Kündigung

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Zigarette, 23.12.2010.

  1. Zigarette

    Zigarette Newbie

    Registriert seit:
    23.12.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    HAllo,
    ich habe mich soeben erst hier angemeldet und ich brauche dringend eure unterstützung.

    Zum Sachverhalt:
    • schriftlich bin ich auf 23h seit März 2010 die woche eingestellt
    • mündlich habe ich die Zusage bei Einstellung erhalten das ich mein Vollzeitstudium machen kann und die Minusstunden in den Semesterferien nacharbeiten kann
    • ich arbeite als nur an den Wochenenden und feiertagen sowie in den Ferien, wobei auch gesagt wurde das ich 10d Urlaub nehmen kann auch wenn dieser ncoh in die Probezeit fällt
    • mir wurde ein Auto auch zur privaten Nutzung überlassen, dies allerdings nicht vertraglich/schriftlich
    • ich habe Geld erhalten um meine privat Schulden die ich bis dahin hatte zu begleichen (wahrscheinlich nicht vom Geschäftskonto) die ich auch zurückzahlen müsste
    • seit längerem streite ich mich mit meinem Chef, und überlegte mir möglichkeiten da raus zu kommen.
    • bei der letzten Ausseinanderstezung wurde mir dann gesagt wenn ich schuldenfreiheit will zu kündigen, was ich dann auch tat.
    • mit einem Moderator wurden die Bedingungen schriftlich festgelegt
    • Sofortige Autorückgabe,es sind noch festgeschriebene 10 dienste zu fahren, Krankheitsbedingter ausfall verpflichtet zur erbringung der oben genannten Arbeitsstunden bis zum festgeschriebenen Zeitpunkt,Dienste sind korrekt ect.auszuführen. und so weiter.....
    • Dafür bekomme ich schuldenfreiheit und minusstunden erlass und verzichte auf rest urlaubsanspruch
    Aktuell: das Auto hat mängel, kratzer, antenne,licht, unsauber im innenraum um die Reperatur nicht zu zahlen darf ich 4 extradienste noch fahren.
    Arbeitszeiuten sind 5:30 - 13:00 (FD) und 15:00- 21:00(AD) ich hab 4 Doppeldienste und kurze wechsel von AD auf FD
    "nebenher" bin ich im Vollzeitpraktikum vom Studium aus

    die korrekte Arbeitsweise wird von Kollegen kontrolliert

    ich hab den eindruck nur noch spiesruthen zu laufen, haben einen starken wiederwillen dort arbeiten zu gehen und frage mich ab ich das wirklich muss. Meine Angst ist auch wenn ich z.B den Müll vergesse rauszubringen wars das mit der vereinbarung der Schuldenfreiheit....

    Achso an meiner Arbeit hatte er nicht auszusetzten sagt er.....

    Tja und nun?
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Was ist denn jetzt deine Frage??

    Du hast gekündigt und musst noch 10 Dienste machen.

    Gut und aus...?!

    Zum Auto: Was da mit Reperatur ist, wenn du den Wagen in schlechtem Zustand zurückgibst, kann nur aus deinem vertrag hervorgehen. Tut er das nicht, googel mal nach der allgem einen rechtsprechung.
     
  3. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Selbstverständlich musst die ausgemachten Dienste noch erbringen. Das ist Teil der Abmachung. Du hast nicht fristlos gekündigt (geht als Arbeitnehmer sowieso nicht), also hast Du Deinem Arbeitgeber bis zum Ende der Frist noch Verpflichtungen.

    Ich weiß ja nicht, was vorgefallen ist, aber in punkto Finanzen scheint Dein AG Dir gegenüber sehr entgegenkommen gewesen zu sein. Rein theoretisch könnte von dir noch Deine restliche Schulden fordern und evtl. auch die Reparaturkosten für den Wagen. Jedenfalls musste mein Vater das tun, wenn bei seinen Geschäftswagen am Ende des Leasing-Vertrages Schäden vorlagen.
     
  4. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Ich frage mich wer so ein Arbeitsverhältnis eingeht... seitens Arbeitgebers oO
     
  5. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Was und nun ??? Die Bedingungen sind doch schriftlich festgehalten....Natürlich must du das dann....:gruebel:
     
  6. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Seit längerem streiten und das ein Moderator am Start ist, deuten wohl auf ein vielschichtiges Problem hin. Da wir nur deine Seite hören, können wir hier dem Ganzen nicht ansatzweise gerecht werden. Wenn ich so lese, was du mit deinem Chef vereinbart hast, ist er dir ja sehr weit entgegen gekommen.
    Nun mußt du es durchziehen und mit Anstand und Würde deine Restverpflichtungen ableisten.

    Oder?!
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
     
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Elisabeths Vorschlag wäre aber eine Abweichung vom über den Moderator ausgehandelten Vertrag. Das würde nur gehen, wenn der AG zustimmt.

    Ich hatte es so verstanden, dass es krankheitsbedingte Ausfälle im restlichen Team gibt und deshalb der Threadersteller die Lücken füllen soll. Das wäre in Ordnung. Seine eigenen Krankheitstage dürfen ihm natürlich nicht angekreidet werden.
     
  9. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Es geht um die Schuldentilgung. Hier hat der Moderator eine Lösung aufgetan bei net vorhandenem Eigenkapital. Ist dies vorhanden, müsste auch eine andere Ablösung möglich sein.

    Das mit den krankheitsbedingten Ausfällen hatte ich anders verstanden. Wenn der TE also net selber krank war und den Dienst net antreten konnte, ... .

    Der TE hat Schulden. Schulden aus dem Arbeitsstundenkredit, aus dem Gedlkredit, aus der notwendigen Autoreparatur. Der AG hat einen Anspruch auf die Tilgung derselben.

    Das Verhandlungsergebnis, welches mit dem Moderator erreicht wurde, ist eigentlich mehr als ein Geschenk. Ich kann net nachvollziehen, dass man da noch diskutiert.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kündigung Forum Datum
Kündigung wegen essentiellem Tremor? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 15.07.2016
Amt als Praxisanleiter niederlegen: Vorgehen bei "Kündigung"? Praxisanleiter und Mentoren 10.11.2015
Kündigung adressieren: was beachten? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 12.03.2015
bat kf kündigungsfrist, änderungen ? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 14.01.2015
Kündigungsfrist Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 03.12.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.