Kündigung während einer Krankschreibung möglich?

Starbreeze

Newbie
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
27
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
ambulante Pflege
Funktion
Wundexperte ICW
Hallo!

Ich hab da ein "kleines" Problem und hoffe es kann mir einer helfen! Und zwar lag ich jetzt ein paar Tage im Krankenhaus und bekam am 1.6. Besuch von meiner Chefin. Sie brachte mir meine Kündigung zum 30.6. . . Jetzt meine Frage . . Darf mir überhaupt gekündigt werden wenn ich krankgeschrieben bin ?
 

Bäumli

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
90
ui ui ui, prinzipiell natürlich nicht!!!! Aber es kommt ja immer auf die Auslegungssache des Arbeitgebers an!!! Also jetzt ein paar Frage meinerseits!
- Wielange arbeitest du schon in dem Haus?
- Hast du einen unbefristeten Vertrag, oder befristet?
- Bist du noch in der Probezeit?
- Gibt es eine Begründung für die Kündigung seitens deines Arbeitgebers?
 

Starbreeze

Newbie
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
27
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
ambulante Pflege
Funktion
Wundexperte ICW
Also ich habe einen unbefristeten Vertrag, am 1.7. wäre ich 5 Jahre in der Firma und es is ein ambulanter Pflegedienst. Begründung war auf mich wäre kein Verlass mehr da ich ja in letzter Zeit öfters krank gewesen wäre . . Naja das stimmt das letzte Mal war ich vor 2 Wochen krank gewesen . . allerdings war ich wirklich krank also hab nich blau gemacht oder so . . Ich vermute sie hat letzendlich nur nen Grund gesucht mich loszuwerden . . Das Betriebsklima war in der letzten Zeit auch ziemlich mies . .
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hi Starbreeze,
Natürlich kann man gekündigt werden, wenn man krank ist!!!
Krankheit schützt davor grundsätzlich nicht.
Viel wichtiger ist allerdings, was in der Kündigung als Grund angegeben ist!!!!
Und dann natürlich auch, was in deinem Arbeitsvertrag (tarifvertrag) als Kündigungsfrist angegeben ist!! Der BAT sieht bei dieser Beschäftigungsdauer schon 6 Wochen vor!!
Gibt es einen Betriebsrat??? Wenn ja, sofort kontakten, wenn nein,
solltest du dir eine anwaltliche Beratung holen, um ggf. Kündigungsschutzklage zu erheben.
 

Starbreeze

Newbie
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
27
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
ambulante Pflege
Funktion
Wundexperte ICW
Nee Betriebsrat gibt es nicht, es ist ein privater Pflegedienst also auch kein Tarifvertrag . . In meinem Vertrag steht das die gesetzlichen Kündigungfristen gelten. Da hab ich schon nach geschaut das sind bei mir noch 4 Wochen . . . ab 1.7. wären es 8 Wochen . . Und in der Kündigung steht nur das sie mir fristgerecht zum 30.06.04 kündigt. Ja und um ne anwaltliche Beratung kümmer ich mich nächste Woche das wollte ich sowieso . . aber schon mal vielen Dank für die Antwort ;)
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
hallo starbreeze,
ich kann dir nur raten, dich umgehend !!! (also morgen früh) beim Arbeitsamt arbeitsuchend zu melden, nimm das Kündigungsschreiben mit! (damit du keine Fristen versäumst!)
Du solltest danach unbedingt auch einen Anwalt zur Beratung aufsuchen, denn dir droht eine ALG-Sperre von bis zu 3 Monaten, je nach dem, was der AG als Kündigungsgrund dem AA gegenüber angibt!
 

Starbreeze

Newbie
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
27
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
ambulante Pflege
Funktion
Wundexperte ICW
Hallo flexi!

Beim Arbeitsamt war ich heute schon, nur solange ich noch krankgeschrieben bin, kann ich nicht "offiziell" erfasst werden. Hab aber schon für Ende des Monats einen Termin mit meinem dann für mich zuständigen Sachbearbeiter. Und um einen Anwalt kümmer ich mich morgen . . aber erstmal zum Arzt . .
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!