Kündigung nach der Probezeit?

Blizzard

Newbie
Mitglied seit
12.08.2005
Beiträge
29
Huhu,

ich wollte mal fragen wie das mit Kündigen nach der Probezeit ist. Während der Probezeit kann ja ohne Grund von beiden Seiten gekündigt werden.

Wie ist das denn wenn ich zum Beispiel nach einem Jahr merke das der Beruf doch nichts für mich ist.
Kann ich dann auch noch einfach so kündigen??? In meinem Ausbildungsvertrag werde ich nur auf irgendwelche Paragraphen hingewiesen.

Ich freue mich auf die Ausbildung, aber ich kalkuliere immer alle Möglichkeiten mit ein.

Danke schonmal für eure Hilfe!
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.883
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Blizzard,
eigentlich müsste das in deinem Ausbildungsvertrag stehen. Ich zitiere hier noch mal den § 15 des aktuellen Krankenpflegegesetzes:
(2) Nach der Probezeit kann das Ausbildungsverhältnis
nur gekündigt werden
1. von jedem Vertragspartner ohne Einhalten einer Kündigungsfrist,
a) wenn die Voraussetzungen des § 2 Abs. 1 Nr. 2
und 3 -->>(2. sich nicht eines Verhaltens schuldig gemacht hat, aus dem sich die Unzuverlässigkeit zur Ausübung des Berufs ergibt, und
3. nicht in gesundheitlicher Hinsicht zur Ausübung des Berufs ungeeignet ist.)

nicht oder nicht mehr vorliegen oder
b) aus einem sonstigen wichtigen Grund sowie
2. von Schülerinnen und Schülern mit einer Kündigungsfrist
von vier Wochen.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!