Kündigung in der Probezeit

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Tiffy1970, 05.10.2008.

  1. Tiffy1970

    Tiffy1970 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,ich bin in einem ambul.Pflegedienst seit 01.09. angestellt.Jetzt kann ich aber wahrscheinlich zum 01.11. wieder stationär arbeiten und möchte das auch gerne. In meinem Arbeitsvertrag steht: Kündigung in der Probezeit 2 Wochen zum Wochenschluß . Heißt das,zum Freitag oder zum Sonntag? Im Vertrag steht nichts von einer 5-Tage-Woche oder ähnlichen. Laut BGB gilt ja 14 Tage (jeden Tag), es sei denn im Vertrag ist etwas anderes vereinbart. Der Wortlaut ist nur,finde ich,irritierend.

    Tiffy1970:nurse:
     
  2. jiny1986

    jiny1986 Newbie

    Registriert seit:
    24.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Meistens ist zum 1 oder 15 eines Monats gemeint...so ist es in mein Vertrag geregelt!
     
  3. Tiffy1970

    Tiffy1970 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ja, so kenn ich das auch.Aber ich habe meine Chefin in der kurzen Zeit so kennen gelernt, dass nur zählt,was auch schriftlich steht. Beim Vorstellungsgespräch wurden mir auch Dinge gesagt, die überhaupt nicht stimmen,aber davon weiß sie jetzt nichts mehr." Haben Sie das schriftlich?" ist alles,was dann zurück kommt.Von daher muß ich den Wortlaut sehr genau nehmen und weiß jetzt nicht so recht,wie ich mich verhalten soll.
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Tiffy,

    wenn du zum 31.10. dort kündigen willst, solltest du deine Kündigung egal mit welchem Wortlaut, zügig abschicken.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  5. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Tiffy,
    in der Tat nicht ganz einfach...
    Wenn keine x-Tage-Woche vereinbart ist, kann man sicher eine Arbeitswoche zu Grunde legen. Diese zählt von Montag bis Samstag, so das der Wochenschluss der Arbeitswoche ein Samstag ist.
    Ich würde in deiner Stelle die Kündigung spätestens am 10.Oktober 2008 auf den Tisch legen, dann bist du auf alle Fälle auf der sicheren Seite.
     
  6. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    eine Kündigungsfrist von 2 Wochen zum Wochenschluß bedeutet immer der letzte Werktag in der Woche, also der Samstag.
    Ist eine reguläre 5-Tage Woche vereinbart, ist es bereits der Freitag.

    Bitte beachte, daß nicht unbedingt das Datum zählt, was du oben auf die Kündigung draufschreibst, sondern das Datum, wann dein Arbeitgeber die Kündigung empfangen hat (also lieber etwas eher kündigen, damit keine Probleme entstehen).
     
  7. Tiffy1970

    Tiffy1970 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Also es steht im Vertrag: 30 Stunden pro Woche.Wenn alles klappt, kann ich zum 15.11. stationär anfangen,müßte aber zum 14.( Freitag) kündigen.Würde ich zum 15.kündigen,würde es sich um einen Tag überschneiden.Kündige ich zum 08.wäre ich 6 Tage ohne Arbeitsverhältnis.Egal wie ich es drehe,irgendwie hat das nichts mit einer 14-täg.Kündigungsfrist innerhalb der Probezeit zu tun,weil ich irgendwie immer im Nachteil bin.Sollte ich die Chance bekommen,gehe ich wahrscheinlich das Risiko ein,dass es sich um 1 Tag überschneidet.Die Entscheidung fällt wohl am Mittwoch,dann hab ich das Vorstellungsgespräch bei der Klinikdirektorin.
     
  8. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    da hast Du etwas falsch verstanden mit der Kündigungsfrist. 14 Tage Kündigungsfrist zum Wochenschluß bedeutet nur, daß mindestens dieser Zeitraum eingehalten werden muß. Du kannst jederzeit zu einem anderen späteren Termin oder zu einem anderen Wochentag kündigen.

    In deinem Fall kannst du durchaus zum 14.11.2008 kündigen, wenn du am 15.11.2008 einen neuen Arbeitsplatz beginnen möchtest. Du musst nur darauf achten, daß dein jetziger Arbeitgeber die Kündigung vor Ablauf der Frist erhält. Damit es keinerlei Diskussionen gibt, solltest du die Kündigung bis zum 24.10.2008 deinem Arbeitgeber zugestellt haben. Üblicherweise gibt es auch keine Probleme bei Kündigungen innerhalb der Probezeit.


    Da der 15.11.2008 ein Samstag ist, könnte ich mir auch vorstellen, daß dein erster Arbeitstag erst der 17.11.2008 ist. Wir reden in deinem Fall daher von einem Arbeitsplatzwechsel zur Monatsmitte, sowohl der alte wie auch der neue Arbeitgeber müssen dir jeweils einen halben Monat vergüten. (Vergiss auch nicht, daß dir beim alten Arbeitgeber evt. noch Resturlaub zusteht!)

    Viel Glück bei deinem Vorstellungsgespräch!
     
  9. Tiffy1970

    Tiffy1970 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo, Du hast mir die Augen geöffnet.Ich war so auf diesen Samstag als letzten Tag fixiert,dass ich irgendwie auf der Leitung stand.Wenn alles klappt, wären es ja sogar 2,5 Wochen etwa,und somit die Kündigungsfrist auf jeden Fall eingehalten.Danke!
     
  10. schattenblume

    schattenblume Stammgast

    Registriert seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin (FH)
    hallo,

    auch ich habe eine frage:
    wie lang ist die Kündigungsfrist in der Probezeit (avr-caritas), wenn nichts im Vertrag vermerkt ist, außer Kündigung siehe §14. gilt dann dieser § (Anstellung bis 12 Monate, kündigungsfrist einen Monat zum Monatsende)oder gibt es für die Probezeit eine andere Frist?
    Bin für jede Hilfe dankbar!

    viele Grüße
     
  11. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Wenn das so im Vertrag steht, dann gilt das auch, immerhin haben den beide Partner unterschrieben!
    In deinem Arbeitsvertrag wird auf den AVR Bezug genommen, genauso stehts im § 14, was ist daran unverständlich?
    Im AVR § 7 Abs. 4 stehts noch deutlicher:
     
  12. schattenblume

    schattenblume Stammgast

    Registriert seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin (FH)
    danke Flexi, hatte es schon verstanden dachte aber das vielleicht irgendwas explizit zur Probzeit steht...
     
  13. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    siehe mein Post:

     
  14. schattenblume

    schattenblume Stammgast

    Registriert seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin (FH)
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kündigung Probezeit Forum Datum
Kündigung zum Ende der Probezeit: Anspruch auf Urlaub nehmen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 22.11.2014
Gründe für eine Kündigung zum Ende der Probezeit Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 11.09.2014
Kündigung während der Probezeit Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 23.03.2012
Meine Kündigungsfrist in der Probezeit? Adressen, Vergütung, Sonstiges 23.11.2011
Kündigung in der Probezeit und verärgerte Heimleitung Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 18.08.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.