Kündigung in der Probezeit und verärgerte Heimleitung

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von ninnchen, 18.08.2011.

  1. ninnchen

    ninnchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Orthopädie/Neurologie
    Hallo,
    ich habe mich für 2012 für einen Ausbildungsplatz für die 1jährige Pflegehelferausbildung beworben und nun ist, sehr kurzfristig für den 1.9. ein Platz in diesem Jahr freigeworden den ich natürlich gerne annehmen möchte. (Ich bin 38 und möchte nicht noch ein Jahr warten)
    Nun musste ich gestern,sehr kurzfristig natürlich, kündigen. Da ich noch in der Probezeit bin, habe ich 2 Wochen Kündigungsfrist. Die Heim und Sationsleitung war natürlich nicht begeistert da der Schichtplan für Sept. shcon geschrieben war und verlangt von mir,das ich bis Mitte September noch beleiben soll/muss da kein Ersatz da ist und mein Handeln unkollegial wäre.Natürlich ist es nicht schön wenn jemand so kurzfristig kündigt und mir tun auch die Kollegen leid die das nun auffangen müssen aber was soll ich denn tun? Es ist eine große Chance für mich und ich bin eben keine 20 mehr... Muss ich nach dem 1.9. nun noch Schichten übernehmen? Ich kann ja shclecht 2 Arbeitsverhältniss haben und das würde ich ja auch nicht schaffen.. Ich habe mich so über diese Chance gefreut und nun bin ich völlig durcheinander..Ich verstehe ja die Reaktion der Leitung aber muss ja auch an mich denken(oder ist das zu egoistisch?) Muss dazu sagen das im Moment akuter Personalmangel herscht und jeder am Limit arbeitet....
     
  2. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Hallo ninnchen!

    Geh deinen Weg und mach deine Ausbildung.:!:

    Natürlich ist die Leitung über deine Kündigung nicht glücklich:evil1:, aber lass dir kein schlechtes Gewissen einreden. Du bist nicht für die Personalsituation verantwortlich.

    Keiner dankt dir, auch nicht diese Leitung, wenn du für eine schlechte Personalplanung deine Ausbildung sausen lässt.:beten:

    Alles Gute und viel Spass:sdreiertanzs:

    OPjutti
     
  3. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    ninnchen:

    Lass dich nicht unte Druck setzen.

    Du hast eine Probezeit innerhalb der du Kündigen kannst. Du hältst dich dran - da brauchst du kein schlechtes Gewissen zu haben.

    Und das du mitleid mit Kollegen hast etc., schmink dir das gaaaanz schnell ab.
    Für die Organisation wirst du nicht bezahlt, dafür bist du nicht verantwortlich und deine Kollegen sind auch schon groß, die können für sich selbst reden.

    2Wochen Kündigungsfrist - nach 2Wochen ist dein Arb.verh. beendet!
    Urlaub noch nehmen, nicht vergessen.

    Nach diesen 14Tagen brauchst du natürlich nicht mehr zum Dienst kommen, du hast deinen Vertrag gekündigt.

    z.B. hiermit Kündige ich ... zum 31.08.2011 fristgerecht meinen Arb.vertrag - du brauchst keine Begründung.
    Damit ist am 31.08 für dich Schicht im Schacht.
     
  4. ninnchen

    ninnchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Orthopädie/Neurologie
    Ja gekündigt habe ich schriftlich und war dabei als sie den Eingangsstempel gesetzt hat. Sie war ganz schön außer sich (verstehe ich ja) und nun bin ich offiziell Schuld (steht so in der Übergabe) das der Dienstplan für September noch nicht herausgegeben werden kann wegen Änderung. Das werden noch harte 2 Wochen werden :-( Schade eigtl. denn ich war gerne dort,trotz Personalmangel und Stress... aber ihr habt Recht,es würde mir keiner danken wenn ich die Aubildung deswegen sausen lassen würde.. Puh, habe nicht gedacht das es so werden würde ..
     
  5. butterfly20

    butterfly20 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Kärnten
    Die zwei Wochen werden sicher auch ganz schnell vergehen. Du hast richtig gehandelt. In erster Linie musst du an dich denken und nicht an deine Kollegen und besonders nicht an deinen Arbeitgeber. :!:

    Liebe Grüße
     
  6. itlerin

    itlerin Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester, Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung
    Ort:
    OWL
    ich finde es richtig das du die ausbildung machst. das ist eine tolle sache. ich wünsche dir viel spaß :sdreiertanzs:dabei.
    und kolegen die dir einen strich durch dir rechnung machen wollen, :schraube:auf die kann man doch gerne verzichten.

    alles gut auf deinen weiten lebensweg....:daumen:
     
    pepita-sheep gefällt das.
  7. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Nicht unter Druck setzen lassen. Du hast alles richtig gemacht. Das Personalproblem ist sicher nicht dein Problem.
     
    pepita-sheep gefällt das.
  8. WildeSchwester

    WildeSchwester Poweruser

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Hoher Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Der Thread ist 5 Jahre alt...und die TE war das letzte Mal vor 3 Monaten online...:wink:
     
  9. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Öhm ups biederte sich mir aber sehr an ;)
     
  10. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Off-topic: Mir wird sich nie erschließen, warum jemand als Reaktion auf eine Kündigung (oder Krankmeldung) Begeisterung von seinen Vorgesetzten erwartet! Was für ein Bild hat derjenige von seiner eigenen Arbeitsweise?
     
  11. pepita-sheep

    pepita-sheep Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.07.2016
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    staatl. anerk. Altenpflegerin
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Altenpflegerin
    Hallo stormrider,

    mach dir keinen Hals, das gleiche ist mir auch erst kürzlich passiert.
    Ich habe nicht gesehen, das es um eine Hausaufgabe ging und nicht um eine Diskussion (Thread: Ernährung einstellen).
    Ich habe es mit einem Lächeln im Gesicht hingenommen, das mir so was passiert ist.

    Ich finde dich gut, mache einfach weiter und lächle einfach nur.

    Liebe Grüße

    pepita - sheep
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kündigung Probezeit verärgerte Forum Datum
Kündigung zum Ende der Probezeit: Anspruch auf Urlaub nehmen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 22.11.2014
Gründe für eine Kündigung zum Ende der Probezeit Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 11.09.2014
Kündigung während der Probezeit Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 23.03.2012
Meine Kündigungsfrist in der Probezeit? Adressen, Vergütung, Sonstiges 23.11.2011
Gestellungsvertrag: Kündigung in der Probezeit Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 18.03.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.