Kündigung im Krankenstand

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Diemiez, 27.11.2013.

  1. Diemiez

    Diemiez Newbie

    Registriert seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Palliative Care Fachkraft
    Hallo!

    Bin seit vielen Jahren in der Pflege mit schwerst Demenzkranken, hab nun dadurch gesundheitliche Probleme und mein Arzt rät mir dringend in einen anderen Bereich zu wechseln. Hab nun eine neue Arbeitsstelle in Aussicht, die mich lieber gestern als heute einstellen würden :daumen:. Allerdings befinde ich mich noch im Krankenstand, würde gerne kündigen und um einen Aufhebungsvertrag bitten. Stellt das ein Problem dar? Wenns nach meinem Arzt ginge würde ich keinen Fuß mehr auf meine aktuelle Station bekommen bis ich die neue Stelle antreten kann :eek1:
    Soll ich einen Termin mit PDL vereinbaren und das auch so erklären? Bin gerade echt verunsichert, will schließlich auch nicht im Streit auseinander gehen...

    LG und schonmal Danke im Voraus! :wavey::wavey::wavey:
     
  2. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    das kommt auf deinen AG an. Kündige deinen AV fristgerecht und bitte gleichzeitig um einen Auflösungsvertrag. Dann wirst du sehen ob es ein Problem darstellt.

    Wenn du dich mit deiner PDL einigermaßen verstehst, dann ist miteinander Reden IMMER die beste Lösung.
     
  3. Diemiez

    Diemiez Newbie

    Registriert seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Palliative Care Fachkraft
    Und gegen das Kündigen trotz AU ist rechtens?

    Wenn ich fristgerecht kündigen will muß ich das noch diesen Monat tun, das fällt leider noch in die Zeit der AU.

    Klar ist reden immer die beste Lösung, aber ich weiß auch, daß sie über meinen Ausfall alles andere als begeistert sind (verständlich)
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ja
    Was sollte dagegen sprechen?
     
  5. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Warum solltest du denn in der AU nicht kündigen können.
    Wie kommst du da drauf?
     
  6. Diemiez

    Diemiez Newbie

    Registriert seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Palliative Care Fachkraft
    Oje...sehe gerade meinen Verlust der deutschen Muttersprache :knockin:

    Ich hab schon mehrfach erlebt wie manche einen Zwergenaufstand proben, wenn man im Krankenstand das Nötigste einkaufen geht, obwohl dies zulässig ist. Deswegen frag ich nochmal explizit nach, nicht, daß sie nach Gründen suchen mir ans Bein zu pinkeln so nach dem Motto "die hat einfach keine Lust zu arbeiten" :evil:
    Gut, dann werde ich gleich noch für die Woche die Kündigung fertig machen, einen Termin für ein Gespräch vereinbaren und hoffen, daß sie ein Einsehen haben...

    Danke für eure Antworten!
     
  7. Diemiez

    Diemiez Newbie

    Registriert seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Palliative Care Fachkraft
    Es könnte diesbezüglich eine Info an mir vorbeigegangen sein :verwirrt:
     
  8. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Das niemand begeistert ist, wenn jemand so knall auf Fall kündigt, ist aus Sicht einer Leitung verständlich.

    Dein Arzt rät dir aus gesundheitlichen Gründen dringend, diese Stelle zu verlassen. Also wirst du wohl auf dieser Stelle immer wieder krankheitsbedingt ausfallen. Da hat deine PDL auch nix davon, wenn du auf einer Stelle sitzt und diese nicht ausfüllst.

    Also ist es besser, mit offenen Karten zu spielen und der PDL deinen Wunsch nach einem Auflösungsvertrag zu unterbreiten. Sie kann dann relativ schnell nachbesetzen und du kommst auf die Stelle, die dir gesundheitlich mehr bringt.

    Ich habe so einen Fall erst kürzlich bei mir im OP gehabt. Diese MA hatte auch eine Stelle in einem Bereich, der ihrer Gesundheit zuträglich war und bekam von uns sofort einen Auflösungsvertrag. Warum sollte ich ihr Steine in den Weg legen? Bevor sie ihre Gesundheit kaputtmacht und mir dauernd ausfällt, ist es besser für alle Beteiligten einen klaren Schnitt zu machen. Die Stelle ist auch schon wieder vergeben und ich bekomme zum nächsten ersten eine neue Mitarbeiterin.

    Rede mit der PDL, erkläre ihr deine Lage und bitte um einen Auflösungsvertrag. Wenn sie dem nicht zustimmt -> kündige!

    LG opjutti
     
  9. Diemiez

    Diemiez Newbie

    Registriert seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Palliative Care Fachkraft
    Aus Sicht einer Leitung ist es verständlich, logo, ich würde mir auch wünschen, daß sie schnell jemand finden, mit dem sie nachbesetzen können, allerdings sind die letzten Monate mehrere MA ausgeschieden aus verschiedenen Gründen und es fällt schwer Nachbesetzung zu finden, es wird seit einigen Monaten mit Freiberuflern und Zeitarbeiter abgedeckt.

    Sollte sie einem Auflösungsvertrag nicht zustimmen steht mein Arzt hinter mir, er würde mir ein Attest ausstellen, aber das würde ich nur als allerletzte Option wählen...

    LG
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Bist du sicher, dass du ganz schnell gesundest, wenn du beim neuen AG anfängst? Und das diese Gesundheit dann auch anhält? Dort in der Probezeit krank zu werden, kann dich den neuen Arbeitsplatz kosten.

    Elisabeth
     
  11. Diemiez

    Diemiez Newbie

    Registriert seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Palliative Care Fachkraft
    Dein Einwand ist berechtigt, aber eine hundertprozentige Sicherheit hat man nie, dennoch finde ich es besser ein geringes Risiko einzugehen als die Hände in den Schoß zu legen und den Dingen seinen (ungewollten) Verlauf zu lassen und am Ende noch schlimmer dazustehen als es jetzt der Fall ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kündigung Krankenstand Forum Datum
Kündigung wegen essentiellem Tremor? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 15.07.2016
Amt als Praxisanleiter niederlegen: Vorgehen bei "Kündigung"? Praxisanleiter und Mentoren 10.11.2015
Kündigung adressieren: was beachten? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 12.03.2015
bat kf kündigungsfrist, änderungen ? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 14.01.2015
Kündigungsfrist Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 03.12.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.