Krieg langsam doch etwas Panik...

Crazy Nurse

Newbie
Registriert
18.08.2006
Beiträge
20
Ort
Würzburg
Beruf
Krankenpflegeschülerin
Hallo ihr Lieben,

so, endlich ist es soweit und ich hab das Examen (fast) in der Tasche. Im September ist noch das Mündliche, und ZACK, sind 3 JAhre rum. Verrückt!!

Ein rießen Glück, hab doch tatsächlich auf meiner Examenstation eine Stelle bekommen! JUHU!!
Es ist eine wirklich, wirklich sehr stressige (Chirurgie) Station, und die Vorstellung ab dem 1.10. irgendwie alleine dazustehen....da krieg ich langsam echt die Panik. Also man steht ja nicht alleine da... aber man bekommt irgenwie langsam das Gefühl als ob man vielleicht doch noch nicht soweit ist...naja, vielleicht gehts ja nicht nur mir so? Hab Angst....


Grüßle!!
 

stefan1981

Senior-Mitglied
Registriert
25.07.2005
Beiträge
199
Alter
39
Beruf
Krankenpfleger
Ach das wird schon,

Als ich meine letztes Jahr meine Lehre beendet habe, da bekahm ich zum Glück ein Vollzeitstelle in einem Springerpool (anderes Krankehaus) . Da hab ich viele Dinge neu gelernt. Musste am Anfang zwar viel Fragen aber mittlerweile frag ich nicht mehr soviel :-)!

Hatte am Anfang die gleichen Sorgen- mittlerweile stehe ich aber auf sicheren Beinen ....und wenn ich mal was nicht weiss- Bücher lesen oder nachfragen...

mfg Stefan
 

KPS03

Junior-Mitglied
Registriert
29.01.2005
Beiträge
77
Alter
34
Ort
Frankfurt am Main
Beruf
Krankenschwester
hi crazy nurse,

ich kann echt verstehen wie du dich fühlst!!! meine ausbildung endet nächste woche, doch meine träger haben mich leider nicht übernommen. also fange ich zum 01.09. in frankfurt an in einer unfallklinik. irgendwie was ganz anderes als ich es bisher gewöhnt bin. der fachbereich dem ich dort zugeteilt bin, ist mir bisher völlig fremd ( RM-verletzungen).

außerdem ziehe ich für den job von zu hause weg, das macht mir allerdings nicht allzu viel aus :mryellow: .

aber das mit der panik vor dem selbständigen arbeiten (okay das ist jetzt schon drin im ablauf), aber das mit der eigenverantwortung..puhhhh naja, davor habe ich auch bammel.
 

jenny83

Junior-Mitglied
Registriert
18.03.2006
Beiträge
74
Ort
Düsseldorf
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Intensiv
Hallo!!

ich kenn dieses gefühl auch noch!
Bin nun seit fast zwei jahren examiniert. Das war am anfang schon ein komisches gefühl. Am besten war das erste mal am telefon: Das este mal mit schwester gemeldet als mit schülerin !!!! lol :rofl:

Aber wartet mal ab wenn ihr das erste mal nachtdienst alleine habt. Da ******t man sich fast in die hosen!

In den ersten Nächten die ich alleine hatte, habe ich dann auch noch einen Patienten tot auf dem Boden gefunden 8O
Das war was, ich war morgens echt fix und fertig, kein schönes gefühl mit minus eins aus der nacht zu gehen....
 

KPS03

Junior-Mitglied
Registriert
29.01.2005
Beiträge
77
Alter
34
Ort
Frankfurt am Main
Beruf
Krankenschwester
na gott sei dank habe ich keinen nachtdienst alleine..:aetsch: aufgrund des hohen pflegeaufwandes istbdort imme zwei schwestern im nachtdienst. hätte aber auch angst alleine auf eienr station nd zu schieben. habe das während meiner ausbildung oft erlebt, und das sw nach manchen schichten gebete zum himmel geschickt haben das eine schülerin mit in der nacht war...:mryellow:
 

pipprock

Newbie
Registriert
03.07.2006
Beiträge
4
hej crazy nurse,

auch mir gehts genauso. habe auch ne stelle auf meiner examensstation. auch chirurgie. auch ab oktober.aber ich habe das glück, meinen einsatz dort zu verlängern, d.h ich bin im oktober bereits 5 monate da gewesen und inzwischen schon als examinierter eingeplant. das war am anfang zwar komisch, aber ich stelle inzwischen fest, dass die selbständigkeit ganz schnell kommt und irgendwie läufts dann auch. selbst die dinge, vor denen man sich sonst gedrückt hat sind garnicht mehr schlimm. meine ersten nächte sind ende oktober. allein, aber das wird schon. viel spass
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!