Krankschreibung zum Schutz der Patienten?!

Dieses Thema im Forum "Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten" wurde erstellt von Honey2481988, 15.03.2009.

  1. Honey2481988

    Honey2481988 Newbie

    Registriert seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examiniert
    Akt. Einsatzbereich:
    pneumologie
    Funktion:
    gaaanz frisch
    Hallo,
    Ich bin seit gestern an Magendarm /Noro erkrankt, jetzt sind die symptome rückläufig ich hätte eigtl. morgen Spätdienst auf der Intensiv, brauch ich jetzt eine Krankschreibung damit ich die Patienten nicht anstecke oder muss ich den ganzen tag mit Mundschutz herumlaufen?
    Es würde mir nämlich sehr leid tun wenn meinetwegen die Pat./ Mitarbeiter erkranken will aber auch nicht unnötig fehlen?!
     
  2. Leann

    Leann Stammgast

    Registriert seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Forensik (MRV)
    Wenn Du gestern erkrankt bist -ob es Noro ist sei dahin gestellt müßte man erst via Labor heraus finden- gehörst Du nach Hause.
    Hat keiner ein nutzen davon wenn Du alle inkl Patienten anstecken würdest.
    Aber das ist meine pers. Meinung!
     
  3. Spargelhuhn82

    Spargelhuhn82 Stammgast

    Registriert seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensiv
    Sehe ich genauso. Mal davon ab, dass zwischen Magen-Darm-Infekt und tatsächlichem Noro ein himmelweiter Unterschied liegt.. krank ist krank. Verschleppen bringt da genauso wenig wie die sicherliche Ansteckungsgefahr für deine Patienten sowie Kollegen!
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.436
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wenn es Noro-Viren sein sollten, musst Du sowieso bis zwei Tage nach Abklingen der Symptome zu Hause bleiben, vorher giltst Du noch als Überträger. Allerdings geht Noro meist länger als einen Tag.
     
  5. schwester cindy

    Registriert seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    reha klinik
    Ich würde auch sagen du bleibst leiber zu Hause ehe du jemanden ansteckst.Bei uns werden Patienten bis zu 48h nach dem letzten Durchfall/Erbrechen isoliert.
     
  6. Honey2481988

    Honey2481988 Newbie

    Registriert seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examiniert
    Akt. Einsatzbereich:
    pneumologie
    Funktion:
    gaaanz frisch
    das es noro ist liegt naha, da ich am freitag mit noro pat kontakt hatte , aber bestätigt hab ich es natürlich noch nicht

    aber danke für die antworten, werd morgen zum doc
     
  7. Sr.Sandra

    Sr.Sandra Stammgast

    Registriert seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie/Traumatologie/Geburtsmedizin
    Noro kann übrigens auch kurz und heftig ablaufen.
    z.B. 2 Tage starkes erbrechen und Durchfall und dann wieder ruhe

    Hier ein Teil aus wikipedia zum Thema Norovirus:

    Die Erkrankung verläuft meist kurz und heftig und klingt nach ein bis drei Tagen wieder ab. Erbrechen kommt bei mehr als 50 % der Patienten vor, wobei Jugendliche mehr an Erbrechen, Erwachsene mehr an Durchfall leiden.


    Erkrankte Personen können in der Regel während der akuten Erkrankung und mindestens bis zu 48 Stunden nach Abklingen der klinischen Symptome das Virus ausscheiden und übertragen, danach können die Erkrankten noch weitere 7 bis 14 Tage symptomlose Virusausscheider sein. Es gibt auch sogenannte Dauerausscheider, die, selbst wenn sie keine Symptome zeigen, das Virus weitergeben können. Daher ist die sorgfältige Beachtung üblicher Hygieneregeln auch im Anschluss an die Erkrankung von sehr großer Bedeutung.


    Ich hatte es vor 2 jahren auch nur heftig für einen tag und dann war wieder Ruhe.
     
  8. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    lies mal hier: http://www.krankenschwester.de/foru...heiten/12099-norovirus-hygienemassnahmen.html

    Noroviren sind sehr ansteckend, aus dem Grund, wenn du deine Patienten und Kollegen achtest, bleib noch zuhause, ansonsten kannst alle anstecken, sie werden es dir danken.

    Du bist noch 48 Stunden nach abklingen der Symptome als sehr ansteckend zu sehen. Noroerkrankungen dauern manchmal nur 12 Stunden.

    Gute Besserung
    Narde - die Kollegen verflucht, die am Morgen noch Symptome hatten und dann zum Spätdienst kommen und den Rest der Mannschaft flachliegen lassen.:knockin:
     
  9. Honey2481988

    Honey2481988 Newbie

    Registriert seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examiniert
    Akt. Einsatzbereich:
    pneumologie
    Funktion:
    gaaanz frisch
    bin jett krankgeschrieben bis morgen, dann sind die 48 stunden um :-)
     
  10. Sr.Sandra

    Sr.Sandra Stammgast

    Registriert seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie/Traumatologie/Geburtsmedizin
    Ich habe grade erlebt wie schnell es gehen kann, das eine Station geschlossen (nicht zu betreten) werden muss.
    Unsere nachbarstation wurde am Freitag mit der Info Noro für uns als bitte so wenig wie möglich betreten gemeldet (5 Zimmer sind isoliert).
    Freitag 18.00 anruf der besagten Station, Kollegein hat sich in der Umkleide auf die schuhe eines Kollegen übergeben, wurde in die 1. Hilfe geschickt und dann nach Hause.
    Samstag: Stellv. Leitung macht jetzt schon Doppelschicht. 8 Mitarbeiter haben den Virus. Station (Psychatrie) wird jetzt abgeschlossen und es ist nur Kontakt an der Tür möglich. Mitpatieneten die noch nicht befallen sind, werden gebeten bis zum abklingen keinen Besuch zu empfangen und auch die station nicht zu verlassen.

    Alles inerhalb von 48h nach auftreten der ersten symptome beim ersten Patienten. Hygiene (Insolation mit Vermummung des Personals) wurde nach dem 1. Auftreten auch sofort eingerichtet. da sieht man mal, manchemal ist es da schon zu Spät.
     
  11. rennsemmel

    rennsemmel Gast

    Hallo,
    ich habe eine Schulung mitgemacht, hinsichtlich Hygienemaßnahmen und da wird gelehrt, dass man erst nach kompletter ABheilung wieder arbeiten darf.
    Die Petienten sind doch eh immungeschwächt, fände ich jetzt nicht so dolle, wenn du da arbeiten würdest
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Krankschreibung Schutz Patienten Forum Datum
Nach fast 1-jähriger Krankschreibung Ausbildung zur GuK beginnen? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2013
Krankschreibung, wie viele Tage zählen? Adressen, Vergütung, Sonstiges 06.08.2013
Minusstunden / Krankschreibung Pflegebereich Neurologie / Neurochirurgie 29.04.2013
Arbeitszeitkonto und Krankschreibung Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 11.08.2011
Darf ich als Arbeitnehmer während meiner Krankschreibung kündigen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 12.05.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.