Krankheitstage nacharbeiten? Hilfe aus der Schweiz gesucht!

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Bassimbissbude, 14.04.2009.

  1. Bassimbissbude

    Registriert seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    dies ist leider das einzig verbliebene forum dass mir geblieben ist um meine frage zu stellen - eventuell ist ja hier jemand dabei der sich mit (alten-)pflege in der schweiz auskennt (?)

    ich arbeite seit einem knappen jahr in der schweiz und habe langsam das gefühl ungerecht behandelt zu werden:

    1. ich bin gestern im treppenhaus gestürzt und habe mir saftige prellungen zugezogen: ich hätte eigentlich heute wieder 4 nächte vor mir gehabt, das fällt aber erstmal flach: um meiner chefin ärger zu ersparen durch eine längere krankmeldung, habe ich bei ihr gleich heute früh angerufen und mich für 2 von besagten 4 tagen abgemeldet. die 2 würde ich schon hinkriegen....

    dann klingelt einige stunden später das telefon: die andere nachtwache, die für mich hätte einspringen sollen, hat mit der chefin abgesprochen dass sie _komplett_ meine 4 nächte übernimmt (das wollte ich nicht....)

    jedoch solle ich, zusätzlich zu meinen regulären 3 nächten in der nächsten woche (bin 60% beschäftigt) - 3 der 4 "krankheitstage" (ich wollte ja nur 2...) auch noch machen, was 6 nächte am stück sind, á 10 stunden... soviel habe ich dort noch nie am stück gearbeitet, bzw das sehe ich einfach nicht ein. und ich bin mir auch nicht ganz sicher ob das so rechtens ist, da ich was über eine gesetzliche höchstarbeitszeit von 60 std. gelesen habe.

    ich wäre für jede (halbwegs weiterhelfende) antwort / link / adresse dankbar. und spart euch bitte "... ob du hier jemand finden wirst, der sich damit auskennt.." das hab ich schon in anderen boards zu genüge gehört...wer weiß, bitte antworten, wer nix weiß, bitte wegklicken...


    herzlichen dank
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Was heißt denn abgemeldet ??? Hast du eine AU vorgelegt ? Oder einfach nur gesagt daß du die Nächte nicht machen möchtest....
     
  3. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Gibts in der Schweiz keinen Arzt, den du besuchen kannst und von dem du ggf eine AU-Meldung erhälst? Und dann nix nacharbeiten musst.....
    Solche komischen Angebote deinerseits sind mir nicht verständlich, denn auch mit Prellungen sollte man zur Gesunderhaltung seiner Laufwerkzeuge gehen/ sich fahren lasen.
     
  4. Bassimbissbude

    Registriert seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @bluestar: gesagt dass ich von den 4 nächten, die ersten 2 vorraussichtlich nicht machen kann/werde.

    @flexi:

    nunja, ich gehöre zu der spezies die ungern ärger verursacht - bzw, wir haben derzeit ein paar krankheitsfälle und sind ein _sehr_ kleines privates heim. d.h. insgesamt 3 feste nachtwachen - mich eingerechnet. da ist schnell mal personalnot

    ich wollte eben 2 meiner 4 nächte machen, da ich der meinung bin "es geht schon" - jedoch hätte ich nicht gedacht dass man es mir dann "so" "reindrückt" im sinne von hardcore-60-stdn.... und darauf hab ich einfach keinen bock - was soll das ?

    nunja, ich werde wohl nicht darum herumkommen und einen arzt aufsuchen der mich über eine längere zeit krankschreibt

    sachen gibts...mhm..
     
  5. Angus

    Angus Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Pflegefachman HF We'g"
    Ort:
    Winterthur
    Akt. Einsatzbereich:
    Langzeitpflege Spezialstation für junge körperlich (+z.t. psychisch/sucht) Behinderte
    Funktion:
    Rai-Rug MDS-koordinator+Supervisor,
    Hallo Bassimbissbude

    Hier erst mal der Link zum
    Arbeitsgesetz (ARG), und den Verordnungen 1 + 2
    SECO - Wegleitung zum Arbeitsgesetz und den Verordnungen 1 und 2

    ARG: Artikel 9, (Wöchentliche Höchstarbeitszeit)
    60 Stunden sind nicht erlaubt. Maximal 54.
    Verordnung 2, Artikel 16 (Heime und Internate)

    Ne kompetente Antwort . . . ich versuchs mal:

    Du bist obligatorisch "berufs-" und "nicht berufsunfallversichert"
    Also zum Arzt gehen und AU-Meldung bzw. Arztzeugnis holen. Dein Arbeitgeber muss dann deinen Unfall der Versicherung weiterleiten.
    Das Nacharbeiten von krankheitstagen ist in diesem Fall nicht legal.

    Falls du keine Unfallmeldung/Arztzeugnis hast, tja selber schuld.

    Bei Unklarheiten wende dich an die Gewerkschaften: SBK oder VPOD.

    Bei klaren Verstössen gegen das ARG mach eine Meldung beim kantonalen Arbeitsinspektor. Der muss Verstösse (zwingend) untersuchen.

    ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Ansonsten meld dich nochmals.

    cheers Angus
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Krankheitstage nacharbeiten Hilfe Forum Datum
Krankheitstage in der Pflege Der Alltag in der Altenpflege 08.08.2012
Überstunden bei geringfügig Beschäftigten / Urlaubsanspruch und bezahlte Krankheitstage Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 11.04.2012
Krankheitstage öffentlich Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 30.06.2010
Krankheitstage Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 04.05.2010
Krankheitstage und Minusstunden - Kurze Frage Ausbildungsinhalte 24.03.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.