Krankheitslehre pflegefachfrau-/ Mann

InetNinja

Poweruser
Registriert
24.01.2017
Beiträge
882
Hallo zusammen.

Ich würde gerne wissen welche Krankheitsbilder in der neuen generalisierten Ausbildung gelehrt werden, wie und wann?

Ich selber habe mir das Bundesland NRW rausgepickt. Bloß werde ich aus dem Curriculum, Prüfungsverordnung und Gesetz nicht schlau.

Bin ich recht mit der Annahme das die Ausbildung jetzt eher aus Pflegeprozess Richtung aufgezäumt wird?

In der GuK Ausbildung hieß ein Lernfeld noch z.b. „Menschen mit Herz- Kreislauferkrankungen pflegen“

Darunter war dann Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie, pflegemaßnahmen und dann der jeweilige Pflegeprozess als Ergebnis und Erkenntnis des Pflegeproblems übergreifend mit anderen lernfeldern.

Heute sind die lernfelder z.b. „Gesundheit von XY fördern und präventiv handeln“

Ich denke mal hier wird sich auch Anatomie, Physiologie, pathophysiologie, Pflegemaßnahmen und der Pflegeprozess finden. Bloß welche Krankheitsbilder sind darin? Und an welcher Stelle und wie wird das Wissen vermittelt? Also Lehrjahr/ Spezialisierung etc.?

Anbei die Texte in reihenfolge
- curriculum

- prüfungsverordnung

- Pflegegesetz
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!