Krankenversicherungskosten in der Schweiz

Dieses Thema im Forum "Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte" wurde erstellt von soulivia, 29.01.2008.

  1. soulivia

    soulivia Newbie

    Registriert seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe mich in Zürich beworben und werde wahrscheinlich dort zu arbeiten beginnen.
    Da man sich in der Schweiz selbst Krankenversichern muß würde ich gerne wissen,ob man auch eine Unfallversicherung automatisch dazu nimmt und wieviel eine einfach gehaltene Versicherung ausmacht? Ich würde gerne wissen wieviel ich da noch abzüglich von meinen Lohn rechnen muß!
    Mir wurde in Zürich in der Uni Klinik die Proges Versicherung angetragen.Hat jemand Erfahrung mit dieser Versicherung?

    Freue mich auf hilfreiche Antworten!:klatschspring:
    Lg soulivia
     
  2. blubbblubb

    blubbblubb Gast

    Hi

    Ich kenne es so, das Du im Normalfall über den AG versichert bist.
    Berufsunfall und Nicht-Berufsunfall.
    Falls das nicht sein sollte, macht eine Unfallversicherung im Rahmen der gesetzlichen Prämie für die KK nicht viel aus.

    Die Prämie für die KK ist recht unterschiedlich. Wie es irgendwo heisst...
    von Kanton zu Kanton, von Stadt zu Stadt....
    Richtet sich danach ob Du zusätzlich irgendwas versichern willst.
    Richtet sich danach, wie hoch Du Deine "Selbstbeteiligung" wählst.

    Ich darf soviel sagen, dass ich mit Komplementärmedizin im Monat 250,- abdrücke. Und wie ich mich so schlau gemacht habe, fahre ich äusserst gut damit.
    Hatte bisher immer positive Erlebnisse mit der KK.

    Aber genaue Zahl musst Du selbst erfragen.
    Der ein oder andere AG legt einem eine KK ans Herz. Hie und da ist dies mit Prämienverbillgungen für Dich verbunden.
    Mach Dich schlau, vergleiche.
    Das ist so, wie mit allen anderen Versicherungen auch.

    blubbblubb
     
  3. Angus

    Angus Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Pflegefachman HF We'g"
    Ort:
    Winterthur
    Akt. Einsatzbereich:
    Langzeitpflege Spezialstation für junge körperlich (+z.t. psychisch/sucht) Behinderte
    Funktion:
    Rai-Rug MDS-koordinator+Supervisor,
    Hi

    Ich kann mich blubbblubb nur anschliessen.

    Noch ne kleine Ergänzung.

    Die Prämien steigen mit dem alter an.

    greez Angus
     
  4. sam2309

    sam2309 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachpfleger Intensivpflege Anästhesie, Student Pflegemanagement
    Akt. Einsatzbereich:
    Verbrennungs IPS
    Unfallversichert bist die "automatisch".
    Der rest läuft über die Krankenversicherung. Bei den Krankenversicherungen
    wird ein Betrag festgelegt, den Du bei Krankheit/KH-Aufenthalt selbst
    zahlen musst. Ist der Betrag gering bezahlst Du mehr Gebühr im Monat,
    ist er hoch bezahlst Du halt weniger. Ich bezahle 150 CHF im Monat, habe
    allerdings auch nen Selbstkostenanteil von 2500 CHF.
     
  5. curlysue23

    curlysue23 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.07.2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester
    Ort:
    Wien
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Krankenversicherungskosten Schweiz Forum Datum
Wie sieht der Beruf in der Schweiz aus? Gehalt? Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 22.11.2016
Job-Angebot Haben Sie Interesse als Pflegefachkraft in der Schweizer Bundeshauptstadt Bern zu arbeiten? Stellenangebote 14.10.2016
Job-Angebot Als Pflegefachkraft Intensiv in einer der schönsten Gegenden der Schweiz leben und arbeiten? Stellenangebote 14.10.2016
Job-Angebot Kompetente Pflegefachkraft Geriatrie in die deutschsprachige Schweiz gesucht Stellenangebote 14.10.2016
Job-Angebot Abwechslungsreiche Aufgabe als Pflegefachfrau/-mann Operationspflege in der Schweiz Stellenangebote 13.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.