Krankenschwester-Praktikum - derzeit berufstätig!

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von c-a-r-a, 01.10.2008.

  1. c-a-r-a

    c-a-r-a Newbie

    Registriert seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Hallo ihr Lieben,

    dies ist mein erstes Thema bzw Beitrag in diesem Forum! :-)

    Aber nun zum eigentlichen Thema.

    Ich möchte nächstes Jahr eine Ausbildung als Krankenschwester beginnen.

    Ich habe nach meiner Schule Bürokauffrau gelernt.

    Derzeit bin ich auch Berufstätig bzw habe halt eine feste Stelle.

    Mein Problem ist, bevor ich mich bewerben kann, muss ich ein Praktikum vorweisen können.

    Da ich eben Berufstätig bin, und keinerlei Chance habe 2 Wochen Urlaub zu bekommen ( Mein Chef ist ein richtiger ...! Er tut schon bei einem Tag rum)
    weiß ich nicht, wie und wann ich das Praktikum machen soll?

    Ich kann schließlich nicht einfach kündigen. Irgendwoher muss ja leider das Geld kommen.

    Meinem Chef sagen, dass es um eine 2. Ausbildung geht, kann ich leider auch nicht. Da er mich sonst sofort kündigen würde und sich jemand anderen suchen würde. Ich bin leider seine einzige Angestellte.

    Was könnt ihr mir raten?
    Eine Freundin arbeitet seit 10 Jahren als Krankenschwester und hat bereits mit einem Lehrer geredet, der ihr aber nur die kurze Info geben konnte, dass auf jeden Fall ein zwei Wöchiges Praktikum davor gemacht werden soll.

    Was soll ich tun? Ich komme auf keine Lösung....
    Könnt ihr mir helfen?

    Vielen Dank schonmal.

    Ganz liebe Grüße

    c-a-r-a
     
  2. Krissy84

    Krissy84 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Studentin PM, Kauffrau im Gesundheitswesen
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorenzentrum
    Hallo!

    Erstmal herzlich willkommen!
    Aaaaalsoooo, du musst ja Urlaubsanspruch haben und in diesem Urlaub kannst du dann ein Praktikum machen.... Wobei ich denke, dass zwei oder drei Wochen viel zu kurz sind.
    Und zur finanziellen Seite: Du schreibst, dass du auf dein Gehalt angewiesen bist. Wie willst du das während der Ausbildung machen?

    Liebe Grüsse, Krissy
     
  3. c-a-r-a

    c-a-r-a Newbie

    Registriert seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    hallo krissy84,

    ich arbeite auf Teilzeit. Bekomme im Monat um die 650 euro. das heißt, das ich in der ausbildung schonmal mehr verdienen würde wie jetzt.

    lustig ne.... :cry:

    Klar habe ich Urlaubsanspruch. Problem ist nur, dass ich erst seit 3 Monaten in diesem "laden" arbeite. D.h. ich muss glaube ich 5 Monate zusammen haben, damit ich soviel ich weiß zehn tage bekommen kann.
    weiß nicht ob die zahlen jetzt genau stimmen, aber so ca.
     
  4. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Hallo,

    zur Not ein Wochenend-Praktikum. Wobei da die Kontinuität natürlich nicht so gegeben ist wie wenn man 4 Wochen am Stück von Mo-Fr an seinem Praktikumsplatz arbeitet.


    Gruß

    Die Anästhesieschwester
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Außerdem ist das Praktikum zwar von Vorteil, aber nicht Bedingung. Möglich, dass einige Schulen dieses voraussetzen, aber sicher nicht alle. Du wirst dich hoffentlich nicht an nur einer Schule bewerben wollen.
     
  6. Pinselchen

    Pinselchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi 2. Lehrjahr
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere, Geriatrie
    Also,

    ich muss vorab schon sagen, dass ich KEIN Praktikum vor Ausbildungsbeginn hatte, ist natürlich jedoch von Vorteil.

    Bevor ich die Ausbildung angefangen habe, habe ich zwei Jahre einen anderen Job gehabt. Als ich mich um diesen Job beworben hatte, habe ich von 9 - 14 Uhr täglich in einem anderen Büro gearbeitet und bin dann nach der Arbeit zwei Wochen in besagten Unternehmen zur Probearbeit gefahren. Habe dann da von 15 - 19 Uhr gearbeitet. Das war zwar hart, aber hat sich gelohnt.

    Ich weiß jetzt leider nicht wie deine Arbeitszeiten sind, aber ich denke wenn man mit dem Krankenhaus redet und das Praktikum auch noch unentgeltlich macht, kann man sicherlich wegen den Arbeitszeiten auch diskutieren. Z.B. erst Nachmittags oder eben nur drei Tage die Woche.

    Und mal ehrlich, wenn Du während deiner geregelten Arbeitszeit noch ein Praktikum machst, dann fällt auch sicher dem Schulleiter auf, dass Du das unbedingt machen möchtest. Ich persönlich finde, dass so eine kurzzeitige "Doppelbelastung" erst recht Deinen Wunsch bestärkt diese Ausbildung zu absolvieren.

    In diesem Sinne:

    Toi toi toi, dass Du für Dich die ideale Lösung findest!
     
  7. Kathikatze

    Kathikatze Newbie

    Registriert seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heilerziehungspflegerin
    Ort:
    Braubach
    Akt. Einsatzbereich:
    Wohngruppe
    Hallo,

    ich will auch im nächsten Jahr (wenn ich einen Platz bekomme) eine Ausbildung zur GuK-Pflegerin machen. Da ich auch schon eine Ausbildung habe und arbeiten gehe(60%) aber auch noch ein Praktikum machen will habe ich überlegt ob ich nicht mit dem KH im Nachbarort rede ob ich nicht Stundenweise die Woche flexibel mal reinschnuppern kann(habe jetzt auch Früh- Uns Spätdienst) Muss ja auch nicht jedesmal ne komplette Schicht sein. Aber mir ist das wichtig das zu machen.Und ich denke wenn man will kann man alles schaffen. Kannst ja mal schauen ob du es nicht schaffst wenigstens Stundenweise was zu machen. Hast du feste Arbeitszeiten?

    LG
     
  8. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo C-a-r-a,
    was mir jetzt so spontan einfällt wenn Du jetzt Teilzeit arbeitest und 650 Euro verdienst -
    (weiß ja nicht, warum Du Teilzeit arbeitest, obs vom AG nicht anders ging oder ob Du anderweitige Verpflichtungen hast):
    Wie wärs, wenn Du ein FSJ machst und nebenbei auf 400 Euro-Basis arbeiten gehst? Wär das eine Möglichkeit?

    Ein Praktikum im Krankenhaus ist bei einer Bewerbung nicht Pflicht, aber viele Schulen verlangen dies (um zu sehen, ob der angehende Azubi weiß, was auf ihn zukommt).
     
  9. c-a-r-a

    c-a-r-a Newbie

    Registriert seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Guten morgen ihr lieben,

    das ist ja echt super hier. Vielen vielen dank für die vielen netten antworten.

    Meine momentanen Arbeitszeiten sind von Montag bis Freitag 8:00 - 13:15 Uhr.

    Ich arbeite auch in einem anderen Ort wie wo ich wohne. Leider habe ich auch noch keinen Führerschein, somit ist es mir nicht möglich schnell in das KH zu fahren um das Praktikum nach der Arbeit zu machen.

    Aber ich werde auf jeden Fall mal nachfragen ob das möglich ist.
    Mir sagte man allerdings auch, dass die das sehen wollen, ob unter anderem auch die Schichten verträgt.
    Ich habe halt bisher auch nie auf Schicht gearbeitet.

    Das ich jetzt auf Teilzeit arbeite ist auch eine lange geschichte, ich habe vorher in einem anderen Betrieb gearbeitet wo es auch nicht besser zuging! Allerdings hätte ich da bestimmt die zwei wochen urlaub bekommen. ;)
    ich habe mir schnell was anderes gesucht, und dachte mir, hauptsache weg egal ob teilzeit oder vollzeit.

    Irgendwie schaffe ich es immer, in solchen Betrieben zu landen! :-)

    Wünsche euch nen angenehmen tag.

    lg
    c-a-r-a
     
  10. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Wie alt bist du denn ? FSJ wäre wirklich ne sehr gute Alternative.
     
  11. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo c-a-r-a,
    ich halte nicht immer soviel von Informationen über Dritte, sondern würde dir das persönliche Gespräch mit der Schulleitung dringend anempfehlen. Hierbei wird dann sicher auch die Motivation für deinen Berufswunsch/ -wechsel hinterfragt, so dass sich daraus auch ergeben kann, dass das Praktikum garnicht notwendig wird. Gesetzlich gesehen ist ein Praktikum KEINE zwingende Voraussetzung, wird allerdings gern gesehen, um den Bewerber vor falschen Berufsvorstellungen zu schützen.
    Also: suche das persönliche Gespräch mit der/den Schulleitung(en), anrufen... Termin vereinbaren, Bewerbungspapiere gleich mitnehmen!
     
  12. c-a-r-a

    c-a-r-a Newbie

    Registriert seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Hallo Bluestar,

    ich werde diesen Monat 22.
    FSJ wäre natürlich sehr praktisch, allerdings bekomme ich dafür kein geld.
    Also müsste ich einen 400 euro job machen.
    jetzt stellt sich wieder die frage, ob ich bei einem FSJ versichert bin. denn ein 400 euro job und dann die Versicherungsbeiträge noch selber zahlen wird nicht funktionieren.


    Hallo flexi,

    ja du hast recht.
    Ich werde definitiv mit dem Schulleiter direkt reden bzw hatte ich vor ihn mal anzurufen, ob er eine Lösung weiß, da die ja bestimmt schon mehrere solcher Fälle hatten.

    Ich habe heute allerdings meinen ganzen Mut zusammen genommen und meinem Chef gesagt, dass ich nächstes Jahr eine 2. Ausbildung unbedingt anfangen möchte.
    Gute Nachricht: Er kündigt mich nicht gleich
    Schlechte Nachricht: ich bekomme definitiv keinen Urlaub.
    Allerdings bleibt mir ja noch die Möglichkeit, dass ich mir unbezahlten Urlaub nehme. Ob ich den bekomme, ist dann wieder die andere Frage.

    Mensch, das ist so eine blöde Zwickmühle.
    Ich möchte unbedingt diesen Beruf erlernen und dauernd kommt irgendwas dazwischen. :cry:
    grüße
    c-a-r-a
     
  13. Krissy84

    Krissy84 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Studentin PM, Kauffrau im Gesundheitswesen
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorenzentrum
    Hallo nochmal!

    Also, du verdienst während eines FSJ`s schon etwas Geld. Rechne mit ca. 250€ im Monat. Die meisten Einrichtungen sind froh, FSJler zu haben, so dass du mit denen sicherlich reden kannst wegen den Arbeitszeiten. Und dann könntest du nebenher einen 400€- Job machen. Und schon hättest du das gleiche Geld wie jetzt.
    Eine andere Alternative wäre vielleicht, die Zeit bis zur Ausbildung mit einem Job (in Voll- oder Teilzeit) als Pflegehelferin zu überbrücken. Altenheime oder ambulante Pflegedienste suchen oft ungelerntes Personal. Bei uns verdient eine Pflegehelferin z. B. ca. 1850€ in Vollzeit.

    Liebe Grüsse, Krissy
     
  14. tina84

    tina84 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.09.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorenheim
    Funktion:
    Wohnbereichsleitung
    Hallo!
    Bin auch der Meinung das es schon wichtig ist ein Praktikum vor Ausbildungsbeginn zu absolvieren. Wie wäre es wenn du es an den Wochenenden machst, da ich mir nicht vorstellen kann das ein Team begeistert ist wenn jemand zwischen einer Schicht mal so "vorbeikommt" zum hospitieren. Viel Erfolg auf jeden Fall und Kopf Hoch!:-)
     
  15. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Klar bekommst du dafür Geld !
     
  16. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
  17. taeb.de

    taeb.de Gast

    1850€ brutto?

    kann ich kaum glauben ;)
     
  18. Krissy84

    Krissy84 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Studentin PM, Kauffrau im Gesundheitswesen
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorenzentrum
    Doch, tatsächlich wahr! ;)
     
  19. Sr.Sandra

    Sr.Sandra Stammgast

    Registriert seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie/Traumatologie/Geburtsmedizin
    Das sind ja Traumbedingungen 1850 Euro Brutto ungelernt, soviel verdiene ich nichtmal als examinierte KS
     
  20. taeb.de

    taeb.de Gast


    ich glaube auch eher 850€ :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Krankenschwester Praktikum derzeit Forum Datum
Examinierte Krankenschwester von den Philippinen: Praktikum vor Ausbildung notwendig? Ausbildungsvoraussetzungen 18.09.2011
Praktikum als Krankenschwester Ausbildungsvoraussetzungen 19.11.2008
Praktikum als Krankenschwester Adressen, Vergütung, Sonstiges 03.03.2008
Frage zu Anerkennungspraktikum als Krankenschwester Ausbildungsvoraussetzungen 25.07.2005
Was sind die Aufgaben während eines Praktikums als Kinderkrankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 11.04.2005

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.