Krankenschwester mit Dreadlocks

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Mainzelmädchen, 10.06.2009.

  1. Mainzelmädchen

    Registriert seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    41352 Korschenbroich
    Akt. Einsatzbereich:
    in Elternzeit bis 2011
    Funktion:
    Mama
    Hallo :nurse:

    Ich möchte mich um eine Ausbildungsstelle zur Gesundheits- und Krankenpflegerin (Krankenschwester) bewerben. Da ich aber (gepflegte) Dreadlocks habe und ich die sehr ungern abschneiden möchte würde ich gerne wissen, ob jemand von euch weiß, ob das ein Problem ist?!

    Ich kann mir vorstellen, dass das viele Krankenhäuser abgeschreckt, weil Dreadlocks oft ein schmutziges Image haben, leider.....:cry: Man kann sich die Haare doch auch zusammen binden?!
    Kennt ihr Krankenpfleger mit Dreads oder wisst ihr ob das zulässig ist?

    LG :nurse:
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    wir hatten eine Schülerin mit Dreadlocks (jetzt fertig) und ich habe einige KollegInnen mit solchen Haaren.

    Es kommt ganz auf den AG und auf das Personal an. Auf einer Station wurde die Schülerin ziemlich doof angemacht und für andere ist es kein Problem.
    Die Patienten hatten am wenigsten Probleme damit fanden das witzig und interessant.

    Viel Glück
    Narde
     
  3. indy J

    indy J Poweruser

    Registriert seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Krankenpfleger, Student
    Ort:
    Heiligenroth
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    stellv. Abteilungsleitung Intensiv/Anästhesie/Aufwachraum
    Hallo

    Ich kenne auch mehrere Schülerinnen und Examinierte, die Dreadlocks haben. In unserem Krankenhaus ist es kein Problem, solange man trotzdem noch gepflegte Haare hat und sie entsprechend zusammenbinden kann.
     
  4. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    Bisher habe ich von keinen schlechten Erfahrungen gehört...
    Lasse dran!!
     
  5. Mainzelmädchen

    Registriert seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    41352 Korschenbroich
    Akt. Einsatzbereich:
    in Elternzeit bis 2011
    Funktion:
    Mama
    Das würde mich total freuen, wenn das kein Problem wäre!! :P
    Wie mache ich das denn mit der Bewerbung? Soll ich vorher fragen, ob ich mich überhaupt mit den Haaren bewerben kann oder soll ich so wie ich bin einfach zum Vorstellungsgespräch gehen und den Arbeitgeber praktisch überraschen?
    Ich weiß, blöde Frage aber darüber mache ich mir ernthafte Gedanken. Ich liebe meine Dreads und würde sie nur ungern abschneiden!
     
  6. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    Deiner Bewerbung liegt doch hoffentlich ein Passbild bei...!? :gruebel:
     
  7. indy J

    indy J Poweruser

    Registriert seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Krankenpfleger, Student
    Ort:
    Heiligenroth
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    stellv. Abteilungsleitung Intensiv/Anästhesie/Aufwachraum
    Hallo

    Ich würde an deiner Stelle nicht erst fragen. Willst du die Chance auf einen Ausbildungsplatz sausen lassen, nur weil dir jemand sagt, dass Dreadlocks ab müssen?
    Geh zum Vorstellungsgespräch, spätestens da wirst du sicherlich drauf angesprochen. Und erst dann musst du dir darüber Gedanken machen, ob die Haare evtl. nicht so bleiben können.
    Wenn du schreibst "ungern", geh ich davon aus, dass du sie aber im Zweifelsfall opferst, oder? :-)
     
  8. Marlena

    Marlena Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Du legst deiner Bewerbung ja ein Foto bei, und wenn eine Krankenpflegeschule wirklich Probleme mit Dreadlocks hat, wirst du gar nicht erst zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Kann ich mir aber nicht vorstellen, und mal ganz ehrlich, möchtest du von Leuten unterrichtet werden, die derart spießig sind? Klar willst du gerne eine Ausbildungsplatz haben, aber deswegen einen Teil seiner Persönlichkeit leugnen? Würde ich nicht machen. Ich hatte übrigens auch einen Mitschüler mit Dreadlocks, war null Problemo. Allen kannst du es eh nicht recht machen.

    Marlena
     
  9. Mainzelmädchen

    Registriert seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    41352 Korschenbroich
    Akt. Einsatzbereich:
    in Elternzeit bis 2011
    Funktion:
    Mama
    Ja, im Zweifelsfall würde ich sie opfern.. :motzen:
    Aber eine Ausbildungsstelle ist mir dann doch wichtiger!
    Ja, natürlich wird der Bewerbung ein Foto beiliegen aber da ich sie wahrscheinlich zu einem Zopf zusammenbinden werde denke ich, dass man die Dreadlocks auf dem Bild nicht erkennt.
     
  10. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Bei uns im Ländlichen wärst du garantiert die einzige:emba:, jeder würde dich drauf ansprechen, aber kann mir nicht vorstellen, dass es ein Problem wäre.
     
  11. Vicodin

    Vicodin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    also als pta war das mit arbeitgebern ein riiiiiiiiiiesenproblem. die kunden waren alle begeistert (vor allem die omis komischerweise ;) ) aber bei chefs hat das nie nen besonders guten eindruck gemacht. deshalb hab ICH mir meine jetzt vor dem bewerbungsgespräch abgeschnitten. allerdings hatte ich sie schon 5 jahre und fand die veränderung garnicht so schlimm wie ich mir das immer vorgestellt hatte.

    wenn ich mal später nen job sicher habe, kann ich ja mal leise nachfragen und sie mir wieder neu machen :-) sind ja im endeffekt auch nur haare.

    auf meinem bewerbungsfoto waren sie noch drauf, allerdings hätte man das durchaus sehr gut übersehen können, von daher weiß ich leider nicht, ob es denn ein problem gewesen wäre.

    und wenn ich ehrlich bin find ichs auch besser wenn man sie aus hygienischen gründen nicht unbedingt im gesundheitsberuf trägt. ich dachte auch immer meine dreads wären gepflegt und im gegensatz zu einigen anderen köpfen waren sie das vielleicht auch (sehr dünn und gleichmäßig), ABER beim abschneiden und auskämmen hab ich dann gesehen wieviel dreck sich darin doch ansammelt. ich bin nach wie vor pro dreads und finde sie extrem schön, aber so gern ich es auch behaupten würde: sauber sind die nie!
     
  12. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Ich hoffe doch nicht, dass du deinen Kopf in die Wunde eines Pat. steckst :mrgreen:.
    Ne im Ernst, ich war auch mal am überlegen, ob ich mir Dreads machen lasse und hab unseren Hygienebeauftragten gefragt. Der meinte, dass sei von der Hygiene her kein Problem. Wenn du in den OP willst, musst du sie halt alle unter eine OP-Haube unterbringen (bei einer MA mit polangen Rasta frage ich mich allerdings auch immer wieder, wie sie das macht :gruebel:). Mittlerweile habe ich schon mehrere mit Dreads gesehen. Ich würde mir an deiner Stelle überlegen, wie du argumentieren kannst. Angesprochen darauf wirst du ziemlich sicher.

    Ein ehemaliger Schulkollege wurde beim Vorstellungsgepräch gefragt, ob er sein Augenbrauenpiercing rausnehmen würde. Er antwortete: "Wenn sie mir einen Grund sagen, warum Piercings verboten, aber Ohrringe erlaubt sein sollen?" Die (sehr konservative) Direktorin erzählte uns später, dass sie keine Antwort darauf wusste und ihr diese Aussage auch sehr imponiert hat.

    Gruß,
    Lin
     
  13. Vicodin

    Vicodin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    meine gingen mittlerweile auch schon bis über den po und kürzen fand ich blöder als ganz abschneiden. jeden zweiten tag waschen wäre einfach auch nicht drin gewesen so lang wie sie waren, weil es einfach ne ätzende arbeit ist die wieder trocken zu bekommen, da hätt ich garkeine zeit mehr für bei schichtdienst :knockin:. boah ne wenn ich nur dran denke *g*

    (jetzt hab ich übrigens ne sehr schöne dreadperrücke ;) )

    als krankenpflegerin ist es vielleicht auch nicht so tragisch, aber wenns drum ging sterile arzneimittel herzustellen gabs immer ein riesengezeter und ich hatte allgemein auch keine lust mehr auf diese diskussionen über meine haare. vor 5 jahren undenkbar, aber mittlerweile sind mir andere dinge wichtiger. einen vorteil bringen dreads im beruf leider sicher nicht :/
     
  14. Mainzelmädchen

    Registriert seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    41352 Korschenbroich
    Akt. Einsatzbereich:
    in Elternzeit bis 2011
    Funktion:
    Mama
    Hmmm, also ich werde sie auf jeden Fall erstmal nicht abschneiden und schauen, wie die Arbeitgeber so reagieren. Da ich mich eh erst nächstes Jahr bewerben werde hab ich ja noch Zeit. Aber ich fände es sehr traurig, sie abschneiden zu müssen. Meine Dreads gehen bis über die Schulter, also sind sie nicht all zu lang und ich kann sie gut zusammen binden.


    Das sind meine Haare:

    [​IMG]
     
  15. Poncic

    Poncic Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Algesiologische Fachassistenz
    Hallo!
    Also ich würde mir an deiner Stelle echt keine Gedanken machen. In der Regel ist es kein Problem, und wenn doch, dann (hast ja schon geschrien) abschneiden und gut ist!

    Grüßle, Poncic
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Krankenschwester Dreadlocks Forum Datum
Job-Angebot Fachkrankenschwester/-pfleger Intensivmedizin/Anästhesie im Raum Hannover gesucht Stellenangebote 15.11.2016
Pflegeassistentin-Ausbildung: Fehltage als Problem für Bewerbung zur Krankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 18.10.2016
Job-Angebot Motivierte/r Kinderkrankenschwester/-pfleger in die Region Zürich gesucht Stellenangebote 13.10.2016
Job-Angebot Kinderkrankenschwester/-pfleger Ruhrgebiet Stellenangebote 07.10.2016
Nennt mich Krankenschwester :-) Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 22.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.