Krankenschwester in Afrika

Dieses Thema im Forum "Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte" wurde erstellt von Sure, 18.10.2009.

  1. Sure

    Sure Newbie

    Registriert seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    ich möchte gerne in humanitären Hilfsprojekten arbeiten! Derzeit hätte ich die evtl die Möglichkeit nach Südafrika zu gehen!

    Allerdings habe ich noch viele viele Fragen und hoffe das unter euch jemand ist der schon mehr Erfahrung mit AUslandseinsätzen hat und mir weiterhelfen kann!

    die wichtigste Frage:

    ich verdiene natürlich kein Geld in Afrika was auch ok ist
    ich habe aber hier noch laufende Kosten wie Versicherungen, Miete etc.

    ich habe auch hier noch meine Arbeit , die ich nicht für 3 monate kündigen will und kann aber ich weiß auch nicht ob mein Arbeitgeber das so toll findet wenn ich mal eben drei Monate weg bin und ist eben auch die Frage inweiweit ich dann noch Gehalt bekomme und meine Miete weiter zahlen kann usw.

    Ich überlege ob ich evtl erstmal nur für einen Monat nach Afrika gehe (in meiner Urlaubszeit) um zu sehen ob das wirklich etwas ist was ich länger machen könnte

    sollte es etwas für länger sein, dann würde ich meine Wohnung hier kündigen und ne kleinere nehmen die nicht so teuer ist.

    Naja wie habt ihr das gemacht? Habt ihr Tips oder Vorschläge für mich?

    Wo kann man sich noch unterstützung holen? Unterstützt das Arbeitsamt evtl auch?

    Ich möchte so gerne in Afrika helfen und fände es schade wenn es am Geld scheitern sollte
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Das Arbeitsamt ist hier nicht zuständig. Du solltest schon selbst ein kleines Polster angespart haben um deine Kosten zu decken. Bei deinem Arbeitgeber könntest du unbezahlten Urlaub beantragen.
     
  3. Dine78

    Dine78 Newbie

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre IMC/ICU
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Also ne Kollegin ist mal für ein Jahr in die USA gegangen und ihr Arbeitsvertrag wurde dafür sozusagen unentgeltlich pausiert. Danach konnte sie wieder ganz normal weiter arbeiten.
    Glaube kaum, dass ein Arbeitgeber einen weiter bezahlt, wenn man in der Zeit nicht für ihn arbeitet.
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Sure,

    für welche Organisation möchtest du nach Afrika gehen?

    Die sicher beste Organisation ist MSF - Ärzte ohne Grenzen.
    Dabei bekommst du eine Aufwandsentschädigung für die Zeit in der du in einem Projekt bist.
    Allerdings stellt MSF wie jede seriöse Organisation gewisse Bedingungen an den HelferIn. Mit Helfen wollen alleine ist es nicht getan.
    MSF verlangt mindestens Englisch als Fremdsprache, wenn es in ein Land geht in dem auch Englisch gesprochen wird. Bessere Chancen hast du wenn du dazu noch Französisch kannst.
    In einem Projekt arbeitest du dann nicht nur mit Deutschen zusammen sondern mit allen anderen Nationen auch.
    Du brauchst mindestens 2 Jahre Berufserfahrung, damit dich MSF nimmt, bevorzugt auch in Bereichen von Ambulanzen, Anästhesie, Intensiv oder OP.
    Desweiteren musst du vorab einen Tropenkurs belegen, dieser wird z.B. in Hamburg beim Bernhard-Nocht-Institut angeboten.
    Die Mindesteinsatzdauer ist auch 6 Monate, beim ersten Projekt bevorzugt 2 Jahre.
    In dieser Zeit bekommst du ein "Taschengeld" und eine Krankenversicherung, für alles weitere hier in D bist du zuständig.
    Das Taschengeld ist ca. 400 - 400 Euro im Monat - bitte nicht festnageln.
    Unterkunft, Verpflegung und Flug in das Projekt organisiert und bezahlt dir MSF.

    Wenn du dieses Forum genauer durchforstest, wirst du auch mit ähnlichen Beiträgen fündig werden.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Krankenschwester Afrika Forum Datum
als Krankenschwester nach Suedafrika Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 25.08.2015
Als Kinderkrankenschwester nach Afrika? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 04.12.2011
Als Krankenschwester nach Südafrika oder NZ Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 19.05.2006
Krankenschwester aus Suedafrika sucht Tipps für Praktikum in Deutschland Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 04.02.2002
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) SteA 4047 Stellenangebote Gestern um 11:23 Uhr

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.