Krankenschwester als Patientin in der Reha

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Chirurgie" wurde erstellt von percy, 27.10.2006.

  1. percy

    percy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Funktion:
    Studentin Gesundheits-und Pflegemanagement
    Hallo !

    Wie der Titel schon sagt, muß ich demnächst selbst als Patientin in die Reha. Mit meinem Bandscheibenvorfall komme ich bestimmt in eine Orthopädische.
    Falls ihr in so einer Einrichtung tätig seid, würde ich mich freuen, wenn ihr mir schreiben könntet, was mich dort erwartet. Bekomme ich einen Plan mit meinen Therapien, wieviele Therapien durchläuft man ca. am Tag? Habe ich dann am Nachmittag frei?
    In einer Rehasprechstunde sagte man mir, daß Wasser- und Badanwendungen nur 1x pro Woche stattfinden. Ist das richtig?
    Schreibt mir einfach, was einen so im Allgemeinen erwartet!

    DAAAANKEEE! !! !!

    LG
    percy
     
  2. Steffi1984

    Steffi1984 Poweruser

    Registriert seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
    Hi,

    ich habe 1,5j Jahre in einer orthopädischen Reha gearbeitet und bei uns lief es so ab:
    Am ersten Tag hatte man eine Aufnahmeuntersuchung beim Stationsarzt, bei dem du, wie der Name schon sagt, nochmal untersucht wirst. Er stellt dir dann auch zusammen, was für Anwendungen du haben solltest, also kann es schon sein das du öfter Wasseranwendungen hast - so war das jedenfalls bei uns! Die Terminplanung macht dir dann eine Planung für die Dauer des Aufenthaltes wo genau draufsteht, wann du wo Termine hast. Bei uns hat sich das schon öfters bis um 17 Uhr hingezogen, ausser freitags, da hatte man eher frei!
    Hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen und wünsche Dir alles Gute für die Reha!
    LG
    steffi
     
  3. percy

    percy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Funktion:
    Studentin Gesundheits-und Pflegemanagement
    Hey Steffi ,

    Lieben Dank für Deine Tipps und News! :wavey: Ich bin einfach total aufgeregt, weil ich mir keine genauen Vorstellungen machen konnte...
    Wie sieht es eigentlich aus? WENN: nehmen wir an, ich habe Physiotherapie oder Massagen und da taucht ein junger, gutaussehender Therapeut auf, der mich behandeln soll. OK?? Nun, ich glaube , es wird mir schon sehr schwer fallen (aus Schamgefühl) mich von ihm behandeln zu lassen. Darf ich dann sagen, daß ich lieber eine Frau hätte, die mich behandelt? Oder hat man solche Rechte nicht und muß total kooperieren ?
    Ich weiß, es mag sich für manche doof anhören, daß ich solche Fragen stelle, aber auch so was macht mir Kopfzerbrechen! (Sagt jetzt bloß nicht, wer keine Sorgen hat, schafft sich welche !!!) .

    LG
    percy
     
  4. soli69

    soli69 Newbie

    Registriert seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo percy,

    geh das mal ganz locker an. Auch wenn ein süßer "Mann" vor dir steht, mach dir dein eigenes Urteil.

    Du brauchst Hilfe und nimm die Hilfe an! Ok. Schamgefühl, kenne ich auch, wegen Massage, aber da mußt Du wirklich loslassen! Ich hatte damit auch Schwierigkeiten, aber sie es einfach so, Du bist auch im Pflegeberuf.

    Du kennst Dich damit aus, und sage es auch!

    Ich bin damit gut gefahren!
    Lg. Soli69

    Viel Glück und gute Besserung!!!!
     
  5. percy

    percy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Funktion:
    Studentin Gesundheits-und Pflegemanagement
    Ja, ich weiß! Trotzdem weiß ich genau, daß ich wie eine Tomate erröten werde :ccol1: , am liebsten vom Boden verschluckt werden möchte! Das größte Problem ist, daß ich dann bei einer Behandlung total verkrampft bin und somit nicht mal die einfachsten Lockerungsübungen machen kann!!
    Ich möchte wissen, was da auf mich zukommt? Was ich vor Ort für Möglichkeiten (und Ausweichmanöver!) habe.
    Aber trotzdem ganz lieben Dank für das Mut machen! :wink:
    LG
    percy
     
  6. Steffi1984

    Steffi1984 Poweruser

    Registriert seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
    denke schon das du da wünsche äussern kannst. wenns ein gutes haus ist und es vom personellen machbar ist geht das bestimmt. was sie über dich denken, warum du lieber eine frau willst des kann dir doch egal sein :-)
     
  7. percy

    percy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Funktion:
    Studentin Gesundheits-und Pflegemanagement
    Hallo !

    Habe jetzt meine Reha genehmigt bekommen ! Also es wird in ca. 2 Wochen losgehen. Kennt jemand das Reha-Zentrum Mölln, Klinik Hellbachtal ???
    Falls ja, schreibt mir wie es dort ist !!! Bitte !!!

    LG
    percy
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Krankenschwester Patientin Reha Forum Datum
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) SteA 4047 Stellenangebote Gestern um 11:23 Uhr
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) als Dauernachtwache SteA 4046 Stellenangebote Gestern um 11:14 Uhr
Job-Angebot Fachkrankenschwester/-pfleger Intensivmedizin/Anästhesie im Raum Hannover gesucht Stellenangebote 15.11.2016
Pflegeassistentin-Ausbildung: Fehltage als Problem für Bewerbung zur Krankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 18.10.2016
Job-Angebot Motivierte/r Kinderkrankenschwester/-pfleger in die Region Zürich gesucht Stellenangebote 13.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.