Krankenpflege - Altenpflege

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Lena1999, 20.12.2013.

  1. Lena1999

    Lena1999 Newbie

    Registriert seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen. Ich habe eine Zusage im Krankenhaus bekommen. Und zwar für die Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege. Das wäre in einem kleinen Haus (120 Betten). Ach ja es ist ein kirchliches Haus.
    Außerdem hätte ich eine Zusage im Pflegeheim. Dies ist ein recht großes Altenpflegeheim. Es ist auch ein kirchlicher Träger.

    Ich weiß was die Unterschiede sind in beiden Berufen und das es zwei völlig verschiedene sind….
    achja…ab Januar mache ich einen Nebenjob im Pflegeheim.
    Doch ich könnte mir beide Berufe vorstellen. Ist es dann nicht sinnvoller zu sagen, ich lerne Krankenschwester, da ich danach beide Möglichkeiten habe oder gibt es auch "Nachteile", wenn man danach in die Altenpflege geht? Bezüglich Gehalt oder anderes?

    Was könnt ihr mir raten?
     
  2. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    159
    Ich würde zur Krankenpflege-Ausbildung raten, denn im Anschluss hast Du mehr Möglichkeiten und hast sehr viel mehr Auswahl, was den Arbeitsbereich angeht.
    Du kannst als Krankenschwester jederzeit im Altenheim arbeiten. Als Altenpflegerin aber nicht in jedem Bereich eines Krankenhauses.
     
  3. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    genauso ist - Rat dir zur Gesundheits u. Krankenpflegerin - den Beruf der Altenpflege wird es in einigen Jahren sowieso nicht mehr geben, außerdem ist er im Ausland nicht anerkannt.
     
  4. Lena1999

    Lena1999 Newbie

    Registriert seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es auch Nachteile, wenn man als Krankenschwester im Pflegeheim arbeitet?
     
  5. Lena1999

    Lena1999 Newbie

    Registriert seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Außerdem habe ich vor den Anforderungen Angst…..dass ich es schaffe….
    Ich habe Abitur. Also ganz doof bin ich nicht. Aber die Ausbildung ist ja auch nicht einfach...
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Da solltest du dir keine Sorgen machen...!
     
  7. Lena1999

    Lena1999 Newbie

    Registriert seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Aber Nachteile seht ihr keine oder? Wenn man Krankenschwester lernt?
     
  8. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    Nein es gibt keine Nachteile, eigentlich ging die Tendenz zur Zusammenlegung der Berufe, Pflege Menschen aller Altersstufen.



    Unbedingt Krankenpflege wählen. Das schaffst du schon.
     
  9. Lena1999

    Lena1999 Newbie

    Registriert seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke….das hat mir schon sehr geholfen :-)
    Und wie findet ihr es ansich so in einem kleinen christlichen Haus zu lernen?
     
  10. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  11. Feldmaus

    Feldmaus Newbie

    Registriert seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ja, als Krankenschwester lernst Du nicht so intensiv wie man optimal auf alte und auch verwirrte Menschen eingeht, sie beschäftigt und so.
    Mir sagte eine Freundin die Altenpflegerin ist: "Ihr wollt immer noch alles verbessern und gesund machen...wir nehmen den Menschen mehr wie er ist und lassen ihn so."

    Ich fand das zutreffend.
     
  12. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    Feldmaus: wie kommst du auf die Idee? Es gibt mittlerweile generalistische Ausbildungen. Da lernt man Umgang mit allen Altersgruppen. Dieser "Kampf" wer besser ist, sollte man irgendwann vergessen. Es ist einfach eine Tatsache, dass der Beruf im Ausland nicht anerkannt wird und dass die Weiterbildungsmöglichkeiten einfach für Krankenpfleger breiter gefächert sind.

    Den Umgang kann man sich zB in einer Weiterbildung aneignen. Ausbidlungsende bedeutet nicht das Ende des lernens. Dass deine Kollegin ihre Kollegen mit einem anderen Abschluss "herabwürdigt" sagt mehr über sie aus, als über den Beruf.


    Der Beruf heißt Gesundheits- und Krankenpflege aufgrund des Paradigmenwechsels. Die Grundfrage ist nicht mehr "was die Menschen krank macht?(und somit "verbessert" sein muss), sondern was ermöglicht es den Menschen gesund zu bleiben?". Das Verinnerlichen dieses Grundsatzes bedingt automatisch einen anderen Umgang.

    Wie immer ist die Wahrheit irgendwo in der Mitte....
     
  13. Feldmaus

    Feldmaus Newbie

    Registriert seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich doch geschrieben.

    Und dennoch ist eben die AP-Ausbildung mehr auf alte Menschen zugeschnitten.
    Wieso Kampf wer besser ist? Darum geht es doch gar nicht.

    Das war aber nicht ihre Frage. Die war, ob es auch Nachteile geben könnte.

    Logisch. War aber nicht die Frage!

    Es wurde nichts herabgewürdigt. Ich frage mich, bist Du sicher, daß Du Dich auf meinen Text beziehst?
     
  14. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Die Vergütung in der Altenpflege ist sehr häufig (aber nicht immer) schlechter als in der Krankenpflege - zumindest was Stellen in einem KH angeht.
     
  15. nevermore

    nevermore Gast

    Bei kirchlichen Trägern nimmt sich das (zumindest bei der kath. Kirche in Bayern ^.^) nichts! Von daher ist es egal.

    ***

    Diese zusammengeschlossenen Ausbildungen werden aber mehr schlecht als recht durchgeführt. Es werden lediglich die Pflichtstunden in der Krankenpflege abgeleistet, damit ein KP-Examen absolviert werden darf. Und leider ist es zweitklassig. Ich war 1,5 Jahre in einer Ausbildung mit Doppelqualifikation und rate davon ab. Der kirchliche Träger bietet diese Art (zum Glück) auch nicht mehr an!

    ***

    Liebe TS,
    ich habe den direkten Vergleich zwischen Altenpflege und Krankenpflegeausbildung und kann Dir nur von der Altenpflege abraten. Abgesehen von der "schwereren" Arbeit und dem vermutlichen "Verheizen" (so nannten das die Dozenten in der AP-Schule) in der Praxis, hast du auch nen schwierigen Stand genug Wissen zu erlangen. In den Heimen gibts wenig Mentoren und viele haben noch die alte sozialpäd. Altenpflegeausbildung und können so gar kein adäquates Wissen vermitteln.
    Die AP Ausbildung ist auch mehr oder weniger dual und recht chaotisch in der Durchführung bzgl. der Praxisbesuche oder des Urlaubs.

    Mit dem Abitur hast du beste Chancen in der Krankenpflege zu bestehen :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Krankenpflege Altenpflege Forum Datum
Job-Angebot Gesundheitspfleger / Krankenpfleger / Altenpfleger (m/w) Stellenangebote Donnerstag um 17:38 Uhr
Job-Angebot Pflegefachkräfte / Altenpflegehelfer / Krankenpflegehelfer (m/w) - Berlin-Steglitz Stellenangebote 23.11.2016
Job-Angebot Pflegefachkräfte / Altenpflegehelfer / Krankenpflegehelfer (m/w) - Berlin-Lankwitz Stellenangebote 23.11.2016
Job-Angebot Pflegefachkräfte / Altenpflegehelfer / Krankenpflegehelfer (m/w) - Berlin Wedding Stellenangebote 21.11.2016
Job-Angebot Pflegefachkräfte / Altenpflegehelfer / Krankenpflegehelfer (m/w) Stellenangebote 11.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.