Krankenhelferpflegerin?

Kathy16

Newbie
Mitglied seit
27.04.2004
Beiträge
2
Hallo!! Kann mir bitte vielleicht jemand sagen wo man Krankenhelferpflegerin machen kann und wo es die Schule gibt??

Gruß Kathy
 

Bäumli

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
90
Hi, du meinst die 1 jährige Ausbildung??? ( Nicht zu verwechseln mit Schwesternhelferin)!!! Meineswissens, gibt es nur noch ganz wenige Schulen, die das ausbilden!!!! Unsere KPH- Schule hat 1998 dicht gemacht, und ich kenne auch keine mehr die das noch ausbildet!!! Aber vielleicht, hast ja Glück und findest noch was!!! Aber warum KPH und nicht Krankenschwester???
 
Mitglied seit
28.01.2004
Beiträge
10
Hallo Kathy,

Deine Frage ist zwar schon etwas her aber vielleicht nützt es Dir trotzdem noch was. :-)

Also ich mache meine Ausbildung zur Krankenschwester in München (Haar). Bei uns werden noch KPH's ausgebildet. Wenn Du willst kann ich Dir gerne mal die Adresse geben.

Liebe Grüße

Zauberbaerchen
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.883
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Zusammen,
nach dem das neue Krankenpflegegesetz in Kraft getreten ist, gibt es keine bundesgesetzliche Regelung zur Ausbildung als Krankenpflegehelferin mehr.
In den einzelnen Bundesländern entstehen zur Zeit entsprechende Ausbildungsregelungen.
Die vor dem 01.01.04 begonnenen Ausbildungen zur KPH laufen in diesem Jahr aus.
Ersatzlösungen sind mir im Moment noch nicht bekannt.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!