Krankenhaus und Dusche?

Dieses Thema im Forum "Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten" wurde erstellt von sandyrosita, 05.03.2007.

  1. Hallo,

    ich hab da mal eine Frage. Bei uns im Krankenhaus gibt es außer auf der Wochenbettstation keine einzige Dusche. Die Patienten bekommen Waschschüssel und können sich dann am bett oder in der Waschecke (nur Waschbecken) waschen. Möchte jemdand Haare waschen, wird er zum Friseur geschickt oder es muss überm Waschbecken passieren. Ist das normal? Wie is das in euren Krankenhäusern?

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo sandyrosita,

    gibt es denn auf der Station irgendein Badezimmer, ggf mit Badewanne mit angebauter Duscharmatur?

    Zumindest ist das der Uraltstandard in Uraltbauten, aus welchem Baujahr stammt dein Haus?
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Sandyrosita,

    ich arbeite in einem 100 Jahre alten, denkmalgeschützen Haus. Wir haben auf den noch nicht renovierten Stationen, für jede Station 2 Patientenbäder in denen es jeweils 3 Duschen und eine Badewanne gibt.
    Unsere Renovierten Bereiche haben in jedem Zimmer eine Dusche.

    Schönen Tag
    Narde
     
  4. Keen01

    Keen01 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflege, Rettungshelfer beim DRK, Schichtleitung für 45 Bewohner
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    Curanum Resinorenresidenz Düsselhof
    Hallo sandyrosita

    Also ich Arbeite im einem Krankerhaus der Malteser und und bei uns hat jeder Flur eine Duschecke mit jeweils vier Kabinen.

    Bei dem neuen Anbau den wir seit vier jahren haben hat sogar jedes Zimmer seine eigene Dusche.

    Im Altbau wird jedem Privatpatienten ein Zimmer mit Bad und Dusche zur verfügung gestellt.

    Bei allen Pat. die Bettruhe haben, können wir aber im Bett waschen und es ist auch kein Problem bei und dem Pat. im Bett die Haare zu waschen.

    MFG Keen01
     
  5. soniflower

    soniflower Gast


    Hallo Sandra,

    bei uns auf der HTC hat jedes Zimmer ihr eigenes Badezimmer mit Dusche und WC. Aber auch bei uns im KH giebt es Altbauten, aber auch da ist es üblich das es zumindestens auf jeder Station ein Badezimmer mit Badewanne/Dusche gibt. Soweit ich das weiß ist das sogar Vorschrift und zumindestens Standart eine Dusche zu haben! Ich würde mich da mal beim Verbraucheramt oder deiner Karenkasse erkundigen die wissen so etwas! Müssen die Patienten dann fürs Haare waschen den teuren KH Friseur bezahlen? Das finde ich eine Frechheit! Aber ich würde mal in dem KH erwähnen, das es woanders nicht so läuft und das es zum Standart gehört mindestens eine Dusche/Badewanne pro Station zur Verfügung steht.

    Liebe grüße

    Soniflower
     
  6. Sr.Katja

    Sr.Katja Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Kinderpflegerin
    Ort:
    NRW
    Huhuuu alle zusammen !!!

    Also das es sowas noch gibt hätte ich nicht gedacht. Bei uns gibt es auf den normal Stationen für 2 Patientenzimmern Badezimmer mit Dusche ( 3 Bett-
    zimmer). Und unsere Privatstation ist im Neubau und hat natürlich ein Luxusbad mit Dusche. Ich fände es als Patient unmöglich mit einer Waschschüssel am Bett zu waschen.
    Bei uns gibt es auch noch einige Alte Gebäude da ist im Zimmer eine Waschecke mit Vorhang so wie früher. Aber es gibt auf Station auch 3 Bäder mit Duschen. Also in der heutigen Zeit sollte es Duschen schon auf Station geben.

    Gruß Katja
     
  7. Huhu,

    ich arbeite in einem schon recht alten katholischem Haus. Bei uns werden die Patienten mit Waschschüsseln gewaschen. Wer Harre gewaschen haben will muss halt zum Friseur (der ca. 10 Euro nimmt, weil er die Haare gleich mitschneidet). Finde ich sehr frech. Es ist so, dass es zwar ein sehr großes Bad mit 2 Duschkabinen gibt. Dieser Raum ist aber von den Station soweit es geht umgebaut, um dort Wäsche etc. zu lagern. Auf einigen Station werden dort sogar Akten gelagert. Finde ich sehr unverschämt. Auch die Patienten, die mobil sind dürfen sich nur mit Waschschüsseln am Bett bzw. am waschbecken waschen. Die Toiletten befinden sich extra aufm Flur und jeweils für 2 Zimmer.

    Ich finde es gut zu hören, dass es in anderen Krankenhäusern nicht so ist. Leider ist kein Anbau oder Umbau geplant, dass dies mal geändert wird und mehr Platz für die Sationen zur Vefügung stehen.

    Liebe Grüße Sandra
     
  8. soniflower

    soniflower Gast

    Hallo Sandra,

    das sind ja Zustände wie im Mittelalter und eine Unverschämtheit! Die armen Patienten sag ich da nur! Ich kenne zwar viele Stationen die die Toilette noch auf den Flur haben und nur Waschbecken mit Vorhang im Zimmer besitzten, aber ich dachte immer es sei vom Gesetzt her Vorgeschrieben, mindestens ein Funktionsfähiges Bad auf der Station zu haben!?? Da kann man den Patienten nur wünschen dass die Klinik schnell über Umbaumaßnahmen nachdenkt! Und dass die Pflege und Ärztliche Betreuung dafür umso besser ist!

    Liebe grüße Soniflower

    P.S. Wie kommt ihr als Pflegepersonal eigentlich damit klar?
     
  9. Huhu,
    das Pflegepersonal ist darauf eingerichtet, dass die alle nur gewaschen werden mit einer Waschschüssel und setzten dies auch prompt durch. Finde ich sehr eklig, weil wir viele Durchfall Patienten haben. *bäh* Irgendwie is das einfach nur bäh.

    Leider bin ich als Praktikantin nicht auf Stationsitzungen dabei. Sehr schade.

    Mal sehen, vielleicht ändert sich in dem Krankenhaus ja noch was.

    Bis dann Sandra
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Gehen die Patienten denn zum Waschbecken zum waschen? Wie lange liegen die Pat. auf der Station? In welchem gesundheitl. Zustand befinden sich die Pat.?

    Zu den baulichen Vorgaben: Unsere nagelneu erbaute Intensivanteilung war vom Architekten als reine Intensivtherapiestation vorgesehen. Intensivtherapiepat. nutzen in der Regel in der Akutphase weder ein Bad noch eine Toilette. Dumm nur, dass derzeit die Nutzung etwas anders erfolgt als ursprüpnglich geplant. Es werden nicht nur Intensivtherapiepat. auf der Station betreut.
    Intensivüberwachungspat. äußern sehr oft den Wunsch nach Bad und Toilette. Der Kompromiss ist gefunden- außerhalb der Station.
    Wir hoffen, dass sich dies spätestens mit dem nächsten Bauabschnitt korrigiert.
     
  11. mian-mian

    mian-mian Newbie

    Registriert seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Baden-Württemberg
    na da haben ja meine patienten luxus pur, denn in meiner klinik hat JEDES patientenzimmer eigenes bad - mit wc und dusche - sowie eine "nasszelle". das ist standard.... anders kann ich es mir gar nicht vorstellen.....
     
  12. lex

    lex Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin ehrlich gesagt ein wenig schockiert. Wenn bei uns die Patienten nicht mindestens jeden zweiten Tag duschen ( arbeite in der Psychiatrie ), werten wir das fast schon als pathologisches Verhalten ( inoffiziell ). Aber auch in den anderen Bereichen ( nicht-psychiatrische Stationen ) hat jedes Zimmer Waschbecken, Toilette und Dusche. Zusätzlich hat jede Station ein Pflegebad. Hier gibt es auch je ein Waschbecken, eine Dusche und ( zumindest bei uns ) eine Badewanne. Abgesehen davon das es vielen Patienten entgegenkommt habe ich einen komplett immobilen Patienten, im Regelfall, in der Häfte der Zeit gedusch wie gewaschen.
    Hoffentlich liest hier nicht auch unser kaufm. Direktor, sonst werden die Duschen deinstalliert und im Gegenzug bekommen wir mehr Waschschüsseln, ist bestimmt billiger.
     
  13. Berthild

    Berthild Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bad Wildungen
    Akt. Einsatzbereich:
    außerklinische Intensivpflege
    Hallo sandyrosita,

    beim Durchlesen stößt mir besonders auf, dass es Stationsbäder gibt, diese nur zweckentfremdet werden. Das gehört umgehend geändert. Zumal es ja für die Patienten gar keine Ausweichmöglichkeit gibt.

    Nehme nur an, dass du als Praktikantin keinen sehr großen Einfluss nehmen kannst. Frag doch mal die Schwestern, wie die das finden, die Stationsleitung, warum das so derart unpraktisch gelöst ist. Gibts ein Kooperationsbüro, Beschwerdestelle oder was vergleichbares? Was man immer machen kann, ist einen formlosen Vorschlag einreichen. Evtl. auch aus Sicht der Patienten argumentieren. Da ist doch irgendwas schief gelaufen!

    Bei uns ist es so, dass jedes Patientenzimmer (höchstens 2-Bett) ein großes Bad mit behindertengerechter Duschmöglichkeit hat und zusätzlich gibt es noch ein Stationsbad. Schwerstpflegebedürftige kommen b.B. auf die Duschgondel, dann gibts auch für die mal gelegentlich eine Genusswohlfühldusche, obwohl sie gar nicht sitzen oder stehen können.

    Freundliche Grüße Berthild
     
  14. Angenommen Du könntest gar nicht aufstehen, was bleiben Dir für alternativen (außer jetzt tagelanges nicht-waschen)?

    Ulrich
     
  15. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    ich hatte vor einiger Zeit mal das zweifelhafte Vergnügen in dem KH in dem ich früher gearbeitet habe als Patient zu liegen.
    Auf Allgemeinstation gab es eine Gemeinschaftsdusche (die allerdings so aussah dass ich das Waschbecken vorgezogen hätte, ich konnte aber die Personaldusche auf "meiner" alten Intensiv nutzen), auf Intensiv hab ich mich dann auch einige Tage mit der Waschschüssel frischgemacht. Schön ist das nicht, aber besser wie gar nix
     
  16. liluminai

    liluminai Newbie

    Registriert seit:
    22.08.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits und Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologische Geriatrie
    Hallo! Ich mache noch meine Ausbildung und habe dadurch in verschiedenen Krankenhäusern Einsätze gehabt, aber eine Station ganz ohne Dusche hab ich auch noch nicht erlebt.
    Ich persönlich finds auch viel einfacher meine Patienten eben unter die dusche zu setzen als sie jeden Tag "abzustauben" wie das eine Leherein mal sehr treffend formuliert hat ;)
    Die Patienten sind meistens auch sehr froh darum.

    Aber ich kenne das auch von manchen Stationen, dass bestimmte Räumlichkeiten (z.B. auch Aufenthaltsräume für die Patienten) als Lager misbraucht werden...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Krankenhaus Dusche Forum Datum
Ausbildung:Krankenhaus nach Fachrichtung aussuchen? Ausbildungsinhalte 17.11.2016
Vorangegangene Arbeit im Verbundkrankenhaus verschweigen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 02.11.2016
Lehrling das erste mal im Krankenhaus hat eine Frage? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 23.10.2016
Job-Angebot Pflegefachperson Intensiv in wunderschön gelegenes Krankenhaus am Zürichsee gesucht Stellenangebote 13.10.2016
Job-Angebot Kinderkrankenpflegerin/-pfleger für ein Akutkrankenhaus in Bern (CH) Stellenangebote 16.08.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.