Krank zu Hause und Anrufe vom Arbeitgeber/von Kollegen

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Helpengel, 23.02.2013.

  1. Helpengel

    Helpengel Newbie

    Registriert seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Intensivpflege
    :wut: Hallo,
    bin bis einschließlich Sonntag mit Influenza krank geschrieben. Seit heute morgen klingelt stündlich das Telefon (die Arbeit), sprechen aber nicht auf den Anrufbeantworter. Fühle mich schon sehr belästigt.
    Wie geht euch das?
    Gruss Helpengel
     
  2. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Vielleicht wollen Sie nur wissen, ob du Montag wieder kommst......
     
  3. Helpengel

    Helpengel Newbie

    Registriert seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Intensivpflege
    Habe nach Plan erst am 4.3. wieder Dienst und auf den AB kann man sprechen.
     
  4. Robby

    Robby Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegefachkraft
    Ort:
    Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Dann ziehe doch den Stecker raus, Problem gelöst.
     
  5. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    "Uns geht das nicht, es klingelt doch bei Dir"!

    Aber mal so nebenbei, erstens mußt Du nicht ans Telefon, zweitens wenn doch brauchst Du nix zu Deinem Gesundheitszustand (Diagnose oder Prognose) zu sagen! Vielleicht sollte das mal wieder einer Leitung klar gemacht werden?
     
  6. Helpengel

    Helpengel Newbie

    Registriert seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Intensivpflege
    Danke,
    weiß ja das ich nicht darangehen muss, ärgert mich einfach nur, dass ich mich dabei unwohl fühle.
    Sorry für's jammern!
     
  7. littlesun

    littlesun Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie und Neuro-Onkologie, Neurochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ich würde rangehen, nett fragen was los ist und mich dann freundlich wieder verabschieden. Problem gelöst.
     
  8. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Vielleicht will auch jemand wegen der allgemeinen Grippewelle eine Besprechung in den nächsten Tagen absagen ;)
     
  9. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ist der AN net angehalten dem AG zu signalisieren, dass man net weiter krank geschrieben wird?

    Elisabeth
     
  10. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Bei mir rufen die trotzdem häufig an und fragen .... (Mehrere Stationleitungen, es werden zu wenig Absprachen getroffen) ....
     
  11. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Die TE hat bis zum 4.3. frei, wieso sollte sie sich da jetzt schon melden? Wenn sie eine neue AU bekommen sollte, dann muss sie sich melden.
     
  12. littlesun

    littlesun Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie und Neuro-Onkologie, Neurochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Die TE wird es nur erfahren, wenn sie einfach mal ans Telefon geht. Redenden Menschen wird geholfen!
     
  13. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    159
    Ich würde auch nicht dran gehen und es würde mich auch nerven.

    Wenn sie so oft anrufen, dann gewiss nicht, um einem anzubieten, noch ein paar Tage zusätzlich frei zu machen, sondern um einen aus dem frei zu holen. Schliesslich war man ja so lange nicht da und alle mussten immer einspringen. :engel:
     
  14. Traumtaenzerin

    Traumtaenzerin Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    An deiner Stelle würde ich auch einfach ans Telefon gehen. Dann hört es wenigstens auf zu klingeln und du weißt mehr.
     
  15. Helpengel

    Helpengel Newbie

    Registriert seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Intensivpflege
    Vielen Dank Joerg, sehe ich genauso.
    Und wie bitte soll ich Samstag Morgen sagen können, wie ich mich Montag fühle, falls man wegen Einspringen Fragen wollte.
     
  16. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Also ich rufe bei einer Krankmeldung bis Sonntag ebenfalls am Freitag an, um zu erfragen, wie die Prognose für den Montag aussieht. Wie sonst soll das beplant werden?


    Allerdings geht es hier vermutlich schon um früheres einspringen. Und den AB könnte man auch bequatschen ;)
    Ansonsten hilft nur drangehen, wenn die Anrufe sonst nicht aufhören ;)
     
  17. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  18. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass es um die weitere Planung geht!
    Bei uns handhaben wir das so, dass wir die voraussichtliche Dauer der AU bekannt geben und rechtzeitig (z.B. am Freitagnachmittag) sagen, ob wir ab Montag wieder da sind oder ob mit einer "Folge-AU" zu rechnen ist.
    Das finde ich kollegial, damit sich alle auf ein eventuelles Einspringen für einen Kollegen einrichten können.
     
  19. littlesun

    littlesun Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie und Neuro-Onkologie, Neurochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Falls, wenn, hätte, könnte.... Du weisst nicht, was sie von Dir wollen, wenn Du nicht mit ihnen sprichst. Da helfen auch keine Spekulationen. Eine Frage wegen der weiteren Planung wäre durchaus legitim. Keiner von uns kann hellsehen und Dir damit auch leider nicht beantworten, was los ist.
     
  20. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Ja und? Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Er kann mich ja fragen, aber wenn ich nicht ans Telefon gehe, kann er das nicht. In sofern bleibt der Plan unverändert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.