Krank an freien Tagen

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Steffi1984, 10.04.2007.

  1. Steffi1984

    Steffi1984 Poweruser

    Registriert seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
    Hab mal gehört, das man sich im Frei trotzdem krank schreiben lassen kann und dann die Tage später bekommt. Stimmt das?Is natürlich wieder eine andere Frage, ob man das dann auch macht
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Urlaub ja, Überstunden oder freie Tage wegen 5,5 Tage Woche oÄ nicht...
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Steffi,

    wenn deine Aussage zutrifft, würde es aber auch bedeuten, dass du die Tage nacharbeiten musst an denen du krank bist.
    Soweit ich informiert bin, gelten die Stunden die du geplant bist, also wenn du im Dienstfrei bist, hast du Pech gehabt. Wenn du im Urlaub krank bist, bleibt dir dieser erhalten.
    Wenn ich also in der "ersten Zeile" des DP mit Dienst geplant bin und ich werde krank, gilt diese auch wenn ich in der "zweiten Zeile" als Überstundenfrei geplant bin, umgekehrt allerdings auch. Sollte ich im geplanten Frei einspringen und werde ich in dieser Zeit krank, gilt ebenfalls die "erste Zeile".

    Sonnige Grüsse
    Narde
     
  4. Steffi1984

    Steffi1984 Poweruser

    Registriert seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
    @Narde,

    könnte auch gut möglich sein, ich kenn mich da nicht so aus, vielleicht auch deswegen weil i so gut wie nie krank bin:-)
     
  5. chupito

    chupito Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, PDL
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    PDL
    Hallo

    Ich arbeite in der ambulanten Pflege, mir hat man gesagt, ich lag Ostern im KH das ich WE und Feiertage nicht angerechnet bekomme!! Aber Freie Tage ja, bei 38,5 und 5 Tage Woche wäre das so. Beispiel, ich habe Sa + So dienst eingetragen, MO + Di Frei, Sa So krank, Minunstunden, bekomm ich nicht bezahlt, Mo Di krank, bekomme ich bezahlt.
    Weiß jemand wie es gesetzlich geregelt ist und wo ich nachlesen kann??

    lg Nicole
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Aber bekommst du deine beuiden freien Tag, also Mo und Di dann wieder?

    Sprich wenn du Mittwoch wieder gesund wärst und FD hättest, brauchst dann Mi und Do nicht kommen weil du dann die freien Tage nimmst?

    Denn das war ja hier gefragt...
     
  7. sigjun

    sigjun Gast

    Jetzt muss ich mal nachfragen: Wir planen in der ersten Zeile immer 154 Stunden für 4 Wochen. Sämtliches geplantes zusätzliches Frei aus Mehr-/Überstunden wird immer in der 2. Zeile eingetragen. Ein solch geplanter DP geht dann zur PDL, die ihn genehmigt.
    Ebenso ist es mit dem Nachtdienst der "Nicht-Dauernachtwachen". In der ersten Zeile plane ich normalen Dienst, in der zweiten Zeile plane ich den Nachtdienst. Selbiges Verfahren bei urlaub, steht auch bei uns immer in der 2. Zeile. Alle diese Dienste sind immer geplant!
    NAch Deinen Angaben würde dann jemand, der im ND krank wird, nicht seine Mehrarbeitsstunden erhalten, weil dieser ja in der 2. Zeile steht. Ebenso würde derjenige, der im gelanten Mehrarbeitsfrei (ebenfalls in der 2. Zeile stehend) immer noch seine Mehrarbeitsstunden behalten, weil es in der 2. Zeile steht.
    Nicht, dass ich schon seit etlicher Zeit denke, dass da irgendwie falsch geplant wird, aber bei PDL und Perso komme ich da nicht weiter.
    Es wäre geradezu gigantisch, wenn Du mir hierfür relevante Quellen nennen könntest für meine Argumentationen.

    Be
     
  8. Tildchen

    Tildchen Gast

    Hallo zusammen,

    ich kenn die Regelung nur folgendermaßen.
    Der geplante Dienst (oder auch geplantes Frei) zählt auch bei Frei. Also die auch geplante Änderung ist bei uns verbindlich.
    Ist man im Frei krank, hat man leider Pech gehabt. Anders sieht das aus, wenn man geplant über längere Zeit krank ist und man dies bereits Wochen vorher absehen kann. Alsö wenn man weiss, dass ein Mitarbeiter auch über den nächsten Planungszeitraum krank ist, darf man ihm nicht seine Überstunden in diesem Zeitraum abbauen....

    Gruß
    Tildchen
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Sigrid,
    deine Art des Planens kenne ich nicht, ich kann leider nur für unser Haus sprechen, hier ist es üblich, den kompletten Dienst in der "ersten Zeile" zu planen. In der "zweiten Zeile" werden nur Änderungen geplant - also Diensttausch, Krank und Einspringen oder kurzfristiges Überstunden abbauen.

    Ich kann dir leider keine Quellen nennen, aber unsere Betriebsratsmitglieder im Forum wissen hierzu sicherlich mehr.

    Schönen Abend
    Narde
     
  10. Brady

    Brady Gast

    Hallo zusammen,

    kenne es auch nur wie Narde beschreibt. Wir haben eine EDV-unterstützen Dienstplan. (Orbis)
    In der ersten Spalte ist der komplette geplante Dienst einzutragen. In der zweiten Spalte (die nennt sich Arbeitszeit), der tatsäch gearbeite Dienst. Dann gibts noch eine Spalte mit Fehlzeit und eine Spalte mit Mehrarbeit.

    Liebe Grüße Brady
     
  11. sigjun

    sigjun Gast

    Hallo narde,
    schade und ich hatte gehofft jetzt endlich mal Argumentationshilfen zu erhalten. Ich hoffe sehr, dass sich das alles mit dem elektronischen DP ändert.
     
  12. di21

    di21 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Leimbach
    ich habe grad ein ähnliches Problem.

    Bin krank geworden und meine PDl hat meinen DP so geändert, das ich in der Woche wo ich krank war ein geplantes frei hatte.
    Ursprünglich hatte ich in der Woche aber zwei tage Urlaub und drei FD. Super nun habe ich 30 Minusstunden. Is`t das rechtens? Und wenn nicht, wie kann ich da vor gehen?

    Danke Di
     
  13. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo di21,

    der Plan wurde nachträglich geändert, nachdem du dich krank gemeldet hast?

    Dies ist in meinen Augen nicht rechtsgültig. Sprich mit deiner PDL und solltet ihr einen Betriebsrat haben sprich auch mit dem. Sollte es nicht fruchten würde ich mich an einen Anwalt wenden.

    Viel Glück
    Narde
     
  14. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Wie narde schon sagte, das ist nicht rechtes. Ein genehmigter Dienstplan darf ohne Deine Zustimmung nicht geändert werden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Krank freien Tagen Forum Datum
Krank in den freien Tagen Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 27.04.2011
Vorstellungsgespräch Uni Mainz Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Talk, Talk, Talk Gestern um 23:13 Uhr
Job-Angebot Visionärer Gesundheits- und Krankenpfleger in der Intensivpflege (m/w) Stellenangebote Montag um 13:23 Uhr
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) SteA 4047 Stellenangebote Montag um 11:23 Uhr
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) als Dauernachtwache SteA 4046 Stellenangebote Montag um 11:14 Uhr

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.