Kostenübernahme für Sportstudio?!

Ravensoul

Senior-Mitglied
Registriert
13.06.2004
Beiträge
114
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin und Arzthelferin
Akt. Einsatzbereich
Zentral Ambulanz
Hallo Ihr!

Hab da eine kleine Frage, meine Freudin, fast 2 Ausbildungjahr Altenpflege, hat einen Antrag bei der IKK, auf Kostenübernahme der Sportstudiogebühr von 35,- im Monat gestellt und bewilligt bekommen. Würde das die Knappschaft auch übernehmen, vielleicht sind ja hier ein paar "Sofas" oder jemand der eine/n kennt und könnte mir die Frage beantworten.

Werde da auch selber anrufen, aber das brennt mir unter den Nägeln deshalb frag ich hier schonmal.

Besten Dank

Tascha
 

Trisha

Poweruser
Registriert
04.03.2004
Beiträge
1.431
Alter
44
Ort
Göttingen
Beruf
Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
Akt. Einsatzbereich
Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
Hallo,

die Knappschaft bewilligt nur selten was...:D (meine persönliche Erfahrung).

Schon mal auf der Internetseite geschaut?

LG
Trisha
 

Ravensoul

Senior-Mitglied
Registriert
13.06.2004
Beiträge
114
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin und Arzthelferin
Akt. Einsatzbereich
Zentral Ambulanz
Ja habe ich aber da steht irgendwie nix.

Danke
 

Justine

Senior-Mitglied
Registriert
21.10.2005
Beiträge
196
Ort
Ruhrpott
Beruf
Stationsleitung, PDL für ambulante Dienste, Praxisanleitung
Akt. Einsatzbereich
Bachelor bestanden!
Funktion
Schulassistentin in einer Gesundheits- und Krankenpflegeschule
Vielleicht hilft dir das...

Ich habe mir von meinem Hausarzt eine Verordnung über Reha-Sport ausstellen lassen.
Beantragt wurden 50 Einheiten Muskelaufbautraining, die ich in einem Rehasport-Zentrum abtrainieren kann und zwar nicht einfach bei irgendwelchen Muckibudentrainern (hoffentlich meckert mich jetzt jemand an:king:
Nein, ich habe mehrere Bandscheibenvorfälle und bin einfach sehr froh über die Möglichkeit, bei Physiotherapeuten mein Programm trainieren zu können! In einem Fitness-Studio ist es mir was meine Erkrankung angeht, nicht fachkompetent genug.

Aber zum Thema...
Die Krankenhasse (BKK für Heilberufe) hat den Antrag sofort genehmigt, so zahle ich nur 15 Euro pro trainierten Monat, innerhalb von 18 Monaten müssen diese 50 Einheiten abtrainiert sein, so hat es der behandelnde Arzt in die Verordnung eingetragen (ergibt sich aus der Empfehlung 2 x wöchentliches Training!).

So mache ich das, die 15 Euro im Monat trage ich selbst, ich denke, so ist es fair...

Justine
 

Sophie06

Newbie
Registriert
07.10.2006
Beiträge
13
Beruf
Ausbildung zur Krankenschwester
Hallo das problem mit der Übernahme für die kosten im Fitnessstudio hatte ich auch, hab dann meine IKK ansprechparterin darauf angesprochen und sie meinte, dass die es nicht bezahlen, sie bieten doch genügend Kurse an (welche man, wenn man arbeiten geht bzw. in Ausbildung ist aber nicht annehemen kann...weil sie einfach zu utopischen Zeiten statt finden...)
Naja darauf hin hab ich mich dann mal nen bissl erkindigt und eine Krankenkasse, welche die Kosten dafür zumindest in einem hohen wert übernimmt (bin mir jetzt nicht sicher wie viel es war, aber ich glaube es waren 200Euro)gefunden, wenn es dich interessiert schau ich auch nochmal nach oder du schaust einfach mal im Netz...
Zumindest ist es die GEK, kannst ja mal schaun, wenn es dich interessiert

lg
sophie:trinken:
 

na_du2001

Junior-Mitglied
Registriert
13.03.2006
Beiträge
79
Ort
Rüsselsheim
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Gynäkologie / Geburtshilfe
Funktion
Wundmanagment
hallo ihr,

also ich bin bei der GEK und sie übernehmen alles was prävention betrifft (rückenschule, raucherentwöhnung....)
auch im fitness studio, wenn es ein vetrags partner ist, jedoch kann man einen antrag stellen und dann wird mit dem studio und der gek ein vetrag gemacht, denen ist das ja egal von wem die ihr geld bekommen, ob von dir oder der kasse.

informiere dich.....

grüße
jule:king:
 

Sophie06

Newbie
Registriert
07.10.2006
Beiträge
13
Beruf
Ausbildung zur Krankenschwester
Genau, informiere dich einfach mal, die sind da echt in Ordnung bei der GEK

lg sophie:trinken:
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!