Kosten der Weiterbildung zum Wundexperten bzw. Wundmanager

Dieses Thema im Forum "Wundmanagement" wurde erstellt von Alexander76, 13.06.2007.

  1. Alexander76

    Alexander76 Newbie

    Registriert seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage:

    ich arbeite bei einem Pflegedienst und will jetzt die weiterbildung zum Wundexperten, -manager nach ICW machen.
    Jetzt sage mein Chef mir, er wolle sich bis kommender Woche überlegen, ob ich das machen darf oder nicht und ich soll doch mal überlegen, wie das mit den Kosten ist, -was ich bereit bin dafür auszugeben......:schraube:

    Ich dachte mir, daß ich ihm eine Kostenteilung halbe halbe vorschlagen werde, da ich der Meinung bin, daß die Firma im selben Maße ihre Vorteile davon haben wird, wie ich....

    Wie sind eure Erfahrungen / Meinungen hierzu?
     
  2. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    Hallo,
    weißt du wie Teuer der Kurs ist ich habe mal gehört das er so 700Euro oder so kostet. Weiß es nicht genau!!!
    Da kommt ne Menge Geld auf dich zu wenn du halbe halbe machst.

    GrußTinaG.
     
  3. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Hallo

    Ich bin auch gerade am Überlegen diesen Kurs zu machen, ich werde ihn aber (vorraussichtlich) in meiner Urlaubswoche im September machen; der Kurs dauert 6 Tage und kostet bei der Institution bei der ich vorhabe Ihn zu machen, 870 €, da ist all inklusive (Also Kurs, Hotel, Essen).
    Ich werde mir den Kurs selbst zum Geburtstag oder so schenken, da mein AG für externe WB`s nicht aufkommt...!

    Lieben Gruß Markus
     
  4. Nordlicht

    Nordlicht Poweruser

    Registriert seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kollmar
    ..........und es gibt tatsächlich AG, die erkannt haben, dass Weiterbildung gut für ihren Betrieb ist!

    Meine hat mir den Kurs komplett gezahlt, dafür habe ich eben meine zeit geopfert und bin da hingefahren. So hat jeder was davon.
     
  5. Alexander76

    Alexander76 Newbie

    Registriert seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Na mit 700,-€ kommste aber nicht weit!
    Ich habe vor den Kurs bei der TÜV-Akademie zu machen und da kostet der kurs zum Wundexperten (Basiskurs mit Aufbaukurs I) 1400,-€. Der anschließende Aufbaukurs II zum Wundmanager kostet dann nochmal 700,-€. Dazu kommen dann die Prüfungsgebüren... -Alles in allem kannste also 2300,-€ rechnen.
     
  6. Alexander76

    Alexander76 Newbie

    Registriert seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    6 Tage????? :schraube: Ist denn das ein ICW-Kurs? Meiner dauert 4 Monate (Basiskurs und Aufbaukurs1). -Wobei er aber auch berufsbegleitend ist.....
     
  7. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Hab mal versucht mich schlau zu googeln...

    Das ist erstmal nur der ICW Basiskurs "Wundexperte / Wundmentor" ( 810€ ; 6 Tage ), Möglichkeiten zum Aufbaukurs "Wundtherapeut" (kostet dann halt wieder einiges und dauert einige Tage...) .

    Gruß Markus
     
  8. Nordlicht

    Nordlicht Poweruser

    Registriert seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kollmar
    Moin Alexander76,

    dass scheint mir recht teuer zu sein!
    Bummelig €800,-- bis 900,-- für den ICW-Wundexperten ist der Schnitt.
    Und dann solte man sich mal überlegen, was man eigentlich will.
    Dieser Kurs reicht aus, um quallifiziert Wunden zu versorgen und mehr wird z.B. von den Kassen (noch) nicht verlangt.
     
  9. Alexander76

    Alexander76 Newbie

    Registriert seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja das ist richtig, das Problem ist folgendes: Du mußt erst Pflegeexperte sein, dann machst Du Deinen Pflegetherapeuten Wunde und dann bist Du Wundmanager....

    So. den Pflegeexperten (Basiskurs) kann ich einzeln machen für 700,-. Bisher habe ich aber noch keinen einzelnen Lehrgang hier in der Ecke gefunden, der Berufsbegleitend ist wo ich dann nach bestandenen Pflegeexperten den Pflegetherapeuten behandelt (Aufbaukurs I also einzeln). -Soll heißen, um Pflegetherapeut zu werden MUß ich hier anscheinend den direkt zusammengefaßten Lehrgang Pflegeexperte /-therapeut machen (Basiskurs mit Aufbaukurs I zusammen). Und der kostet dann natürlich auch das doppelte.

    Den darauf aufbauenden Kurs zum Wundmanager kann ich dann wieder einzeln machen.... (Aufbaukurs II)

    Pflegeexperte -> Basiskurs
    Pflegetherapeut -> Aufbaukurs I
    Wundmanager -> Aufbaukurs II
     
  10. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Tachchen,


    nun den Basiskurs habe ich beim TÜV Rheinland für 735 € + 60 € Gebühr im Internet gesehen, aber mich würde auch mal interessieren ob diese Kurse immer am .... der Welt sein müssen, von mir aus gesehen. Ich wäre also jedem sehr verbunden, sollte er Termine in Rheinland - Pfalz kennen, mir diese vielleicht irgendwie mit zu teilen.



    Gruß
    Dennis
     
  11. moelfes

    moelfes Newbie

    Registriert seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    in Solingen werden Kurse für 320 Euro plus Zertifikatsgebühren angeboten.

    Hier der Link:Startseite - Pflegerische Weiterbildung am Städtischen Klinikum Solingen

    Es handelt sich um einen Basiskurs ICW

    Gruß
    moelfes
     
  12. aries82

    aries82 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...

    wenn ich mich (vielleicht etwas verspätet) auch mal einmischen darf...
    Ich habe den Grundkurs innerhalb von 7 Tagen absolviert und dafür (mit Unterbringung in einem einfachen Hotel) knapp 800 € gezahlt. Dafür waren keine "Vor-Weiterbildungen" (wie z.B. zum Pflegeexperten, ... etc. nötig).
    Mit diesem Grundkurs hatte ich die Urkunde "WundtherapeutIn".
    Ich empfehle hier Gandersheimer Modell Fortbildung Wundmentor /*Wundexperte ICW
    Um auch die Anerkennung des ICW zu erlangen, musste ich weiterhin 16 Stunden in einer Einrichtung, die sich vor allem mit chronischen Wunden beschäftigt (z.B. "Wundambulanz") ein Praktikum machen und einen Bericht über die Versorgung eines Patienten schreiben und das einreichen. Dann war noch eine kleine "Bearbeitungsgebühr" fällig.
    Seit der Anerkennung darf ich mich jetzt "WundexpertIn ICW" nennen.
    Im Gandersheimer Modell sind weiterhin verschiedene Aufbaumodule möglich (z.B. Hygiene, Dekubitus, Diabetischer Fuß)...
     
  13. Severin

    Severin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Mir fällt da auch (verspätet) als Möglichkeit noch der Bildungsscheck ein, den du dir beantragen kannst.
    Das sind glaub ich bis zu 500 €, die da übernommen werden können. Wenn du das mit deinem Arbeitgeber abklärst, dass er dann den Rest übernimmt ..
    So hat es eine Kollegin von mir gemacht, damit waren dann alle glücklich.
     
  14. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Wie kommt man denn an einen Bildungsscheck?
     
  15. Severin

    Severin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
  16. Kerstin308

    Kerstin308 Newbie

    Registriert seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Pluspunkt in Nürnberg bietet einen Kurs "Zusatzqualifikation: Wundexperte ICW" über 48 Std an für 380€. Fängt aber schon am 1.10. 07 an
     
  17. schlafmeuschen

    schlafmeuschen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie/Gefäßchirurgie
    Hallo Alexander 76

    Ich habe diesen Sommer im Juli die Prüfung zur Wundexpertin gemacht, bezahlt hat das meine Chefin.Ich muss dazu sagen das sie auf mich zu gekommen ist und mich gefragt hat ob ich die Weiterbildung machen möchte.:-)
    Ich habe für die Std.der Theorie meine nornalen Arbeitsstunden angerechnet bekommen, wenn der Unterricht dann länger dauert (als meine normale tägl.Arbeitszeit) dann habe ich meine Freizeit dafür genommen.
    Den Kurs hat aber meine Chefin voll bezahlt.
    Die Idee mit dem halb und halb zahlen ist erstmal nicht schlecht, wobei der Kurs glaube ich bei uns etwas über 600 Euro gekostet hat :gruebel: (wenn ich mich da nicht verhört hab). Wie ist das denn dann bei dir mit der Zeit des Kurses gedacht?? Stellt dein Chef dich für die Zeit dann frei?? Und bekommst du dann weiter deinen vollen Lohn??
    Bei mir war der Unterricht 2 x die Woche ca.6-8Std., manchmal auch nur 4 kommt auf die Dozenten an.
    Mein Praktikum (16 Std.)mache ich komplett in meiner freien Zeit. Das mache ich in der Wundambulanz in der Uniklinik Münster. Danach mus ich dann einen schriftl. Bericht schreiben über einen Pat.mit chronischer Wunde, dieser wird dann eingereicht.Ist das alles gut so bekomme ich mein Zertifikat: Wundexpertin ICW!!

    Lieben Gruss Schlafmeuschen
     
  18. Krankenschwester78

    Krankenschwester78 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Pflegefachkraft, Wundexpertin ICW
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo, ich absolviere momentan die Weiterbildung zur Wundexpertin ICW. Kann es nur weiterempfehlen. Ich weiß daß das Grundlagenseminar 300.- gekostet hat, aber wieviel das Zertifizierungsseminar kostet weiß ich nicht. Denke mind 400.- dazu kommt noch Hotel etc
    Ich hatte allerdings das Glück, dass mein AG komplett für alle Kosten aufkommt.
    Jemand hat hier geschrieben, dass er die Weiterbildung mal kurz im Urlaub machen möchte.. wäre schön wenn es das gäbe, aber leider nicht machbar. Mit Grundlagenseminar, Praktikum, Bericht/ Praxisphase und Zerztifizierung dauert es mind 4 Mon.
    Man kann die Kurse/ Orte über Wundfirmen oder über den TÜV erfahren.
     
  19. fampev

    fampev Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger + Theologe
    Ort:
    Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Geschäftsführung, akkreditiertes Bildungswesen Pflege, Spezialist intersektorale Behandlungspfade
    Hallo,

    bevor ihr euch alle auf ICW stürzt. Die DGFW entwickelt zur Zeit einen Kurs für einen anerkannten WUndtherapeuten, der die Anerkennung aller Fachgesellschaften in Deutschland hat. Das hat der ICW Kurs nicht. Kann also sein, dass ihr euch umsonst ausbildet, da sich diese beiden Kurse dramatisch unterscheiden.
     
  20. Hupfie

    Hupfie Newbie

    Registriert seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Wundmentor

    Ich habe im Juni meine Weiterbildung zum Wundmentor/ Wundexperte ICW e.V in Bad Gandersheim absolviert. Würde mich mal interessieren, was die DGFW da plant. In was unterscheiden sie sich denn? Kann mir jetzt nicht wirklich was vorstellen, was anders sein sollte, als das was die ICW fordert.

    Gruß Hupfie
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kosten Weiterbildung Wundexperten Forum Datum
Müssen Kosten für die Weiterbildung zurück erstattet werden? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 19.01.2010
Onkoweiterbildung/ so verschiedene Kosten?? Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 08.08.2009
Kostenlose Weiterbildung für Kikras aus RLP Fachliches zur Kinderkrankenpflege 20.11.2008
Rückzahlung Weiterbildungskosten? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 27.08.2008
Weiterbildung abbrechen - Kosten selbst bezahlen? Der Alltag in der Altenpflege 14.06.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.