Kopfschmerzen durch Demenz?

Dieses Thema im Forum "Erkrankungen im Alter" wurde erstellt von Mitsubishi-Freak89, 26.08.2009.

  1. Mitsubishi-Freak89

    Mitsubishi-Freak89 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Akt. Einsatzbereich:
    unzufrieden
    Funktion:
    APS
    Hallo =)
    wir haben eine Bew, die häufiger über Kopfschmerzen klagt, die Vitalwerte sind im grünen Bereich, ach ja und sie leidet an Alzheimer...
    Wir hatten ein super interessantes Seminar zum Thema Demenz, leider kam mir die Frage damals noch nicht in den Sinn, sonst wäre ich sie gleich losgeworden, nun muss ich sie hier stellen.
    In einem Beitrag wurden uns CT- bzw. Röntgenaufnahmen von einem gesunden und einem "dementen" Gehirn gezeigt und der Unterschied war deutlich erkennbar, das Gehirn macht dann also in kürzester Zeit eine enorme Wandlung mit, kann es sein, dass die Kopfschmerzen unserer Bew nur u.a. auch daher rühren, dass das Gehirn so rapide abbaut?

    Vielen Dank für Eure Antworten :mrgreen:
     
  2. auswanderin

    auswanderin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Altenpflegerin & kreative Fachkraft für Gerontopsychiatrie, WBL, Praxisanleiterin
    Ort:
    Markt Indersdorf
    Akt. Einsatzbereich:
    behüteter Bereich für an Demenz erkrankte Menschen
    Funktion:
    Wohnbereichsleitung, Praxisanleiterin
    hallo
    Ich kann mir nur schwer vorstellen, das ein Hirnabbau Schmerzen verursacht. Aber hast Du evt. schonmal in Betracht gezogen das der Betroffene eine Veränderung bemerkt und Kopfschmerzen vorgibt um sich aus der " Affäire " zu ziehen und seine Ruhe hat, vor evt. Fragen die er nicht mehr beantworten kann? Wir haben eine Bew. die mit " Kopfschmerzen " reagiert, wenn sie in manchen Situationen überfordert ist, was sie aber nicht zugeben würde.

    Grüssle Heidi
     
  3. Mitsubishi-Freak89

    Mitsubishi-Freak89 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Akt. Einsatzbereich:
    unzufrieden
    Funktion:
    APS
    Hallo,
    ausschließen kann man, dass nie. Und sind wir mal ehrlich, manche Bew´s haben schon AD(H)S ähnliche Merkmale - war nur mal so ein Gedanke ;)
     
  4. Miirii88

    Miirii88 Newbie

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkraft in der Altenpflege
    Ort:
    Zapfendorf
    Kopfschmerzen können schon irgendwie mit der Demenz zusammen hängen.

    allerdings kann es ja auch sein, dass der Betroffene nicht all zu viel trinkt, oder dass er sich viel Stress macht oder wenig schläft. und das alles kann ja schließlich selbst bei einem "normalen" Menschen Kopfweh heraufbeschwören.
     
  5. Mitsubishi-Freak89

    Mitsubishi-Freak89 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Akt. Einsatzbereich:
    unzufrieden
    Funktion:
    APS

    ja - dieser Bew läuft sehr sehr viel, schwitzt dementsprechend viel aus, ist eig einer der wenigen ohne einfuhrbogen.... aber kann natürlich sein
     
  6. MichaB

    MichaB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Gerontopsychiatrischer Bereich
    Eine beginnende Demenz geht nicht gerade selten mit Depressionen einher.
    Depressionen machen bekanntlicherweise anfällig für schmerzen in vielen Bereichen. Mag jetzt böse klingen, aber so mancher chronischer Schmerz wird am besten nicht durch reine Medikamentengabe, sondern in der Psychiatrie behandelt.

    Wir haben eine Bewohnerin (Demenz, Depression, Chronisches Schmerzsyndrom), die hat i.d.R. dann schmerzen, wenn sie sich mal wieder in ihr Zimmer verkrümelt und die weiße Decke anstarrt.
    Komisch, 10 Minuten ausm Zimmer und unter Leuten, da verändert sich das schmerzverzogene Gesicht in ein breites grinsen.

    Und ganz böse gesagt, bei vielen Leuten (nicht nur jüngeren) ist Schmerzempfindung auch einfach eine Lebenseinstellung.
    Ich sag nur so viel "ich kann heute nicht Arbeiten/auf dein Kind aufpassen/einkaufen/etc... weil ähhh ... ähhh ... ich hab Kopfschmerzen!

    Nicht zu vergessen die bereits angesprochenen Punkte:
    - Flüssigkeitsmangel
    - Überforderung


    Den Seitenhieb zum Thema ADHS lasse ich jetzt einfach mal unkommentiert im Raum stehen. Nur so viel, informiere dich mal bitte darüber was das genau ist, wie es sich äußert und wo es vorkommt.....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kopfschmerzen durch Demenz Forum Datum
Kopfschmerzen nach Allergiereaktion - was tun? Interdisziplinäre Notfälle 03.09.2011
Kopfschmerzen bei Hirntumor Pflegebereich Neurologie / Neurochirurgie 29.04.2011
Ausbildung mit chronischen Kopfschmerzen? Ausbildungsvoraussetzungen 30.11.2005
News Lilie: "Wir zahlen überdurchschnittlich hohe Gehälter" Pressebereich 14.11.2016
Magengeschwüre durch vegane Ernährung?! Gastroenterologie 03.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.