Konzepterstellung für Intensivpflegedienst

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Sr.Tinka, 05.11.2007.

  1. Sr.Tinka

    Sr.Tinka Newbie

    Registriert seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bin als PFK in einem ambulanten Pflegedienst eingestellt, aber gleichzeitig auch Dipl. Pflegewirtin. Ich soll nun ein Konzept für den Aufbau eines ambulanten Intensivpflegedienstes erarbeiten, und dann später die Leitung dafür übernehmen. Habe allerdings kaum Vorstellungen davon, wie/womit ich anfangen sollte. :weissnix:

    Kennt jemand evt. nützliche Links, Buchtips oder hat gar selber Erfahrungen damit gemacht? Wäre für jeden Rat sehr dankbar...

    LG Sr.Tinka
     
  2. KM1975

    KM1975 Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Wenn Du konkrete Fragen hast, kannst du dich gerne per pm an mich wenden.

    Kai
     
  3. gerste

    gerste Newbie

    Registriert seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    hätte interesse an dem Konzept ist das möglich ??

    Gruss Gerste
     
  4. stbi

    stbi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.12.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegeheim
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Ich persönlich würde zuerst eine Bedarfsermittlung machen?

    Wenn du einen neuen Pflegedienst gründest sind die nachfolgenden 2 Punkte wichtig, sonst nicht.

    Normal ist es auch erforderlich einen Vertrag mit den Kostenträgern zu schließen (Krankenkasse und Pflegekasse.)

    Außerdem brauchst du so eine Abrechnungsnummer, wo man die herbekommt weiß ich leider nicht mehr.

    Wenn du den Bedarf kennst, kannst du mit der Suche von geeignetem Personal beginnen z.B. Krankenpflegekräfte mit Spezialausbildung (Intensiv bzw. Anästhesie), Altenpflegekräfte mit einer Weiterbildung z.B. für Beatmung.

    Zur Gründung eines ambulanten Pflegedienstes musst du immer eine gewissen Anzahl an PK nachweisen um eine Versorgung zu gewährleisten, nähere Infos bekommst du bei der zuständigen Heimaufsicht.

    Generell solltest du auch mit einem Sanitätshaus aus deiner Umgebung Verhandlungen aufnehmen. Diese übernehmen die Beschaffung von Medizinprodukten (Beatmungsgeräte, Absauggeräte, Wechseldrucksysteme, Sondenpumpen, Spezialrollstühle usw.) sowie ihre Wartung und kümmern sich im Notfall um Ersatz.

    Außerdem bieten diese Sanitätshäuser auch Schulungen für deine Mitarbeiter an, da du die stetige Weiterbildung deiner Mitarbeiter gegenüber dem Kostenträger nachweisen musst.

    Des weiteren übernehmen sie auch meist die Aufgabe eines Ernährungsberaters bei Sondenpatienten und kümmern z.B. um die Beschaffung von Sondenkost usw.

    Des weiteren brauchst du ein Leitbild, ein Organigramm, Stellenbeschreibungen, später eine Patientenliste,einen Fortbildungsplan, Pflegestandards für bestimmte Tätigkeiten, Expertenstandards sollten vorliegen, ein Einarbeitungskonzept für neue Mitarbeiter, Hygieneplan, Hautschutzplan usw.

    Eine Flyer und eine Website wären auch nicht schlecht.

    Wenn ich Fragen darf in welchem Bundesland/Kreis/Stadt möchtest du einen ambulanten Intensivpflegedienst eröffnen?
     
  5. gerste

    gerste Newbie

    Registriert seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    es ist alles vorhanden geht nur woher man diese Klienten bekommt !!!

    Gruss
     
  6. stbi

    stbi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.12.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegeheim
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Durch Werbung bei Ärzten, Apotheken, Seniorenkreisen, Krankenhäusern und Rehaeinrichtungen könnten meiner Ansicht nach schon einige Kunden gewonnen werden.

    Hier sollte man allerdings Professionell auftreten mit Flyer und Visitenkarten. Natürlich gehört hierzu immer eine Fachkundige Person die Fragen sachgerecht beantworten kann am besten die PDL.

    Auch die Krankenkassen bzw. Pflegekasse führen Listen über Spezialangebote.
     
  7. spencer08

    spencer08 Newbie

    Registriert seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    könnte ich da auch von Ihnen hilfe bekommen? Hätte auch noch ein paar andere Fragen! DANKE
     
  8. nachtfan

    nachtfan Stammgast

    Registriert seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Der letzte Beitrag wurde in 2007 geschrieben !

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Konzepterstellung für Intensivpflegedienst Forum Datum
Konzepterstellung für "Backgruppe" Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 06.09.2009
Job-Angebot Gesundheits- u. Kinderkrankenpfleger/in für die pädiatrische außerklinische Intensivpflege Stellenangebote Gestern um 15:11 Uhr
Job-Angebot Gesundheits- und Krankenpfleger für die chirurgische Privatstation (m/w) Stellenangebote Freitag um 13:10 Uhr
News Johanniter-Förderpreis für innovative Pflege-Projekte Pressebereich Freitag um 11:02 Uhr
Job-Angebot Stationsleiter in der Intensivpflege (m/w) für eine pneumologische Intensiv- und Intermediate Care S Stellenangebote Montag um 13:19 Uhr

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.