Kommunikation mit Beatmungspatienten

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von pflege richi, 05.07.2007.

  1. pflege richi

    pflege richi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Intensivkrankenpfleger
    Ort:
    Wiesbaden
    hallo ihr lieben,

    ich muss im auftrag meiner praxisanleiterweiterbildung eine abschlusspräsentation machen. die zum thema hat:

    "Kommunikation mit Beatmungspatienten"

    nun mein problem, ich such eim internet oder in bücher guten stoff denn ich da mit verarbeiten kann. kann mir jemand von euch ein gutes buch oder gute internetseiten sagen. uich habe zwar scon gegoogelt aber noch nichts richtig gefunden. suche eher sowas für patienetn die noch ihre analgosedierung und ähnliches haben.
    danke für eure bemühen!!

    lg der pflege richi
     
  2. Katy

    Katy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Hey Richi,

    eigene Erfahrungen einzubringen ist sicher nicht schlecht.
    Man könnte auch ehemals komatöse Patienten befragen...
    Kann Dir leider keinen konkreten Buchtipp geben, aber in der Basalen Stimulation gibt es ganz viele Ansätze, wie man mit bewußtseinsgestörten Patienten umgehen kann und wie man sie fördern kann.

    Angefangen bei Initialberührung über angebahnte Pflegetätigkeiten bis hin zu bestimmten Waschungen und Stimulationen.
    Das gehört meiner Meinung nach alles zur Kommunikation und zum Kontakt mit den Patienten.

    Grüßchen, Katy
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Als Buch: Jenseits des Wortes. Musiktherapie mit komatösen Patienten auf der Intensivstation (Taschenbuch)

    Ansonsten empfehle ich

    Privatdozent Dr. med. Andreas Zieger- Facharzt für Neurochirurgie
    Zieger beschäftigt sich intensiv mit dem Zustand von Pat. im Koma, speziell im Apallischen Zustand.
    www.a-zieger.de | PD Dr. med. Andreas Zieger
    http://xims.uibk.ac.at/gopublic/con...eas;author_middlename=;author_lastname=Zieger
    Besonders beeindruckend finde ich die Skala: Expressive Kommunikation und Selbstaktualisierung. Im Gegensatz zur Glasgow Coma Skale geht es hier um Kommunikation und nicht um Reaktion.

    Elisabeth
     
  4. pflege richi

    pflege richi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Intensivkrankenpfleger
    Ort:
    Wiesbaden
    hallo

    dankeschön für eure antworten. haben mir schon etwas weiter geholfen. aber wem noch was einfällt kann dies gerne hier niederschreiben:wink1:!!

    danke mfg pflege richi
     
  5. stimmedeskomas

    Registriert seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo pflege-richi,

    man lobt sich ja eigendlich nicht selbst.

    wenn du magst besuch mal meine HP,

    ich berichte aus meinem koma- ich war "komawach"; WIE ICH ES NENNE.

    ich bin der meinung , mich hats damals gut, also basal stimulierend getroffen. inzwischen kannst du du mich und meine partnerin, KS bettina kirschner, praxisbegleiterin für basale stimulation R, in worksshops besuchen, oder sogar in zb.in eure einrichtung organisieren, also bestellen. dann erfährts du einigens ganz genau.
    bei den presseartikeln findest du auch einen bericht aus ihrer einrichtung in roth/bei nürnberg dazu.

    liebe grüße

    zebin gernlach-die stimme des komas
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kommunikation Beatmungspatienten Forum Datum
News Online-Kommunikationsplattform verbessert Arzneimittelsicherheit Pressebereich 10.05.2016
Kommunikation mit fremdsprachigen Patienten Fachliches zu Pflegetätigkeiten 26.04.2016
Gemeinsamkeiten in Kommunikationsmodellen? Praxisanleiter und Mentoren 05.01.2016
Gesprächsführung berufliche Kommunikation Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 11.12.2015
Kommunikationsverhalten zwischen geistig behinderten Menschen Talk, Talk, Talk 29.09.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.