KMT/SZT Pflegekongress Dresden

nightnurseBritta

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
76
Alter
43
Standort
Kiel
Beruf
Krankenschwester
Funktion
Krankenschwester "pain Nurse",Fachkraft palliative care für Kinder und Jugendlich
Hallo liebe Kollegen...

ich dreaf mich vielleicht kurz vorstellen.Ich bin britta, 26Jahre alt und arbeite in Stuttgart im RBK auf der hämatologischen Intensivpflege.Vorher habe ich in Düsseldorf auf einer allogenen KMT Station gearbeitet und konnte somit sehr viel Erfahrungen mit nach Stuttgart bringen.Da wir jetzt die erste Patientin allogen verwandt in Stuttgart.Ist natürlich sehr spannend.
Deshalb mein Beitrag...
Ich war die letzten zwei Tage in Dresden auf dem 15. Kongress der Pflege für KMT/SZT in Dresden.Es war mein erster Kongress und ich muss sagen, das ich super zufrieden war.Zum einen konnte man sich viel austauschen, die Beiträge waren serh interessant, um viel davon mit nach hause zu nehmen. Organisatorisch war er auch gut..super Cateringservice und eine geniale Abendveranstaltung.Ich kann echt nur sagen...absolut klasse.
War jemand von Euch vielleicht auch auf dem Kongress??Wie hats Euch gefallen??Welcher Beitrag hat Euch am besten gefallen?? Zu meinen Favoriten zählten eindeutig.... Fehlermanagment, Kollegialität und der Erfahrungsbericht des Patienten...
Würde mich über Antworten freuen.

Gruss Britta :D
 

carmen

Poweruser
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
857
Hi Britta,

von dem Kongress hab ich gehört, leider durfte keine Sr von uns hin (zu teuer wahrscheinlich).
Weißt Du, wir werden bald eine GmbH und da wird jeder Pfennig, sorry Cent, zusammengekratzt.
Schade eigentlich, dass für derart sinnvolle Kongresse kein Geld da sein soll.

Schönes WOE

Carmen

...und viel Spaß hier im Forum, verbunden mit einem herzlichen Willkommen :D
 

nightnurseBritta

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
76
Alter
43
Standort
Kiel
Beruf
Krankenschwester
Funktion
Krankenschwester "pain Nurse",Fachkraft palliative care für Kinder und Jugendlich
hallo Carmen..

das ist echt schade, das ihr nicht hin durftet.Vom preis her war er gar nicht so teuer.75Euro plus 15Euro für die Abendveranstaltung.Unser Haus trägt die Kosten auch nicht für solche Kongresse..also entweder man bezahlt aus eigener Tasche..oder..so wie wir es gemacht haben..schreibt man Pharmafirmen an, mit denen das Haus zusammen arbeitet..zB Braun, Bluthep..oder auch die DKMS und bittet dort um finanzielle Unterstützung.Meistrens klappt das ohne probleme.

Lieben Gruss
Britta
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!