Werbung Klinische Kodierfachkraft - Kurs 15 - Kursstart 05.10.2015

Dieses Thema im Forum "Werbung und interessante Links" wurde erstellt von AKM StädtKlinikumMünchen, 14.01.2015.

  1. AKM StädtKlinikumMünchen

    AKM StädtKlinikumMünchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Anbieter für Fort- und Weiterbildung
    Ziele der Weiterbildung
    • Die Teilnehmer/-innen erwerben grundlegende Kenntnisse über das deutsche DRG-System und werden zu Experten der klinischen Leistungsdokumentation.
    • Sie werden dafür qualifiziert, akten- und arztbriefgestützte Kodierungen vorzunehmen und abrechnungsrelevante Diagnosen und Prozeduren computergestützt zu überprüfen.
    • Sie verfügen über das nötige theoretische und methodische Fachwissen für eine optimierte Kodierung und können es in der Praxis unter Berücksichtigung ökonomischer und qualitätssichernder Aspekte selbständig und sicher anwenden.


    Zielgruppe
    An der Weiterbildung können Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen sowie Arzthelfer/-innen teilnehmen, die sich für die Tätigkeit als Kodierfachkraft im Krankenhaus qualifizieren wollen. Voraussetzung für die Teilnahme sind Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC und Sicherheit in der medizinischen Terminologie.


    Dauer und Struktur der Weiterbildung
    05.10. – 18.12.2015

    Block

    Datum
    05.10. – 09.10.2015
    02.11. – 06.11.2015
    14.12. – 18.12.2015

    • 120 Stunden in drei Schulungsblöcken
    • Zwischen den Schulungsblöcken erhalten Sie Übungsaufgaben


    Weiterbildungsinhalte
    • DRG-Basiswissen
    • Organisationsstrukturen des Abrechnungssystems
    • Grundlagen der medizinischen Dokumentation
    • Relevante diagnostische Maßnahmen
    • Systematik des ICD
    • Systematik des OPS
    • Allgemeine Kodierregeln für Diagnosen und Prozeduren
    • Spezielle Kodierregeln
    • §17c-Prüfung
    • Kodierung von Fallbeispielen am PC
    • Kommunikative Kompetenzen

    Pädagogisches Konzept
    Die Weiterbildung ist nach den Prinzipien der Erwachsenenbildung organisiert und fördert das selbstorganisierte Lernen. Über eine E-Learning-Plattform werden lehrveranstaltungsrelevante Arbeitsdokumente zur Verfügung gestellt und die Kommunikation zwischen Kursteilnehmern und Dozenten ermöglicht.


    Leistungsnachweis
    Der Lehrgang endet mit einer schriftlichen Prüfung.

    Der erfolgreiche Abschluss der Weiterbildung wird mit einem Zertifikat bescheinigt.

    Lehrgangsgebühren
    1995,00 €
    plus 100,00 € Prüfungsgebühr
    plus 110,00 € Verwaltungsgebühr
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Klinische Kodierfachkraft Kurs Forum Datum
Klinische/Medizinische Kodierfachkraft vs. FaMi - Medizin Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 08.07.2013
Fachweiterbildung zur klinischen Kodierfachkraft in Baden-Württemberg Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 04.04.2013
Werbung Weiterbildung Klinische Kodierfachkraft Werbung und interessante Links 11.09.2012
Weiterbildung zur klinischen Kodierfachkraft Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 02.02.2011
Klinische Kodierfachkraft: Tagesablauf bzw. Arbeitsablauf? Tätigkeitsberichte 02.05.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.