Kleidung in der DDR?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von sonic, 04.07.2007.

  1. sonic

    sonic Newbie

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Krankenschwestern!

    Für einen Studentenfilm brauche ich eure Hilfe: Gibt es jemanden unter euch, der bereits zu DDR-Zeiten tätig war und mir sagen kann, wie die Kleidung der Krankenschwester Ende 70er/ Anfang 80er in Polikliniken aussah?
    Ich finde einfach keine Bilder.

    Habt lieben Dank!
     
  2. Tanzmaus

    Tanzmaus Newbie

    Registriert seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    hallo, also es gab weiße und rosa Kittel, recht kurz, bis zum Hals gehend ( so ein Rundhalsausschnitt), die Kittel waren hinten zu schließen und hatten Stoffgürtel. Außerdem gab es noch so Schürzen für Küchentätigkeiten, auch weiß, zum Binden, so zum vorbinden mit Latz, kannst du damit etwas anfangen?
    Teilweise wurden auch Hauben getragen, aber Anfang der 80iger kaum noch.
     
    schürze gefällt das.
  3. Touhy

    Touhy Stammgast

    Registriert seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Funktion:
    Buchhaltung
    Schau doch mal den Film "Goodbye Lenin" Da gibt es doch Krankenhausszenen aus der DDR.
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Kittel mit Rundhalsausschnitt - hinten zu schließen oder mit Kragen (Auslegekragen) mit ca. 30 cm Knopfleiste vorne. Schnitt in der Regel gerade oder leichte A-Form. Farben: Rundhalsausschnitt: weiß, Kragenkittel: hellrosa, hellblau. Länge wurde individuell gestaltet. *ggg*
    7-Falten-Hauben fand man vereinzelt - meist bei älteren Schwestern.
    Schuhwerk: einfache Sandalen.
    Schmuck jeglicher Art war nicht erwünscht. Trotzdem fand man bei vielen Ketten und Ringe - vor allem Eheringe.

    Elisabeth
     
  5. Brady

    Brady Gast

    Hallo zusammen,

    diese Schürzen gab es auch in der BRD zu dieser Zeit. Um eine Vorstellung von Schürze mit Latz zu bekommen, gebe ich mal ein Foto ein.
    Wobei dies die Schülertracht war, Examinierte trugen weiße Kittel ohne Schürze.

    Dieses Foto gehört mir und es ist somit auch mein Urheberrecht. Habe die Gesichter unkenntlich gemacht, wobei ich glaube, es wird sich auch niemand darauf erkennen können nach den Jahren.

    Liebe Grüße Brady
     

    Anhänge:

    #5 Brady, 05.07.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.07.2007
  6. sonic

    sonic Newbie

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erstmal an alle!

    Ich bräuchte noch Details, z.B. wie kurz bzw. lang waren die Ärmel? Durfte man im Winter private Strickjacken tragen oder gehörte sowas auch zur Uniform?
    Gab es schon Birkenstock-Schuhe?

    Danke
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Kittel waren kurzärmlig. Birkenstock gabs logischerwiese nicht. Es wurden einfache Riemchensandalen getragen. Farbe individuell.
    Private Strickjacken waren auf den peripheren Stationen durchaus üblich. Am Bett wurde stets ohne Strickjacke gearbeitet.
    Die Intensivstationen hatten grüne Überziehkittel... glaub ich.
    Gummihandschuhe wurden sparsam genutzt, da sie selbst wieder aufbereitet werden mußten.


    Elisabeth
     
  8. Rocco Striegel

    Registriert seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    anbei ein paar Bilder, Schwesternkittel in der DDR hatten sehr unterschiedliche
    Aussehen. Einige waren Mit Rückenschluß andere mit Kopfleiste im Frontbereich. Als Farben trugen die Schwestern blau , rosa, weiß

    LG Rocco

    Drei Klassiker als Photoe anbei, mehr Photos auf wunsch
     

    Anhänge:

  9. Gummi

    Gummi Newbie

    Registriert seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle Forum-Mitglieder
    Ich suche eine DDR Schwesternhaube. Oder kann mir jemand ein Bild oder eine Detailbeschreibung schicken. Speziell eine Schwesternhaube mit den 7 Falten. Danke im voraus.
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    schürze gefällt das.
  11. Rocco Striegel

    Registriert seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Unbekannte oder Unbekannter,

    habesolche Hauben aber nur mit drei Falten, so hatte sie noch meine Mutter getragen, 7 Falten sind mir aus der DDR nicht bekannt.

    LG Rocco
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    *gggg* Drei Falten kenne ich nicht aus der DDR- zumindest die staatlichen Krankenhäuser betreffend.

    Elisabeth
     
  13. Gummi

    Gummi Newbie

    Registriert seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wäre an so einer Haube interessiert. Würdest Du Dich mal bitte melden.
     
  14. Kira-Maus

    Kira-Maus Newbie

    Registriert seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallo,
    also ich habe meine Ausbildung Ende der 80ger gemacht in der Diakonie. Damals absolute Pflicht: DIE HAUBE! :knockin:
    Schülerinnen trugen eine kastenförmige, teils mit blauen Streifen (1-3 je nach Kurs), die examinierten Schwestern eine weiße mit 3 Falten (den "Feger") am Hinterkopf und die Diakonissen eine Ganzkopfhaube mit großer Schleife am Kinn (die sog. "Kussbremse")...
    Kittel:
    - Schülerinnen: hellblau mit weißer Schürze
    - Schwestern: weiß
    - Oberschwestern: rosa
    - Diakonissen: grau mit weißem Kragen und weißer Schürze
     
  15. Gummi

    Gummi Newbie

    Registriert seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke liebe Kira-Maus für Deine genaue Ausführung. Ich hätte aber gern aber so eine Faltenhaube gekauft oder eine Beschreibung bzw. genaues ein Bild, wie so eine Haube zusammengebaut ist.
    Gruß Gummi
     
  16. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Frag doch mal bei der DRK- Schwesternschaft nach, ob die ev. noch ein Häubchen übrig haben. Bei KH der Diakonie könntest du ev. ebenfalls fündig werden.
    Diese beiden Institutionen dürften am ehesten noch Restexemplare haben.

    In der ehemaligen DDR war in fast allen KH bereits vor der Wende das Tragen von Hauben unüblich. Ich habe als KiKra meine z.B. bis ca. 1984 noch getragen... es war in der Kinderklinik so Tradition.
    Andere Kollegen, vor allem in der Erwachsenenpflege, waren da schon viel selbstbewußter und brauchten keine Haube um ihren Status deutlich zu machen. Da schätze ich mal, dass es dort schon Mitte/Ende der 70er haubenfreie Stationen gab.

    Elisabeth
     
  17. ronja1982

    ronja1982 Gast

    Ja, das stimmt. Mitte der 70er Jahre wurden in der DDR keine Hauben mehr getragen. Habe mich irgendwann mal drüber mit meinen Kollegen unterhalten.
     
  18. Gummi

    Gummi Newbie

    Registriert seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Meine Frage nochmal. Wenn Du so eine Haube getragen hast, hast Du sie noch? Dann könntest Du die Haube mir mal ausleihen. Ich würde ie dann wieder zurückschicken. Danke
     
  19. Gummi

    Gummi Newbie

    Registriert seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hab bei der DRK- Schwesternschaft und bei der Diakoni nachgefragt, keine Antwort erhalten.
     
  20. centy

    centy Newbie

    Registriert seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Neuruppin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie / Sucht
    Ich suche dringend noch alte Schwesternkittel, wenn möglich mit Haube. Hat irgend Jemand noch so etwas aus alten Zeiten ? Lieben Dank
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kleidung Forum Datum
Patient ohne frische Kleidung Talk, Talk, Talk 06.08.2016
Dienstkleidung in der ambulanten Pflege Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 01.08.2016
Dienstkleidung für ambulanten Pflegedienst Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 19.08.2014
Plazierung des Urinalkondoms beim Sitzen bzw. in Kleidung Arbeitshilfsmittel 10.05.2014
Suche OP-Kleidung OP-Pflege 19.01.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.