Klausur und mündliche Prüfung im 1. Block verhauen - was nun?

Lomak

Newbie
Mitglied seit
18.11.2003
Beiträge
13
Alter
33
Ort
Bremen
Beruf
Schüler, ehrenamtlicher Sanitäter
hallo leute.
kurz meine situation. ab heute ist mein 1.theorie block zu ende. und ich hab totale mist gebaut und zwar ich hab die ganzen 4 klausuren auf die leichte schippe genommen sowie die mündliche. ich hab für jede klausur etwa 30-60 min gelernt und daher auch jetzt die rechnung. meine erste klausur habe ich mit einer 5 abgeschnitten sowie die mündliche(die kann ich am 25.1 wieder holen). thema der 1. klausur war haut,temperatur regulation,herz,puls und rr. und ich habe das theme gesundheitskrise in deutschland bekommen für die mündliche die ich auch versaut habe. nunja die anderen klausuren hab ich auch so etwa gelernt ich geh davon aus das ich in der 2 eine vier-fünf habe in der 3 auch vier-füng und in der letzten eine vier. montag ist mein erster einsatz auf station. ich hab heute richtig gemerkt das ich totale ******e gebaut habe.und es gibt auch keine abschluß klausur für die probezeit sondern nur ein gespräch. gibt es vielleicht noch eine möglichkeit wie ich mich aus der mist retten kann? oder bin ich verloren. ich werd den kampf nicht aufgeben ich werd jetzt ab montag richtig power geben. bitte helft mir weiter mir ist die ausbildung total wichtig geworden.(seit heute)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sonnenblume

Poweruser
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
518
Alter
34
Ort
Nähe Dortmund
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
stationär - Unfallchirurgie
Funktion
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Hallo Lomak ! :wavey:

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung :klatschspring:

Nein, jetzt mal Spaß bei Seite...wenigstens hast du deinen Fehler eingesehen.
Ich fange zwar erst 2005 meine Ausbildung zur Ks an, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man schon viel lernen muss vorallen Dingen am Anfang damit man überhaupt rein kommt in den ganzen Stoff.

Du sagst, dass dir die Ausbildung seit heute total wichtig ist :thinker:, dann kann ich dir nur den Tip geben, zeig das! Du hast jetzt deine Stationseinsätze und da kannst du zeigen was du kannst und wie ernst es dir ist!

Bei dem Gespräch würde ich das versuchen zu erklären...also das du das alles erst nicht so ernst genommen hast, dann aber gemerkt hast, dass es dir wichtig ist. Wenn du dir jetzt in den Sationseinsätzen Mühe gibst, werden das die Verantwortlichen auch erkennen.

Lass dich nicht unter kriegen und wenn sie dir weiterhin die Chance geben, veruche die nächsten Klausuren einfach besser zu schreiben.
Gib in jedem Fall immer dein Bestes ! :daumen:

LG Sonnenblume :wavey:
 

Nutella Woman

Poweruser
Mitglied seit
25.06.2004
Beiträge
546
Ort
Ruhrgebiet
Beruf
GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
Akt. Einsatzbereich
QM, Chefin für FSJler
Vielleicht redest Du schon vor dem Gespräch mal mit deiner Kursleitung und erklärst Ihr / Ihm deine Beweggründe... das kann dich eher retten als abzuwarten.
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
4.389
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Hallo Lomak,
ich kann Dir auch nur dringend raten, mit Deiner Kursleiotung über die Situation zu sprechen!

Hast Du die Chance, in weiteren Klausuren Deinen Durchschnitt zu heben ?

Welche Note musst Du im Durchschnitt in der Probezeit errreichen ?

Informier Dich wirklich jetzt, wie es "um Deine Ausbildung steht"....!
Und überlege Dir gut, wie Du Deine schlechten Leistungen bis jetzt begründest......ich würde nicht unbedingt sagen, dass die Ausbildung erst jetzt wichtig geworden ist...., sondern es schon etwas anders formulieren...


Gruß, Lillebrit
 

Dicky

Newbie
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
12
Alter
43
Ort
Wuppertal
Beruf
exam. Krankenpfleger
Hallo Lomak!

An dieser Stelle mal aus meiner Vorgeschichte. Ich habe im ersten Anlauf ähnliche Probleme gehabt. Bei mir ist es voll in die Hose gegangen. :wut: <- So hab ich mich damals auch gefühlt. Ich musste nach der Probezeit auch gehen. Ich habe aber nicht in den Sack gehauen, sondern habe ein halbes Jahr Praktikum gemacht und kleine Brötchen gebacken. Ich habe dann nachdem ich meinen Fehler eingesehen habe eine neue Chance bekommen. Zwar ein Jahr Verspätung und weit weg gezogen, aber ich bin doch KP geworden. Jetzt stehe ich vier Monate vor meiner Fachweiterbildung und arbeite in meinem Wunschberuf. Also lass Dich nicht unterkriegen und arbeite an Deinen Zielen! :troesten:

Gruß

Christian
 

Katana

Stammgast
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
272
Ort
Köln
Beruf
Krankenschwester,
Schwierige Situation
wir mussten den durchschnitt 3,5 erreichen aber hatten keine prüfungen sondern
6 monate probezeit alle klausruren aus den 6 monaten = der durchschnitt
demnach kann ich nicht genau sagen wie das an deinem krankenhaus aussieht...
Ach und zu.... dem zweiten beitrag... der schwere schwere stoff LOL Unterkurs ist mit links zu schaffen (meiner meinung nach!!!) mittelkurs is hart und oberkurs auch aber das was wir im unterkurs gemacht haben war teilweise biologie klasse 8 !!!
Nicht das ich das Examen auf die leichte Schulter nehme... Keineswegs aber unterkurs ist im Gegensatz dazu ein Kinderspiel... Das soll so viel heissen pass von anfang an auf aber man lernt ganz anders fürs examen als man in unterkurs denkt...

:-)
 

Streycat

Newbie
Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
20
Ort
Mülheim a.d. Ruhr
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Gefässchirurgie
Funktion
Praxisanleiterin, Wundexpertin ICW
Den Kopf nicht hängen lassen.....

Hallo,
ich denke, Du solltest so schnell wie möglich mit Deiner Kursleitung sprechen und Deine Problematik erläutern. Bei meinem Kurs war es ähnlich, viele haben die Klausuren auf die leichte Schulter genommen und im Unterricht lieber geschlafen oder SMS geschrieben, aber letztendlich hat das Praktische alles wieder rausgerissen. Wenn Du offen mit Deinem Ansprechpartner darüber sprichst, wird Dir bestimmt die Möglichkeit gegeben, am Ende der Probezeit Dein Wissen zu beweisen und zwar in einer kleinen, mündlichen Prüfung. Zumindest war es bei uns so. Und wenn Dir diese Ausbildung so wichtig gworden ist, dann wirst Du die Fragen auch mit links beantworten, da bin ich ganz sicher. Ich wünsch Dir jedenfalls viel Glück!!!!
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!