Kinderkrankenpflegerin und Krankenpflegerin

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von justmyselff, 05.01.2013.

  1. justmyselff

    justmyselff Newbie

    Registriert seit:
    29.11.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    halli hallo hallöchen:klatschspring:

    meine frage: ich möchte gerne eine kikra ausbildung machen möchte aber auch eine Gesundheits und Krankenpflege ausbildung machen..ich finde mit beiden ausbildungen kann man sich besser durchschlagen.
    deswegen ist meine frage wo kann ich eine krankenpflege ausbildung machen und ein jahr glaub ich war das dranhängen und mein kinderkrankenpflegeexamen machen?
    LG
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
  3. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    man kann doch mit einer GKKP ausbildung auch auf erwachsenenstationen arbeiten, wenn du eh GKKP lernst, wäre das andre unnötig.
    wenn du mit GKP anfängst gibt es viele schulen wo man verkürzt dranhängen kann
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wenn Du ohnehin beide Ausbildungen haben willst, würde ich Dir auch zur generalistischen Ausbildung raten. Wird inzwischen vielerorts angeboten.

    Die Verkürzung der zweiten Ausbildung (also das, das Du mit Dranhängen meinst) muss bei der jeweiligen Regierungsbehörde beantragt werden. Die können auch ablehnen.
     
  5. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    @claudia:
    nein können sie nicht, denn das steht mir lt. §6 KrPflG gesetzlich zu.
    Lediglich die Länge der Verkürzung könnte, ist aber unwahrscheinlich, ein wenig variieren.
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    @renje: Es steht eben niemandem zu. Es ist eine Kann-, keine Muss-Regelung.

    Hier im Forum wurde schon mehrmals berichtet, dass sich z.B. die Noten der vorherigen Ausbildung auf die Anerkennung auswirkten.

    [FONT:DejaVuSansCondensed,Bold][FONT:DejaVuSansCondensed,Bold]
    § 6 Anrechnung gleichwertiger Ausbildungen​
    [/FONT][/FONT][FONT:DejaVuSansCondensed,Book][FONT:DejaVuSansCondensed,Book]
    Die zuständige Behörde kann auf Antrag eine andere Ausbildung im Umfange ihrer Gleichwertigkeit bis zuzwei Dritteln der Gesamtstunden der Ausbildung nach Maßgabe der nach § 8 erlassenen Ausbildungs- undPrüfungsverordnung für die Berufe in der Krankenpfleger auf die Dauer einer Ausbildung nach § 4 Abs. 1anrechnen.​
    [/FONT]
    [/FONT]
     
  7. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    @claudia:
    Da irrst du dich, denn dieses Vorgehen ist gültige Rechtspraxis seit Jahrzehnten und hat sich damit zur Rechtsnorm entwickelt.

    Heißt damit, wenn abgelehnt würde, könnte ich dies Einklagen.

    Die halte ich allerdings für eine ziemlich theoretische Betrachtung, denn es wird eher zu großzügig verkürzt durch die Schulaufsichtsbehörden aufgrund des Personalmangels.
     
  8. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Selbst wenn die Regierungsbehörde diesem zustimmt, muss man eine Schule finden, welche diesen Schüler tatsächlich in eine verkürzte Ausbildungsform aufnimmt.
    Ist ja z.B. auch mit den KPH-Absolventen so...
     
  9. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Ja Lillebrit, das ist schon Richtig.

    Geh in den Süden - Großstädte - da wird alles genommen was kommt.

    Die haben Mangel an Schülern und kämpfen ums Überleben.

    Und du weißt selbst, die Schulabgänger werden die nächsten Jahre noch weniger.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kinderkrankenpflegerin Krankenpflegerin Forum Datum
Vorstellungsgespräch Uni Mainz Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Talk, Talk, Talk Mittwoch um 23:13 Uhr
Job-Angebot Kinderkrankenpflegerin/-pfleger für ein Akutkrankenhaus in Bern (CH) Stellenangebote 16.08.2016
Job-Angebot Kinderkrankenpflegerin/-pfleger - Akutkrankenhaus in Bern Stellenangebote 17.05.2016
Job-Angebot Kinderkrankenpflegerin/-pfleger in modernes Aktukrankenhaus in der Schweiz gesucht Stellenangebote 20.11.2015
Ausbildung zur Kinderkrankenpflegerin: 2 Jahre Sozialassistenz als Voraussetzung? Ausbildungsvoraussetzungen 03.11.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.