Kennt jemand GIP?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von chaotenweib78, 21.05.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chaotenweib78

    chaotenweib78 Newbie

    Registriert seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo zusammen,

    wollte mich mal bei Euch erkundigen, ob jemand von Euch schon einmal etwas von GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege gehört oder schon mal Erfahrungen mit ihnen gemacht hat.
    Wenn ja, würde es mich freuen, von Euch zu lesen, was Ihr so gehört oder erlebt habt.
    Würde mich gerne bei Ihnen bewerben, aber habe noch ein paar Zweifel, da ich von Ihnen noch nie etwas gehört habe.

    Wünsche Euch allen noch einen schönen Tag. :-)

    LG

    Chaotenweib78
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
  3. chaotenweib78

    chaotenweib78 Newbie

    Registriert seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ja, ihre Seite im Netz habe ich mir schon angesehen.
    Liest sich alles sehr gut. :-)
    Dennoch habe ich etwas Zweifel, weil die kaum jemand kennt.

    LG
     
  4. Nathy

    Nathy Newbie

    Registriert seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivmedizin
    Ich hatte mich dort mal beworben, aber da die sich lange Zeit gelassen hatten, hatte ich dann schon einen anderen Job. Was auf deren Homepage steht klingt schon recht gut. Bin jetzt auch in der Intensivpflege eingesetzt, aber halt bei einem anderen Arbeitgeber. Bist du gerade auf Jobsuche?

    Lg Nathy
     
  5. chaotenweib78

    chaotenweib78 Newbie

    Registriert seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo Nathy,

    ja, ich bin auf Jobsuche. Halte es bei meinem jetztigen Arbeitgeber nicht mehr aus. Ist kaum noch zu ertragen dort und mittlerweile bin ich soweit, dass ich sage, die Verantwortung dort als examinierte Krankenschwester kann ich nicht mehr übernehmen und will es auch nicht mehr.

    Aus dem Netz weiss ich, dass sie momentan Personal suchen. Möchte mich aber erst einmal noch ein wenig über sie umhören.

    LG

    Heike
     
  6. Morningstar

    Morningstar Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    1
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Hallo chaotenweib,

    habe für GIP gearbeitet, mir hat es sehr gut gefallen... :-) Kannst mir ja mal ne PN schicken, wenn du magst. Übrigens: GIP hat über 500 Mitarbeiter und ist eigentlich recht bekannt in der Branche Heimbeatmung.

    LG
     
  7. S.Moni

    S.Moni Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Intensivpflege
    Hi!
    @Morningstar: warum musstest du gehen bei der GIP?

    Also ich hatte mich mal online letztes Jahr Dezember bei der GIP beworben und hätte nach 4 Tagen gleich ein Vorstellungsgespräch gehabt, aber in Berlin, und es war mir aber nicht möglich aufgrund meines Dienstplanes dort hinzufahren (war zwischen Weihnachten und Neujahr).

    So, nun bin ich bei einer Hamburger Firma, auch in der Intensivpflege (auch Onlinebewerbung, nach 2 Tagen schon Vorstellungsgespräch).

    @chaotenweib78: hast du denn schon Erfahrungen in der 24-Stunden-Pflege? Und für welchen Raum würdest du dich bewerben?

    LG S.Moni:mrgreen:
     
  8. Artikel 5 GG

    Artikel 5 GG Newbie

    Registriert seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heike,

    wollte einen Link posten, der Dir vielleicht weiterhilft. Hat nicht geklappt, aber wenn Du bei Google "GIP-Intensivpflege" eingibst kommst Du auch dahin. Bilde Dir Deine Meinung, überlege gut was Du tust und denke daran: es kann immer noch schlimmer kommen... :-)

    Gruß, Artikel 5 GG
     
  9. Morningstar

    Morningstar Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    1
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Hi S. Moni,

    ich mußte nicht gehen, ich wollte... bin damals weiter weg gezogen und wäre da ins Springerteam gewandert. Meine Patientin ist leider auch verstorben und es war kein Ausweichteam da. War dann bei einer Firma im Leipziger Raum, die ein echter Brechverein war- ganz schlimm...
     
  10. lupalo

    lupalo Newbie

    Registriert seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hast du dich bei der GIP nun beworben? Ich habe es getan... sie haben sich jetzt gemeldet und ich weiß nicht was ich machen soll.:nurse:
     
  11. ChristianeD1

    ChristianeD1 Newbie

    Registriert seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Sachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    Rehazentrum
    Funktion:
    Krankenschwester, 2 Hygienebeauftragte
    Ja, GIP sitzt in Berlin. Du wirst bei einer Familie arbeiten für ca. 8 Stunden am Tag. Beatmungspatienten oder ALS-Patienten und musst sie in ihrem Leben begleiten. Schichtdienst.

    Lg Christiane
     
  12. piatiba

    piatiba Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie, Dialyse, Intensivpflegedienst
    hallo,
    also ich arbeite auch bei GIP und kann nur sagen, dass es für mich die beste Entscheidung war, aus einem Klinikum zu gehen und bei einem Intensivpflegedienst anzufangen. Ich habe endlich die Zeit für meinen Patienten, die er auch benötigt, um anständig versorgt zu werden.

    Bei uns im Team gibt es aber nicht nur 8-Stunden-Dienste, sondern auch 10 Stunden oder 11 Stunden, je nach dem, welchen Dienst man hat.

    Wünsche euch allen noch ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
     
  13. martinvoll

    martinvoll Newbie

    Registriert seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunalbeamter
    Ort:
    Gevelsberg
    Die GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH in Berlin scheint danach wohl ein ambulanter Pflegedienst mit Sitz in Berlin zu sein. Es gibt wohl Niederlassungen in Brandenburg, Baden-Württemberg, Frankfurt am Main. Vorstand ist wohl Marcus Carrasco-Thiatmar , ein Rechtsanwalt aus Kiel.

    Es handelt sich um einen ambulanten Pflegedienst für intensivmedizinische Betreuung von Kindern und Erwachsenen in der häuslichen Langzeitpflege.
    Die GIP hat wohl über 500 Pflegekräfte, die an über 150 Standorten Menschen pflegen.

    Es gibt den gemeinnützigen Verein Zurück ins Leben , dessen Vorsitzender wohl ebenfalls Marcus Carrasco-Thiatmar ist.

    Arbeitsbedingungen

    Laut Jobbörse trobit suchen sie Praktikanten für das Personalwesen und das Qualitätsmanagement. Praktikanten als billige Arbeitskräfte einzusetzen, finde ich weniger gut!!

    Demgegenüber werden auch zahlreiche examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen gesucht. Von Minijobs auf 400 Euro Basis bis zu Vollzeitstellen.

    Werden Zuschläge gezahlt?
    Zu der individuellen Festlegung eines Bruttostundenlohnes werden maximale Zuschläge für die Arbeit an Sonn- und Feiertagen sowie für Nachtarbeit gezahlt. Diese sind steuer- und sozialabgabenfrei.

    Die Fragen und Antworten zu den Arbeitsbedingungen geben nicht viel her! Alles nur unverbindlich!

    Wichtige Fragen aber:
    - Wie sind die Arbeitsbedingungen?
    - befristete oder unbefristete Verträge?
    - angewandte Tarifverträge bzw. Bezahlungsgrundlagen?

    Diese Infos konnte ich von der GIP-Homepage heraus finden. Jetzt mal einige Infos von euch!
     
  14. Luna2009

    Luna2009 Newbie

    Registriert seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle, die sich immernoch oder gerade erst für die GIP interessieren.

    Ich arbeite seit zwei Jahren in diesem Unternehmen und kann die vorherigen positiven Postings überhaupt nicht nachvollziehen.

    Bisher habe ich nur negative Erfahrungen gemacht:

    Die Arbeitzeiten verstoßen wegen permanentem Personalmangel regelmäßig gegen das Arbeitszeitgesetz. Ich habe bisher viell. insgesamt 7 Monate im vereinbarten 3-Schichtsystem gearbeitet, ansonsten gehören 12-Std.-Dienste zur Normalität. D.h. 230 Std./ Mon. sind keine Seltenheit.
    Das Überstundenkonto wächst und wächst, aber Abbummeln ist leider kaum möglich. Na gut, man kann sich die Stunden auch ausbezahlen lassen, aber wenn man bedenkt, dass davon nach Steuern nur noch die Hälfte übrig bleibt, fühlt man sich doppelt bestraft...

    Die PDL nehmen nur Kontakt auf, wenn sie Aushilfen für ein anderes noch schlimmer dastehendes Team benötigen, ansonsten fühlte ich mich hier bisher immer völlig allein gelassen. :cry:

    Normalerweise sollte ein Team aus 5,5 Stellen bestehen, damit die Dienste legal abgedeckt werden können - wir sind momentan wieder zu dritt (Vollzeit) und zwei 400€ Kräfte. Das ist für GIP-Verhältnisse schon Luxus. Aber ohne Aushilfen werden wir nicht über die Urlaubszeit kommen, weil ich in unserem Team als Teamleitung darauf achte, dass die wöchentliche Höchstarbeitszeit von 60 Stunden nicht überschritten wird. Teams, die ihre Rechte nicht kennen, arbeiten schon mal zu Zweit im 12 Stunden-Takt für zwei Wochen am Stück, zwischendrin wird dann mal eine Aushilfe für einen Tag organisiert, damit Nachtdienst und Tagdienst tauschen können. :eek1:

    Die Zuschläge sind unversteuert - das stimmt! Das heißt, die Kohle stimmt am Monatsende - aber, ich persönlich würde lieber meinen Mann (kaum zu reden von meiner Familie) einmal häufiger sehen und dafür auf ein paar Taler verzichten!

    Jeder, der ein Mitglied für die GIP wirbt bekommt eine Prämie - ich verzichte auf die Prämie und behalte lieber eine/n Freund/in...

    Die Homepage klingt gut, jap, aber über diese Märchen kann hier jeder gut lachen.

    So, genug gewettert. :knockin:

    Ich sprach ja nur aus meiner Erfahrung. Es soll auch Teams geben, wo alles stimmt: Patienten-Krankenschwester-Angehörigen-Verhältnis und Arbeitszeit, aber die Mitarbeiter dieser Teams werden sich hüten, ihren Festvertrag, den jeder nach einem Jahr bekommt, aufzugeben.

    Naja, falls jemand noch Fragen hat - nur her damit!

    Ach so: wer sich fragt, warum ich nicht schon längst weg bin?!

    Ich arbeite dran! :wink1:
     
  15. piatiba

    piatiba Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie, Dialyse, Intensivpflegedienst
    Na Luna,
    haste es endlich gewagt, dich anderweitig umzuschauen? Ich jedenfalls habe es getan, und kann nur sagen, egal bei welchem Intensivpflegedienst du bist, die nehmen sich alle nix. Das, was du hier so schön aufgeschrieben hast, trifft auch bei anderen Diensten zu, nicht nur bei der GIP...

    Also mein Tip an alle die ein bisschen Privatleben haben wollen, Finger weg von solchen Arbeitgebern... Manche werden sich wundern, woher dieser Sinneswandel bei mir kommt, da ich ja erst positiv gepostet habe, sorry dafür, war einfach überrascht, wieviel Spass und Zeit ich doch auf Arbeit endlich wieder haben kann, schade nur, das dann der Rest nicht stimmt... :cry:
     
  16. krankesding

    krankesding Newbie

    Registriert seit:
    17.12.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich arbeite bei der GIP und bin zufrieden, habe eine gute PDL die sich um uns kümmert, mit der man reden kann und auch der Rest ist in Ordnung, also keine angst, bewirb dich ruhig.

    Viel Erfolg und schöne Weihnachten! :daumen:
     
  17. pflegeschüler1988

    pflegeschüler1988 Poweruser

    Registriert seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Student Pflegemanagement
    Ort:
    Nieder-Olm
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesieintensiv
    Hallo,

    ich hatte mich auch beworben, jedoch hätte ich im Gegensatz zur Klinik 200€ weniger verdient...
     
  18. Caro :)

    Caro :) Newbie

    Registriert seit:
    08.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - & Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Dermatologie
    Hey!
    Ich habe mich auch gerade bei der GIP beworben, im Vorstellungsgespräch klang alles recht positiv. Gibt es hier vielleicht noch den einen oder anderen der gerade bei der GIP arbeitet und Lust hat mir ein bisschen was zu erzählen? Die 1:1-Pflege sagt mir schon sehr zu, aber nur 5 Tage Einarbeitung (für jemanden der keinerlei Erfahrung mit Beatmung hat) erscheint mir etwas dürftig und auch die Weiterbeschäftigung, wenn der Patient verstirbt, erscheint mir relativ schwammig. Ich bin ziemlich unsicher... Wäre schön, wenn jemand aus dem Nähkästchen plaudern würde. :-)

    Beste Grüße
     
  19. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Detaillierte Auskünfte bitte nur per PN!!!
     
  20. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Hallo narde, nur mal so als allgemeine Frage: Warum ist es nicht gestattet sich im Forum positiv als auch negativ im Bezug eines Arbeitgebers zu äußern? Es gibt ja auch andere Seiten im Netz auf denen dies gestattet ist. Vor irgendwelchen Klagen seitens eines potentiellen Arbeitgebers braucht man sich ja nicht fürchten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kennt jemand Forum Datum
Kennt jemand dieses Altenpflegeheim??? Der Alltag in der Altenpflege 07.07.2014
Konzerntarifvertrag Helios - kennt sich jemand aus? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 21.09.2013
Ich suche jemanden, der das Schwesternwohnheim in der Woehlertstrasse 16/17 in Berlin kennt Talk, Talk, Talk 23.05.2013
kennt jemand das Xarelto Gimmick - wozu ist das? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 29.03.2013
Kennt sich jemand mit dem Kugelberg - Welander - Syndrom aus? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 13.03.2012
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.