Keinen Mundkeil mehr wenn Patient krampft?

Dieses Thema im Forum "Interdisziplinäre Notfälle" wurde erstellt von schwesterchen73, 25.05.2007.

  1. schwesterchen73

    schwesterchen73 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Recklinghausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Hallooo,
    kann mir jemand den Grund sagen,warum man heute,wenn der Pat.krampft,keinen Mundkeil mehr bekommt?
    In meiner Ausbildung hatte noch jeder Epilepsie-Pat.einen auf dem Nachttisch liegen für den Fall aller Fälle.
    Liebe Grüße und danke im Vorraus :rocken:
     
  2. Amabilis

    Amabilis Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hi! Hab´neulich auch zum ersten Mal mitgekriegt daß man keine Mundkeile mehr verwendet. Als Begründung hab ich die Verletzungsgefahr für Zähne, Gaumen und die eigenen Finger gefunden. Zudem erfolgt der Zungenbiß wohl meist initial, d.h. bis du mit deinem Keil ankommst hat er sich schon draufgebissen oder wird´s auch nicht mehr tun. Vielleicht hat jemand der öfter damit zu tun hat noch `ne bessere Erklärung auf Lager.
    Gruß, amabilis
     
  3. Touhy

    Touhy Stammgast

    Registriert seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Funktion:
    Buchhaltung
    Wenn der Pat. gerade krampft, wirst du den Mund nicht auf bekommen...
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Der Initialbiss wird damit kaum zu vermeiden sein, denn idR kommt man erst danach mit dem Keil an. Und da ist er unnütz, da er mehr Schaden anrichtet als das er nutzt wenn du versuchst ihn dazwischen zu quetschen...
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    ein Mundkeil ist hart und die Kraft die du aufwenden musst um ihn in den Mund zu bekommen, wenn der Patient krampft ist nicht gerade niedrig.
    Dadurch wurden schon desöfteren Zähne ausgeschlagen.

    Der Zungenbiss heilt wieder, die ausgeschlagenen Zähne kosten dem Patienten einiges an Geld. Von daher ist der Mundkeil nicht mehr so aktuell.

    Sonnigste Grüsse
    Narde
     
  6. schwesterchen73

    schwesterchen73 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Recklinghausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Vielen,vielen Dank!:P
     
  7. Nutella Woman

    Nutella Woman Poweruser

    Registriert seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Chefin für FSJler
    Vor ungefähr 2 Jahren erlebt:

    Bundesligaspiel; vor dem Stadion krampft ein Junkie. Doktor vom Notfallteam des Stadion-Sanitätsdienstes kommt und verlangt einen Beisskeil.... Zufällig war noch einer auf dem Notfallrucksack... Doktor drückt ihn in den Mund rein... Ergebnis: Keil rutscht bis in den Rachen durch, da fast komplett fehlende Zähne ein Festhalten unmöglich machen... :wut:

    Grüße,
    Nutella Woman
     
  8. pflegeschüler1988

    pflegeschüler1988 Poweruser

    Registriert seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Student Pflegemanagement
    Ort:
    Nieder-Olm
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesieintensiv
    Hallo,

    Beißkeil habe ich leider auf einer Station noch gesehen, brauchten ihn aber nicht. Nachdem ich auf die Kollegen eingeredet hatte war er dann auch bald weg.

    SG Pflegeschüler 1988
     
  9. Blümchen1985

    Blümchen1985 Poweruser

    Registriert seit:
    05.05.2002
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Wir haben noch einen Beißkeil, und verwenden ihn auch regelmäßig.
    Als Türstopper für die Balkontüre... hervorragend geeignet
     
  10. Core

    Core Newbie

    Registriert seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anästhesiepflegefachfrau FA
    Ort:
    Schweiz (Luzern)
    Bei uns sind die Beisskeile schon lange verboten, meistens wenn der Krampf beginnt beissen sie sich auf die Zunge und wenn wir dazu kommen, ist eh zu spät oder der Krampfanfall ist schon wieder vorbei. Grüessli :razz1:
     
  11. Michael84

    Michael84 Newbie

    Registriert seit:
    09.02.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisz. Station
    Hallo zusammen,

    Auf der Wache wo ich mal gearbeitet habe wurden die Beiskeile auch noch rege eingesetzt um die durchgangstüren aufzuhalten und die Schränke zu stützen Dafür sind die auch am besten:wink:

    Schönen Abend noch

    Gruß Michael
     
  12. Edie70

    Edie70 Newbie

    Registriert seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir einer sagen, wo der Verbot schriftlich verankert ist?:gruebel:
     
  13. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Google mal mit "Mundkeil" "epileptischer Anfall" und ähnlichem, ggf findest das auch in aktuellen Lehrbüchern!
     
  14. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  15. diereike

    diereike Newbie

    Registriert seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    In meiner damaligen Praktikumsstelle haben sich die Beißkeile auch immer gut als Radiergummi bewährt. :mrgreen:
     
  16. Edie70

    Edie70 Newbie

    Registriert seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Super! Vielen DANK! :mrgreen:
     
  17. sleepie

    sleepie Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin
    Ort:
    Aken
    Akt. Einsatzbereich:
    stationäre Pflege
    Wir haben auch eine Epilepsiepatientin der letztens nach einemKrampf so ein Beißkeil zwischen die Zähne geklemmt wurde,da sie ja so den Mund nicht aufmachen würde.Aber der kam eigentlich mehr oder weniger nur zum Einsatz um der Patientin all das Blut vom Zungenbiss abzusaugen.
    Es ist schon richtig das der vollkommen unangebracht ist i.d.R. da ja meist gekrampft wird wenn man gerade nicht anwesend ist und wenn doch hat es in dem Moment eh keinen Zweck!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Keinen Mundkeil mehr Forum Datum
Es gibt keinen Tod erster Klasse Leben und Tod im Krankenhaus, Umgang mit Sterbenden 22.02.2014
Woran liegt es, dass ich keinen Ausbildungsplatz bekomme? Hilfe erbeten! Ausbildungsvoraussetzungen 23.03.2013
Habe Angst, keinen Ausbildungsplatz zu finden Ausbildungsvoraussetzungen 05.12.2012
Ich finde keinen Chat mehr :) Hilfe, Lob, Kritik und Anregungen zur Website 04.05.2012
Hamburger Modell - Feiertage arbeiten, trotzdem ich keinen Zuschlag erhalte? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 25.04.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.