Keine Diagnosefindung

Dieses Thema im Forum "Fachliches zur Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Mausie, 30.04.2011.

  1. Mausie

    Mausie Stammgast

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Hallo alle zusammen,

    zurzeit bin ich auf einer Kinderstation eingesetzt und wir haben aktuell einen Fall, bei dem die Ärzte einfach nicht herausfinden, was los ist.

    Es handelt sich dabei um ein Mädchen, 17 Jahre alt. Sie ist seit Karneval krank, vor allem hochfiebrig und schlapp und alles drum und dran. Sie kam anfangs mit einem CRP von 30. Es sind bisher schon alle nicht-invasiven Eingriffe und Untersuchungen gemacht worden und die Ärzte finden einfach nicht heraus, was sie hat. 3-fach Antibiose hat nichts gebracht, jetzt wollen sie eine Knochenmarkspunktion machen und dann muss man weiterschauen, ob da was bei rumkommt. Hattet ihr auch schon mal so Fälle, bei welchen die Ärzte absolut nicht herausfinden konnten, was los ist? Wenn ja, waren diese Fälle ähnlich gelegen und was ist dabei herausgekommen? Nur um das klarzustellen, ich frage hier nicht nach konkreten Diagnosen, ich weiß, dass das nicht möglich ist. Sie tut mir nur einfach so Leid, weil es ihr von Tag zu Tag schlechter geht und immer was neues dazu kommt.
     
  2. Niennna

    Niennna Newbie

    Registriert seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin
    Hallo,
    wurde denn jetzt schon was gefunden ?
     
  3. Mausie

    Mausie Stammgast

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Nein, immer noch nicht. Die Knochenmarkspunktion und das MRT haben nichts ergeben. Man vermutet jetzt was rheumatisches, weil man einfach mal Kortison ausprobiert hat und darunter geht es der Patientin wieder super. Sobald sie es aber absetzt, beginnt alles von vorn. Und es ist auch immer noch nicht geklärt, warum ihr Körper die E-lyte nicht behält, sie bekommt sie jetzt auch als Regelmedikation. Man hat auf alles denkbare getestet, es ist nicht mal eine Autoimmunerkrankung oder so. Sie wurde jetzt nach Bonn überwiesen, ich weiß aber nicht, ob in eine Rheumaklinik oder in die Uniklinik, wir konnten jedenfalls nichts mehr für sie tun. Schon komisch, was es so alles gibt. Ich bin wirklich mal gespannt, was da herauskommt. Ich bin mir halt nur nicht sicher, ob es wirklich auf etwas rheumatisches zurückzuführen ist, weil sie das erst seit Karneval hat und davor noch nie. Ein plötzlicher Ausbruch ist bei Rheuma doch eher nicht der Fall, oder?
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Hier mal was zum stöbern für dich:

    http://www.rheumapraxis-bruchsal.de/downloads/microsoft_powerpoint_organmanifestationen.pdf

    http://www.medizin.uni-halle.de/pflegewissenschaft/media/LehreSoSe05/Pek V Horneff 26052003.pdf

    Pädiatrische Rheumatologie - Google Bücher

    Differenzialdiagnose rheumatischer ... - Google Bücher

    Rheuma kann dir in vielfacher Form begegnen. Symptome kann man vielfältig interpretieren. Es kann vorher Symptome gegeben haben, die einfach net entsprechend eingeordnet werden konnten... und wie es scheint, auch aktuell noch keine eindeutige Richtung vorgeben können.

    Elisabeth
     
  5. Niennna

    Niennna Newbie

    Registriert seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin
    Puh, dazu kann ich leider garnichts sagen, da ich selbst nur Schülerin bin und das auch nur in der Krankenpflege.
    Mich hat nur interessiert was aus dem Fall geworden ist, da der Thread ja schon 2 Wochen alt ist.

    Liebe Grüße
     
    #5 Niennna, 15.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2011
  6. CookiesDosenöffner

    CookiesDosenöffner Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildungssuchend
    Ort:
    Neu-Ulm
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Was hat er nur???

    Hallo, Leute! Ich hab mal ne Frage, und ich weiß nicht, ob ich in diesem Forum richtig bin, ich denk ich schreib mal, worums geht:

    Es geht um meinen kleinen Bruder, 13 Jahre alt. Letztes Jahr zirka im November kam er eines Tages von der Schule, weinend, erzählte, dass er irgendwie umgefallen sei und sich dabei eingenässt habe (war auch nicht übersehbar), die Lehrerin hat nichts gesagt, auch nicht, als die Mitschüler ihn ausgelacht haben... Mittags bin ich mit ihm zum Kinderarzt, weil ich durch Zufall daheim war (Eltern waren beim Arbeiten). Dort ist er zum 2. Mal kollabiert, daraufhin haben ihm die Arzthelferinnen Schokolade gegeben, da er SEHR schlank ist... Der Kinderarzt hat uns in die Kinderklinik geschickt nach Ulm, wo ich dann meine Eltern informiert habe, die außer sich waren (bzw sind) vor Sorge. Sie haben ihn zwei Tage zur Überwachung stationär aufgenommen, aber es kam wohl nichts dabei heraus...
    Seither spekulieren wir alle, was wohl mit ihm los war/ ist, da bisher nichts schlimmeres passiert ist.
    Ich hab schon verschiedene Spekulationen aufgestellt, die aber nicht zutreffen können...

    Kann mir irgendjemand helfen oder wenigstens Tips geben?
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Du verlangst unmögliches, da kann selbst meine Kristallkugel nicht mithalten - Sorry
     
  8. Angus

    Angus Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Pflegefachman HF We'g"
    Ort:
    Winterthur
    Akt. Einsatzbereich:
    Langzeitpflege Spezialstation für junge körperlich (+z.t. psychisch/sucht) Behinderte
    Funktion:
    Rai-Rug MDS-koordinator+Supervisor,
    Ist mehr ein fröhliches Ratespiel.

    Sehr viele Infos gibst du uns auch nicht. Das könnte vieles sein.

    Epilepsie?
     
  9. CookiesDosenöffner

    CookiesDosenöffner Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildungssuchend
    Ort:
    Neu-Ulm
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Er hat leider nicht viel erzählen können, nur eben, dass er weg war...
    Und gezittert hat er noch, als er schon daheim war, er war ziemlich blass, aber das ist er meistens, hatte keinen Appetit, hat geweint, zähnegeklappert, wirkte relativ schwach und ich weiß nichtmal, ob er nicht vielleicht untergewichtig ist... Auf jedenfall sehr dünn...

    Ich hab einfach auf Unterzucker getippt, denn Diabetes Typ 1 hätte man doch sicher im Krankenhaus bemerkt, oder??? Ich weiß nämlich auch, dass es ihm noch ab und zu nachts passiert, dass er einnässt...
     
  10. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    Von Diagnosen im Internet wird gewarnt:

    Medizin 2.0: Vor Ferndiagnosen im Netz wird gewarnt - Nachrichten Gesundheit - WELT ONLINE


    Ich merke, es beschäftigt dich sehr. Aber das einzig Richtige ist mit dem behandelten Arzt zu reden.
    Wir haben hier nicht seine Laborwerte und Diagnosestellen ist ein langwieriger Prozess. Also nutze lieber deinen (künftigen) Beruf um qualifizierte Fragen zu stellen und lasse dich nicht ab wimmeln. Wie geht es deinem Bruder jetzt?

    Kann es sein, dass du dich ein bisschen unsicher und hilflos im Bezug auf Situation deines Bruders fühlst?

    Wünsch deinem Bruder gute Besserung
     
  11. CookiesDosenöffner

    CookiesDosenöffner Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildungssuchend
    Ort:
    Neu-Ulm
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Okay, danke für deine (eure) Hilfe, werd ich machen :-)

    Zur Zeit gehts ihm besser;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Keine Diagnosefindung Forum Datum
News Flüchtlinge bieten keine Patentlösung für Fachkräftemangel Pressebereich 24.06.2016
News Keine Einigkeit beim Pflegeberufereformgesetz Pressebereich 31.05.2016
News TTIP: Gesundheit und Pflege sind keine Handelsware Pressebereich 20.05.2016
Job-Angebot PDL (m/w in VZ) zum 1.7. in Frankfurt, sehr gutes Gehalt, keine Personalsorgen Stellenangebote 20.04.2016
News Todkranke und zu Hause palliativ versorgte Menschen haben keine Nachteile, eher Vorteile Pressebereich 30.03.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.