Keine Chance auf Ausbildung dieses Jahr

Schwester S*

Junior-Mitglied
Mitglied seit
23.05.2006
Beiträge
61
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin
Eine Freundin machte zusammen mit mir ein FSJ im Krankenhaus. Leider musste sie nach einem halben jahr in ein altenheim wechseln, und hat dort ihr FSJ fortgesetzt, mit anschliessender Ausbildung zur Altenpflegehelferin... Für eine Krankenpflegeausbildung fehlte ihr die mittlere Reife.
Jetzt wo, sie sie nachgeholt hat, hat sie sich im krankenhaus erneut beworben und wurde auch zu einem vorstellungsgespräch eingeladen..
Als Antwort erhielt sie , sie sei auf die Warteliste gesetzt worden.

Haltet ihr es für sinnvoll, dass sie dort morgen für ein weiteres FSJ nachfragt, wenn sie danach verbindlich die ausbildung nächstes jahr anfangen kann?

Liebe Grüße
Schwester S
 

funcz

Senior-Mitglied
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
171
Alter
35
Beruf
GuKKP
Akt. Einsatzbereich
Päd. Onkologie
naja wenn sie noch ein fsj macht verliert sie halt nochmal 1 jahr ... würde ihr raten, sich parallel an anderen schulen zu bewerben, vielleicht hat sie ja glück und findet eine andere stelle und kann früher anfangen
 

Schwester S*

Junior-Mitglied
Mitglied seit
23.05.2006
Beiträge
61
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin
Ja. Das Problem ist nur, dass alle Schulen ihre Plätze schon vergeben haben, das haben wir schon probiert...
naja morgen fragt sie mal nach nem FSJ, hoffentlich klappt es !

Liebe Grüße
und danke für die antwort :-)
 

funcz

Senior-Mitglied
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
171
Alter
35
Beruf
GuKKP
Akt. Einsatzbereich
Päd. Onkologie
1. frage: für wann sucht sie denn einen platz ? für oktober 07 könnte durchaus noch ein platz zu kriegen sein, april halt leider nicht mehr.
2. frage: ist der vorschlag mit dem fsj von der krpfl-schule gekommen? falls das ihre idee ist, würde ich damit vorsichtig sein, als bewerber ist man nicht in der position forderungen zu stellen (verbindliche zusage). kann auch leicht nach hinten losgehen und von der schule negativ gewertet werden....
 

Micke

Stammgast
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
227
Ort
Krefeld
Beruf
KPH, Krankenschwesterschülerin
wie wäre es denn, wenn sie sich nicht nur parallel bei anderen schulen für krankenpflege bewirbt, sondern auch mal die krankenpflegehilfe ausprobiert.

da "verliert " (obwohl es gar kein verlust ist) auch ein jahr, kennt das krankenhaus, weiß wie die ausbildung abläuft und hat sehr gute chancen bei einem guten abschluss direkt für dreijährige übernommen zu werden..

bei mir war ja genauso.. habe mich schulisch schleifen lassen und mein zeugnis war dementsprechend.. als ich dann wusste, was ich machen wollte, hab ich mich blöde beworben und dann ne stelle für die krankenpflegehilfe bekommen (mit dem satz: ,, Zeigen Sie uns erstmal, dass Sie lernen können."). ich hab mich das ganze jahr auf den ***** gesetzt und dafür auch meine noten bekommen ( ausbildung fing im januar an, wurde im mai schwanger und hab es mit nur 2 krankheitstagen (die zwei tage nachdem ich erfahren habe, dass ich schwanger bin) bis zum schluss mit bauch durchgezogen). Da wusste der schulleiter, dass ich diese ausbildung wirklich wollte und will und sagte gleich beim bewerbungsgespräch :,, Schön, dass Sie da sind. Tja, ich würde mal sagen Sie sind angenommen. bla bla bla bla.. "

Du musst es nur wollen!!!!

lg micke
 

Fairy

Newbie
Mitglied seit
06.06.2006
Beiträge
8
Schwester S* schrieb:
Ja. Das Problem ist nur, dass alle Schulen ihre Plätze schon vergeben haben, das haben wir schon probiert...
naja morgen fragt sie mal nach nem FSJ, hoffentlich klappt es !

Liebe Grüße
und danke für die antwort :-)
Hmm... nicht wirklich :-) zwar schon 2/3 der Schulen aber es gibt eigentlich noch viele freie Stellen. ich hab letztens erst mit sehr vielen Krankenpflegschulen telefoniert.
Vorallem viele Unikliniken haben das Bewerbungsverfahren noch nicht abgeschlossen.

LG, Fairy
 

Micke

Stammgast
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
227
Ort
Krefeld
Beruf
KPH, Krankenschwesterschülerin
richtig, als ich zu meinem obligatorischen gespräch kam, sollten dort mit mir 7 leute sitzen.. ich war die einzige die kam..

lg micke
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!