Keine ATS bei pAVK

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von zenobia, 26.05.2007.

  1. zenobia

    zenobia Newbie

    Registriert seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte, Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Braunschweig
    Für das Examen im nächsten Monat hab ich mir noch mal viele Themen für mich ausgearbeit und gekürz (zum besseren Verständis und lernen) dabei bin ich auf etwas gestoßen:
    in sämtlichen Büchern steht das man bei einer pAVK keine Antithrombosestrümpfe anziehen darf. Aber warum steht nirgens.
    Ich kann ja verstehen warum das keinen sinn macht die ATS anzuziehen weil es sich ja schließlich um Arterien und nicht um Venen handelt. ABer warum ist es so kontrindiziert.
    Ist es vll um den sowieso schon beeinträchtigten Blutfluss nicht noch weiter zu behindern? Aber passiert das wenn ich nur die oberflächlichen Venen (die ja noch intakt sein müssten) kompremiere?
    Ich hoffe es kann mir wer helfen damit ich das noch verstehe bis zum Examen. Vieleicht kommt so eine Frage ja gar nicht dran aber wenn doch ärgere ich mich das ich mich nicht informiert habe.

    mfg bibi
     
  2. Reyna

    Reyna Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.09.2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Krankenpflege
    Ich denke , so wie du es vermutest ist es schon ganz richtig.
    Es ist doppelt schwer für den Blutstrom !. durch die verschlossenen Arterien zu fliessen und 2. dann noch durch die komprimierten Venen.

    Liebe Grüße
    Reyna
     
  3. pflegus

    pflegus Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BRD
    Die Arterien werden ja dann noch weiter komprimiert, so dass das Blut es ganz schwer hat. Falls du noch punkten willst, kannst das Hagen-Poiseuille'sche Gesetz erwähnen, nach dem der Fließwiderstand einer Flüssigkeit (Blut) um die VIERTE Potenz des Radius des Rohres (Gefäß) sich ändert!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.