Keine Ahnung von Pflegeplanungen - bitte um Hilfe

Katana

Stammgast
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
272
Standort
Köln
Beruf
Krankenschwester,
Hi
ich mache Juni 2005 examen und hab noch nicht wirklich ne pflegeplanung gemacht und auch nicht wirklich verstanden worum es da so geht wer kann mir helfen ;) danke :knockin:
 

Tobias

Poweruser
Mitglied seit
03.05.2004
Beiträge
782
Beruf
Fachkrankenpfleger
Bis Juni 2005 ist doch noch ne Weile Zeit zum lernen:-)!!!Hast Du schon mal was von den ATLs gehört???
Nimm diese und hinterfrage jede einzellne, wenn Pat. nicht erfüllt, dann wie kannst Du unterstüzten und dann Evaluieren und fertsch! (Kurzform)

Zu diesem Thema gibt es bestimmt schon massig Themen!!!

Grüße Tobias
 

Katana

Stammgast
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
272
Standort
Köln
Beruf
Krankenschwester,
erstmal danke
und ich weiss schon was atl's sind und auch das prinziep der pp aber die formulierung macht mir zu schaffen!?
 

Admin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
1.040
Standort
Frankfurt am Main
Hallo Katana,

versuche bitte grundsätzlich vor dem Schreiben von Beiträgen die Suche im Forum zu nutzen. Meist existieren bereits viele Beiträge zu einem bestimmten Thema. So auch zu Deiner Frage.

Bitte benutze oben in der Menüleiste den Befehl 'SUCHEN'!

Gib als Suchwort/-begriff

Pflegeplanung

ein und Du wirst eine Menge an Beiträgen hierzu im Forum finden.

Gruß
Ralf
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!