Kein "weißes" Führungszeugnis zum Examen

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von Suender, 10.04.2008.

  1. Suender

    Suender Newbie

    Registriert seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe folgendes Problem:
    Zum Anfang meiner Ausbildung als Krankenpfleger (Anfang 2. Halbjahr im ersten Lehrjahr) wurde ich beim "vorsätzlichen Fahren ohne Fahrerlaubnis" (Straftat) erwischt und zu 40 Tagessätzen á 20 € verurteilt.
    Jetzt (kurz vor dem Examen) habe ich aus Neugier (und vermutlich wegen nem schlechten Gewissen) doch mal ein Führungszeugnis beantragt und bin aus allen Wolken gefallen, da ich deswegen nen Eintrag habe.
    Dieser ist rechtens, weil ich knapp 2 Jahre vorher wegen einer anderen Ordnungswidrigkeit richterlich zu ner Geldstrafe verurteilt worden war.

    Jetzt meine Frage: Bekomme ich Probleme bei der Zulassung zum Examen,
    bzw. bekomme ich meine Zulassung zur Führung der Berufserlaubnis nicht?
     
  2. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo Suender!

    Ich denke, es kommt auf die näheren Umstände an. Aus meiner Sicht wäre z. B. ein Gespräch mit der Schulleitung oder Prüfungskommission möglich zur Klärung der näheren Umstände.

    Prinzipiell gilt aber: Alles was Zweifel an der Zuverlässigkeit der Person begründet, gilt als Hinderungsgrund für die Erteilung der Berufserlaubnis.
    Beispiele dazu:
    • BTM-Konsum
    • Körperverletzung
    • Diebstahl
    • exzessiver Alkoholkonsum
    Da Du nun mal einen Eintrag im Führungszeugnis hast, läßt sich wohl kaum was an der Situation ändern. Aus meiner Sicht hilft da nur Offenheit und selbst die Initiative ergreifen, also geh' zur Schulleitung und thematisiere das Ganze.

    Das Ganze ist aber keine Rechtsberatung, in welcher Form auch immer!
    :deal:

    Schönen Gruß, Gego.
     
  3. Frany4

    Frany4 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester
    Ort:
    Saarbruecken
    Akt. Einsatzbereich:
    Fruehgeborenenstation
    Hallo,
    Du hast ja deine Schuldigkeit in Form von den Tagessaetzen beglichen . Ich kann mir nicht vorstellen ,dass der Eintrag Auswirkung auf deine Zulassung haben soll .
    Nur meine Vorstellungskraft hilft dir nicht weiter ,sondern Fakten bin aber leider keine Expertin.
    Ich glaube mich erinnern zu koennen, dass diese Eintraege noch 5 Jahren geloescht werden. Ich drueck dir die Daumen.
    Liebe Gruesse Frany
     
  4. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    Hallo,

    ich denke auch das das fahren ohne Führerschein kein problem darstellen sollte. Ich denke sie wollen eher gucken ob sowas wie Köperverletzung oder verstoss gegen das BMTG vorliegt dann hat man ein problem.
    Das würde ich mit deiner Schulleitung einfach schon mal besprechen!

    Gruß TinaG.
     
  5. Suender

    Suender Newbie

    Registriert seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hab heute mit der Schulleitung nen Termin gehabt, ich bekomme nächste Woche Bescheid wie es aussieht, also drückt mir die Daumen!
     
  6. mat.thias

    mat.thias Newbie

    Registriert seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Mein Krankenpflege-Examen steht quasi vor der Tür. Nun, im November 2011 wurde mir mein Führerschein entzogen, da ich betrunken (2.01 Promille) mit meinem Auto fuhr.
    Meine Schule verlangt nun ein Führungszeugnis gem. § 30 Abs. 5.
    meine Frage:
    Steht in diesem Führungszeugnis etwas über dieses Vergehen???
    Und falls was in diesem Führungszeugnis enthalten sein soll, werde ich dann zu meinem Examen zugelassen, und darf ich nach erfolgreichem Abschluss die Berufsbezeichnung tragen?
     
  7. Blinki

    Blinki Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent, ATAzubi
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    2,01 Promille? Alter Falter.

    Zu deinen Fragen:
    Eine Trunkenheitsfahrt ist strafbar. Ob dies in deinem Führungszeugnis steht hängt davon ab zu welcher Strafe du verurteilt wurdest.
    Spontan würde ich vermuten: Ja, das steht in deinem Führungszeugnis.

    Zu deiner zweiten Frage kann ich keine Aussage treffen, da sind andere hier im Forum sicher versierter.
    Allerdings würde ich mich ernsthaft fragen, ob jemand, der mit 2,1 Promille noch ein KFZ führt für den Beruf Gesundheits- und Krankenpfleger geeignet ist.

    Tragen darfst Du übrigens alles was nicht zu schwer für dich ist.
     
  8. littlesun

    littlesun Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie und Neuro-Onkologie, Neurochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Erstmalige Geldstrafen, die unter 90 Tagessätzen liegen, stehen nicht im Führungszeugnis. Wie hoch Dein Strafmass war, weisst Du ja selbst.
     
  9. joanka

    joanka Gast

    hallo suender,

    ich bin vor rund einem jahr mit 2,2 erwischt worden.
    auch ich mach mir gedanken, ob es mit meiner ausbildung überhaupt klappt (unterkurs in probezeit)
    soviel ich weiss, kann dich keiner daran hindern, dein examen zu machen, aber die führung der berufserlaubnis kann dir untersagt werden.

    da du schon zum zweiten mal was verbrochen hast, steht es in deinem führungszeugnis. dein arbeitgeber wird dann ein führungszeugnis belegart 0 verlangen, in dem alles DETALLIERT aufgelistet wird (wann, wo, wie viele promile ...).
    was ICH machen würde: unterhalte dich mal mit deinem kursleiter/schulleiter und hole dir einen anwältlichen rat.

    ich wünsche dir viel glück
     
  10. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Jeder Verurteilung im Sinne einer "Vorstrafe" steht im Führungszeugnis und ist damit das "AUS" als GUK!
     
    WildeSchwester gefällt das.
  11. littlesun

    littlesun Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie und Neuro-Onkologie, Neurochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Jein.

    Es gibt duchaus Strafen, die nicht im "normalen" Führungszeugnis stehen.

    Erstmalige Geldstrafen von bis zu 90 Tagessätzen und Freiheitsstrafen bis zu 3 Monaten z.B. sind zwar im Bundeszentralregister vermerkt, finden aber keinen Eintrag in das Führungszeugnis.
     
  12. littlesun

    littlesun Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie und Neuro-Onkologie, Neurochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ein Führungszeugnis Belegart Null wird nur benötigt, wenn man für eine Behörde arbeiten möchte.
    Sogar an der Berliner Charite genügt für die Ausbildung und das Examen das "kleine" Führungszeugnis.

    Bitte schaut Euch das mal unter dieser Seite hier an,

    **Hier stand ein Link... diese Verlinkung war defekt und wurde vorübergehend entfernt**

    bevor hier noch mehr Gerüchte zum Besten gegeben werden!
     
  13. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Ich habe für meinen neuen Arbeitgeber ein Führungszeugnis Belegart Null gebraucht, also stimmt das so nicht.
     
  14. littlesun

    littlesun Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie und Neuro-Onkologie, Neurochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ich lasse mich gerne korrigieren und entschuldige mich ;)
    Du bist allerdings die erste, von der ich das höre, die nicht bei einer Behörde arbeitet!
     
  15. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    hmm... weiß nicht...
    Musste es allerdings erst vor 4 Wochen beantragen, deshlab weiß ich es ganz genau :D
    Aber ich hab auch nichts zu verbergen, deshalb hab ich mir darüber keine Gedanken gemacht :-)
     
  16. jane_doe

    jane_doe Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Auszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Gynäkologie und Urologie
    Wir mussten auch explizit ein Führungszeugnis der Belegart O (Behördenform) anfordern, welches direkt an die Schule geschickt werden musste.
     
  17. littlesun

    littlesun Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie und Neuro-Onkologie, Neurochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ja, Belegart null geht dann direkt an den Arbeitgeber - und Belegart null wäre für den Fragesteller natürlich ungut.
     
  18. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Ich habe dieses in meiner eigenen Ausbildung auch gebraucht ...
     
  19. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    "Früher" gab es eben nur ein Führungszeugnis und da ich schon lange keins mehr gebraucht habe (obwohl ich letztes Jahr eine neue Stelle angetreten habe...!?!) (kann ich auch nicht nachvollziehen....)....?!?
    Von meinen Töchtern habe ich das mit den unterschiedlichen Führungszeugnissen mitbekommen, aber nicht mehr erinnert!
     
  20. Dose

    Dose Newbie

    Registriert seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Notaufnahme
    Also wir haben auch ein Führungszeugnis mit der Belegart 0 gebraucht - geht bei uns aber nicht an die Schule sondern direkt an die Regierung von Schwaben. Mmmmhh was da genau drinsteht weiß aber so genau irgendwie keiner...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kein weißes Führungszeugnis Forum Datum
News Kein einheitliches Urteil über Pflegeoasen Pressebereich Montag um 09:02 Uhr
Kein Metamizol bei Leukämie - Warum? Pflegebereich Innere Medizin 24.11.2016
News Kein Aushebeln des Arbeitsschutzes in der Insulintherapie! Pressebereich 11.11.2016
News Linkspartei: "Pflegekammer löst kein einziges Problem" Pressebereich 01.11.2016
News Seit 1. September gibt es in Berlin kein Schulgeld mehr Pressebereich 01.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.