Kein Urlaubsanspruch?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von MiniFeen, 08.12.2010.

  1. MiniFeen

    MiniFeen Newbie

    Registriert seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Sigmaringendorf
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    Hallo,

    erstmal möchte ich mich vorstellen. Ich bin Gabi, 27 Jahre alt, Mama von 3 Mädels, verheiratet und habe mein Examen seit 2004.
    Im Januar trete ich meine (Traum-)stelle auf einer interdisziplinären Intensivstation an.
    Heute kam mein Arbeitsvertrag. 50 % Stelle, Vergütung nach TVöD-K. Unbefristet, Probezeit 6 Monate.
    Nur vom Urlaubsanspruch steht da nix drin? Muss es das nicht?
    Ich hab mal in meinen "alten" Verträgen gestöbert, da steht überall mein Urlaubsanspruch drin. Da war ich allerdings auch nicht im TVöD??

    Liebe Grüße,
    Gabi
     
  2. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Das ist schon in Ordnung so.

    Denn der Urlaub richtet sich nach TVÖD und variiert nach Alter.

    Es steht ja auch nicht drin was du verdienst, sondern Vergütung nach ...

    D.h. wenn sich was ändert, ändert sich auch das für dich.

    Stell dir vor die verhandeln 10 Urlaubstage mehr und bei dir steht eine feste Zahl! Nix gibts.:rocken:
     
  3. ShOrTy 85

    ShOrTy 85 Newbie

    Registriert seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenheim
    Hallo,
    Ich fand deine Frage gerade beim durchstöbern ziemlich interessant.
    Meinen Vertrag kann ich gerade nicht so schnell finden aber ich glaube bei mir standen die Urlaubstage drin.Ich habe also gerade mal im Inet geguckt und du kannst unter TVöD eigentlich alles nachlesen?
    Z.b. Bekommst du bei 100% und unter 30 Jahren bei einer 5 Tage Woche 26 Tage Urlaub!
    Surf mal ein bisschen auf google und dann einfach TVöD eingeben!

    Viel Erfolg auf deinem neuen Arbeitswegs!
     
  4. MiniFeen

    MiniFeen Newbie

    Registriert seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Sigmaringendorf
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    Danke
    Ja, so hatte ich mir das auch gedacht :engel:
    Ich war nur nicht mehr ganz so sicher, weil das Anschreiben an mich und der Inhalt des Vertrages gleich2 unterschiedliche Dinge beschrieben hatten
    Im Anschreiben steht, daß sie mich zu 30 % einstellen und der Vertrag bis 31.12.2012 läuft, im Vertrag steht aber 50 % und UNBEFRISTET.
    Aber das hat sich geklärt. Ich unterschreib ja den Vertrag mit den "besseren" Konditionen, was seine kollegin im Anschreiben geschrieben hat, ist da eben völlig nebensächlich :rocken:
    Hat sie wohl zwei Bewerbungen miteinander vertauscht
     
  5. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Na dann unterschreib ganz schnell!
     
  6. MiniFeen

    MiniFeen Newbie

    Registriert seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Sigmaringendorf
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    Klar doch. muss jetzt noch auf das Führungszeugnis warten. hoffentlich dauert das jetzt nicht länger als sonst
     
  7. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    wie einige schon richtig vermutet haben, muß die Anzahl der Urlaubstage nicht zwingend (kann aber) im Arbeitsvertrag stehen, wenn man unter einen Tarifvertrag fällt.
    Alles, was in Tarifverträgen geregelt ist, muss deshalb nicht mehr individuell vereinbart werden. Nur wenn man "bessere" oder "individuelle" Vereinbarungen aushandelt, sollte man darauf achten, dass diese auch schriftlich im Arbeitsvertrag oder als Anhang zum Vertrag vorliegen.

    Gruß

    medsonet.1
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kein Urlaubsanspruch Forum Datum
Kein Metamizol bei Leukämie - Warum? Pflegebereich Innere Medizin 24.11.2016
News Kein Aushebeln des Arbeitsschutzes in der Insulintherapie! Pressebereich 11.11.2016
News Linkspartei: "Pflegekammer löst kein einziges Problem" Pressebereich 01.11.2016
News Seit 1. September gibt es in Berlin kein Schulgeld mehr Pressebereich 01.09.2016
News AWO: Kein Platz für AfD-Mitglieder Pressebereich 09.08.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.