Kein Ausgleich der Überstunden

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von nebukadnezar, 13.04.2007.

  1. nebukadnezar

    nebukadnezar Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Sozialpflegeassistent
    Ort:
    Dresden
    Hallo Leute,

    hätte da mal eine Frage:

    Ich bin mit 80h in der Pflege geplant, den Rest mach ich Vertrieb. So das ich am end 168h im Monat habe. Ich muss mir keine Stunden mehr aufschreiben und bekomme ein festes Gehalt.

    Letzen Monat war ich 180h Pflege geplant und habe noch mind. 50h Vertrieb gemacht. Nur wohin mit all den Überstunden. Wird immer gerne ausgewichen, wenn ich jemand drauf anspreche. Wenn ich dann mal frei habe, ruft man mich an und kommt mir mit Weisungsrecht. Und ich muss wieder für Kranke einspringen. Wie is das mit dem Weisungsrecht in der häuslichen Krankenpflege? Wie is das mit den Überstunden die fast jeden Monat zusammenkommen.??:weissnix:

    Muss doch irgendwo geschrieben stehen?
    Könnt ihr mir helfen?

    schwungvolle Grüße
    nebukadnezar
     
  2. Berthild

    Berthild Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bad Wildungen
    Akt. Einsatzbereich:
    außerklinische Intensivpflege
    Hallo nebukadnezar,

    also ich kann Dir zwar nicht mit Links zu den entsprechenden Gesetzestexten dienen aber mit der Erfahrung einer lieben Kollegin, die genau dasselbe durchmachte wie du, bis sie wegen irreversibler Rückenprobleme die Pflege insgesamt nach drei (!) Berufsjahren an den Nagel hängen musste.

    Da hilft nur verweigern, vertuschen, verteidigen, nicht das Telefon abnehmen, abwiegeln, nicht zusätzlich einspringen, nicht die Probleme der Leitung lösen für ein mageres Pflegegehalt. Über die Form der Verweierung lässt sich streiten, aber das Helfen wollen ist hier tödlich, da es leider offensichtlich AG gibt, die damit regelrecht kalkulieren und daraus auch noch Forderungen ableiten an die, die nach dir kommen. Klingt ziemlich desillusioniert und endgültig. Ist aber so. Ich fress aber nen Besen, wenn Du nicht nen suffizienten Link von Elisabeth bekommst, wo es genauer steht...


    Liebe Grüße Berthild

     
  3. nebukadnezar

    nebukadnezar Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Sozialpflegeassistent
    Ort:
    Dresden
    :o Hallo Berthild,

    danke für deine schnelle Antwort. Auweia, was da mit deiner Kollegin passiert ist. Ist ja schön zu wissen, vor allen weil meine Bandscheiben scho ausschauen, wie bei einer 60jährigen. Ich bin erst Mitte 20.

    Achja Elizabeth,
    wir zählen auf dich, ich möcht nicht das Berthild nen Besen essen soll!!:o

    Schwungvolle Grüße
    nebukadnezar
     
  4. eiseule

    eiseule Stammgast

    Registriert seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    4
    hallo nebukadnezer. Vielleicht hilft dir dies weiter:

    Die Zeit - Arbeitsrecht » Mitarbeiter sollten bei Überstunden genau Buch führen
     
  5. Wenn Du einen Dienstplan hast bist nicht nur Du daran gebunden sondern auch Dein Arbeitgeber! Folglich darfst Du ein Einspringen ohne rechtliche Konsequenzen ablehnen!
    Zu Gesetzen und Paragraphen schau mal bei ver.di vorbei oder google durch diese Seite. Da müsste es schon einiges gegeben haben...

    Bleistiftsweise dürften hier einige Links drin sein (hab's jetzt nicht noch mal durchgelesen): http://www.krankenschwester.de/foru...z/12518-muss-man-arbeitsfrei-einspringen.html

    Ulrich
     
    #5 UlrichFürst, 18.04.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.04.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kein Ausgleich Überstunden Forum Datum
Kein Freizeitausgleich trotz Krank? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 04.01.2016
Zeitzuschläge werden vergessen! Man bekommt keinen Freizeitausgleich! Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 07.08.2006
Kein Metamizol bei Leukämie - Warum? Pflegebereich Innere Medizin 24.11.2016
News Kein Aushebeln des Arbeitsschutzes in der Insulintherapie! Pressebereich 11.11.2016
News Linkspartei: "Pflegekammer löst kein einziges Problem" Pressebereich 01.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.