Kein Arbeitslosengeld nach der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von Lissimail, 25.06.2007.

  1. Lissimail

    Lissimail Newbie

    Registriert seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Nordhessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Rehaklink, Onkologie, ab 1.4 Chirugie/Innere mit Schwerpunkt Gastroenterologie
    Hallo ihr lieben!
    Ich hoffe ich schreibe euch im richtigen Bereich!
    Ich habe wenn alles klappt im Okt. 2007 mein Examen in der Tasche. Wir hatten heute Schule und jemand aus meine Klasse hat gesagt das ne Freundin von ihr in der Zeitung gelesen und im Radio gehört hat, das man nach der Ausbildung als Gesundheits-und Krankenpflegerin kein Arbeitslosengeld bekommt, weil es ne schulische Ausbildung ist.
    Irgendwie verstehe ich das nicht denn wir bezahlen ja auch unsere Beiträge in die Arbeitslosen Kasse ein! :wut:
    Hat jemand von euch das auch gehört oder in sogar schon in der Situation?
    Ich würde mich über Informationen von euch sehr freuen!

    LG LISSI
     
  2. nadl.b

    nadl.b Stammgast

    Registriert seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Elmstein-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Hallo Lissimail!

    Das ist nicht richtig was du da gehört ist, du bekommst auf jeden Fall Arbeitslosengeld, wenn auch nicht viel!

    Wichtig ist, dass du dich 3 Monate bevor dein Vertrag ausläuft "arbeitssuchend" meldest, also nächsten Monat, sonst bekommst du wirklich nichts!

    Liebe Grüße
     
  3. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Stimmt wohl nicht immer. Ich habe damals verpennt mich rechtzeitig arbeitslos zu melden. War dann erst 2 Wochen bevor der Vertrag ausgelaufen ist bei Arbeitsamt und habe trotzdem für die ganze Zeit den kompletten Betrag ausgezahlt bekommen.
    Aber nach welchen Kriterien die das entscheiden ist mir auch nicht klar!

    Gruß!

    Die Anästhesieschwester
     
  4. AnNe22

    AnNe22 Newbie

    Registriert seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich war heute beim arbeitsamt und wollt mich für den 1.10.07 arbeitssuchend melden. die meinten, dass es auch reichen würde, wenn ich nach den prüfungen komme (bei mir ende september). wenn man eine ausbildung macht, gilt die frist von drei monaten nicht (haben die gesagt). ich hoffe das stimmt auch.
     
  5. ivandi

    ivandi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Bei uns gilt auch eine Frist von 3 Monaten - sonst gibts nichts. Würd nochmal genau nachfragen und es Dir nochmal bestätigen lassen. :besserwisser:

    Auf der Homepage der Agentur für Arbeit steht folgendes:

    Die Arbeitslosmeldung dient der Sicherung Ihrer finanziellen Ansprüche und der Suche nach einer neuen Stelle. Die persönliche Arbeitslosmeldung ist unverzichtbare Voraussetzung für den Bezug von Arbeitslsosengeld.
    Die persönliche Arbeitslosmeldung gilt als Antrag auf Leistungen.
    Sie muss spätestens am ersten Tag der Beschäftigungslosigkeit (frühestens drei Monate vorher) persönlich bei der für Ihren Wohnort zuständigen Agentur für Arbeit erfolgen.
    Arbeitslosengeld wird frühestens von dem Tag an gewährt, an dem Sie Ihrer Agentur für Arbeit die Arbeitslosigkeit persönlich mitteilen. Suchen Sie daher im eigenen Interesse sofort Ihre Agentur für Arbeit auf, wenn Sie arbeitslos werden.
     
  6. Steffi1984

    Steffi1984 Poweruser

    Registriert seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
    HI,

    wenn man sich später meldet wird das Arbeitslosengeld wohl gekürzt aber nicht gestrichen, soviel ich weiss
     
  7. Lissimail

    Lissimail Newbie

    Registriert seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Nordhessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Rehaklink, Onkologie, ab 1.4 Chirugie/Innere mit Schwerpunkt Gastroenterologie
    Hallo ihr lieben!
    Da habe ich ja mit meiner Frage mal Steine zum rollen gebracht! :mryellow:
    Das man sich 3 Monate vorher melden soll ist mir klar, das wäre dann zum 1.Juli wenn der Vertrag zum 30.9 ausläuft!
    Ich habe mich schon angemeldet weil ich wärend des Examens echt keine Lust habe auf Nervige Arbeitsamt besuche!
    Wenn man sich nicht im Juli meldet dann gibt es drastische Kürzungen. Erstmal danke für euer bisherigen Antworten.
    Aber irgendwas ist da im werden, denn als ich gestern mittag noch mit dem Arbeitsamt geprochen haben,
    haben sie mir keine Auskunft geben, mit der Begründung das sich da zz was ändert. :schraube:
    Ich hoffe wir können irgendwo weiter arbeiten und müssen es nicht in Anspruch nehmen.
    Und wenn nicht hoffe ich das wir doch noch etwas Arbeitslosengeld bekommen.
    Wenn einer von euch was neues weiß würde ich weiterhin über Antworten sehr freuen!

    LG LISSI
     
  8. megaira

    megaira Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Freiburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulanter Pflegedienst, Heimbeatmung
    Hallo AnNe22,

    wenn die dir das gesagt haben, dann lass dir das auf jedenfall schriftlich geben. Ich war nach meiner Ausbildung 3 Monate arbeitssuchend und das hat echt keinen Spaß gemacht mit denen. Lass dir alles schriftlich geben und schreibe dir Name und Datum dazu, etc, damit du was in der Hand hast..Soll dich nicht in Panik versetzen, ich hab nur die Erfahrung gemacht, dass die einen auch ganz schön ver*****en können :-)


    LG Meg
     
  9. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Hallöle,

    ich war nach der Ausbildung 2 Monate arbeitslos und erhielt jeden Monat 450€ ich dachte eigentlich das ist bei jedem so???!!


    Gruß
    Dennis
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kein Arbeitslosengeld nach Forum Datum
News Kein einheitliches Urteil über Pflegeoasen Pressebereich Montag um 09:02 Uhr
Kein Metamizol bei Leukämie - Warum? Pflegebereich Innere Medizin 24.11.2016
News Kein Aushebeln des Arbeitsschutzes in der Insulintherapie! Pressebereich 11.11.2016
News Linkspartei: "Pflegekammer löst kein einziges Problem" Pressebereich 01.11.2016
News Seit 1. September gibt es in Berlin kein Schulgeld mehr Pressebereich 01.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.