Katastrophe Dienstplan

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Schwester Andy, 07.03.2009.

  1. Schwester Andy

    Schwester Andy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.07.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Ges.- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bodenseeregion
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    ich schildere nur kurz meine situation.
    mein dienstplan sieht diesen monat so aus, dass ich bis gestern 11 tage am stück gearbeitet hab, nur frühdienste,soweit so gut.
    nun hab ich dieses WE frei,also samstag und sonntag. ab montag arbeite ich dann nochmals 12 tage früh am stück und danach wieder nur zwei tage frei.
    was sagt ihr zu solche einem dienstplan?

    um fragen vorweg zu nehmen, nein, ich habe keine minusstunden und überstunden nur 11. ich finde den plan übel und es belastet mich sehr,aber was soll ich da sagen?

    liebe grüße
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Und wo genau liegt nun dein Problem ??? Ist doch kein ungewöhnlicher Dienstplan....
     
  3. |·B48·|

    |·B48·| Newbie

    Registriert seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Uri
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Na gut, 2006 war noch vor der Katastrophe. Aber man hatte schon gewisse Vorahnungen.
     
  4. sigjun

    sigjun Gast

    Ein ganz normaler Dienstplan in einer 5,5 Tage-Woche.
    Wie hättest Du denn gerne den DP? Viele Mglk. Dir noch weitere freie Tage zu gewähren bestehen kaum.
    Ist es das erste Mal, dass Du so arbeitest?
     
  5. aries82

    aries82 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...

    ... also, ich finde so einen "Dauerfrühdienst" nicht ganz so typisch wie meine Vorredner...
    Ist denn der Frühdienst das Problem oder die Tage, die Du am Stück arbeiten sollst? Wieviel "Einflussnahme" habt ihr denn auf den Dienstplan?
    Wir sind da vielleicht ein wenig verwöhnt, da wir unseren Dienstplan komplett selbstständig schreiben... Da gibt es i.d.R. keine "bösen Überraschungen"...
     
  6. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Es wäre gut zu wissen was für eine Woche Ihr habt? 5, 5.5 oder 6 Tage Woche. Vorher lässt sich nicht wirklich was zum DP sagen.
     
  7. Pinselchen

    Pinselchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi 2. Lehrjahr
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere, Geriatrie
    Hatte auch schon solch einen Dienstplan. 8 Wochen nur FD (2 Tage davon SD) und keinen extra Tag frei. Also nur die Wodhenenden

    Ich erklär mir das so, weiß aber nicht ob ich richtig in der Annahme liege:

    Bei den Stationen wo ich FD von 06:00 - 14:00 hatte habe ich auch mal drei Tage Wochenende gehabt, also entweder Freitag einmal frei oder Montag frei.
    Bei den Stationen wo der Dienst nur bis 13:30 ging, habe ich nie extra freie Tage gehabt. Ob da meine Annahme richtig ist, keine Ahnung, bis jetzt hat das immer gepasst. Habe bis jetzt auch immer mehr Frühdienste als Spätdienste gemacht. Entsprechend war der Spätdienst bis jetzt auch immer eine halbe Stunde kürzer also frühstens um 20:00 Uhr spätestens um 20:30.
     
  8. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    In der ambulanten Pflege ist das ein ganz toller Dienstplan. Würde man sich drüber freuen. Ofr genug gibt es die 6 Tage Woche. Das heißt nach 12 Tagen dann mal 2 Tage frei und gleich gehts mit 12 Tagen Dienst weiter. Nur Frühdienst ist doch klasse. Ständig Wechselschichten wäre viel belastender.
     
  9. Teilzeitschwester

    Teilzeitschwester Poweruser

    Registriert seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Examen 1991
    Ort:
    bei Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Hämato-Onkologie
    Funktion:
    Wundexpertin ICW/Hygieneberater
    Das ich nicht vollarbeite,läßt mein Name ja schon ahnen.
    Nach dem Wechsel auf eine neue Station standen auch für mich 10 Frühdienste am Stück zum einarbeiten an. War ich froh, als die geschafft waren-ich war fix und fertig, und bin n.d.letzten Dienst den Rest des Tages a.d.Sofa dahinvegetiert....so oft um 5.00 aufstehen ist einfach nicht mein Ding,ich kann Sr.Andy gut verstehen. :cry: Obwohl mir auch noch keine SL begegnet ist, die dafür kein Verständnis hätte!!
    Wie siehts da aus mit einem Gespräch ?? Tauschen mit Kollegen möglich ??
     
  10. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich sag auch: Ist normal.
    Du bist Azubi und musst voll arbeiten. Für ne 6Tage Woche fehlt dir sogar noch ein Tag ;)

    Wenn es dir zu viele Frühdienste sind sprich halt kurz mit dem, der den Plan erstellt hat, ob es möglich wäre ein paar Spätdienste einzubauen.
    Ich hätte auch keine Lust auf soviel Früh, würd mich aber auch nicht bescheren, besser als den ganzen Monat Spätdienst ;)
     
  11. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wie schaffen es eigentlich die Leute z.B. vom Bau, die täglich um 6 Uhr auf der Baustelle sein müssen und nicht selten auch übers WE arbeiten müssen- tgl. 8-10 Stunden... .
    Arbeit ist kein Wunschkonzert und der Mensch gewöhnt sich an den Rhythmus des frühen Aufstehens... sofern er will.

    Elisabeth
     
  12. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    die machen nur 5 Frühdienste am Stück! :mrgreen::mrgreen:
     
  13. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    wir kommen zwar etwas vom Thema ab, aber ich werde mich nach all den Jahren niemals an den Frühdienst gewöhnen. Ich hatte den Sommer über fast 3 Monate ausschliesslich Frühdienst - 4.40 Uhr aufstehen, ist nun mal nicht mein Ding als Morgenmuffel...

    Schönen Tag
    Narde
     
  14. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich glaube, da irrst du gewaltig. Schau dir mal diverse Großbaustellen an- da gibts auch nach wie vor noch Wochenendarbeit.
    Da wird dann übrigens nicht nur 8 Stunden gearbeitet sondern oft auch länger ... um früher nach Hause fahren zu können, um ein Überstundenkontingent anzusparen für schlechte Arbeitszeiten (Winter) usw..

    Wir sollte auch mal auf die Arbeitsbedingungen bei anderen Berufen schauen. Nicht nur wir arbeiten schwer.
    Früh aufstehen sehe ich noch als das geringste Übel an, solange es so regelmäßig ist, dass der Körper sich dran gewöhnen kann.

    Elisabeth
     
  15. triangel

    triangel Newbie

    Registriert seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Ort:
    hilden
    Akt. Einsatzbereich:
    innere Medizin,Schwerpunkt Diabetisches Fusssyndrom
    Hast du schonmal versucht mit der Leitung zu sprechen? Auch wir arbeiten häufig wegen der teilweise kurzen Spätdienste viele Tage am Stück,lässt sich leider nicht immer ändern:knockin:Ein Gespräch hilft oft:streit:
     
  16. puttchen

    puttchen Newbie

    Registriert seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    (Intensiv) wegen Schwangerschaft auf Entbindung
    Hallo,
    ich wollte kein neues Thema auf machen da meinen Frage auch hier rein passt: Was haltet ihr von einer Woche Spätdienst, eine Woche Frühdienst, eine Nachtdienst, eine frei?? In der 5 Tage- Woche??? Ich weiß nicht ob das so gut ist, arbeitet so irgendeiner, und könnt ihr mal sagen wie das so ist?
    Ich kenne nur das im "wilden durcheinander"! :gruebel:
    bis dann
     
  17. Leann

    Leann Stammgast

    Registriert seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Forensik (MRV)

    Mein Mann arbeitet so allerdings nicht in der Pflege...aber das ist in Firmen gang und gebe das Wochenweise gewechselt wird.
    Ich pers. finds nicht schlecht.
     
  18. Bruder Joe

    Bruder Joe Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Ludwigsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    4 Fakultäten(UC,AC,HNO,Päd)
    Funktion:
    SL
    Hallo,
    Frage Sr. Andie, habt Ihr kein "Wunschbuch" oder ähnliches auf Eurer Abteilung? Und was spricht dagegen, wenn Du Deiner SL einfach mitteilst, dass Du nicht gerne so lange am Stück arbeiten willst?
    Was auf jeden Fall bedenkenswert ist, ist folgendes: Arbeitest Du nur früh in einem Monat, dann bekommst Du keine Schichtzulage und das macht schon einige Euro aus. Also rede mit Deiner SL oder tausch doch einfach einen Diesnt, wenn das bei Euch geht.

    Liebe Grüße,

    SL Joe
     
  19. wolke77

    wolke77 Newbie

    Registriert seit:
    21.12.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    Teamleiter
    Wenn ich so einen Dienstplan hätte,wäre ich sehr froh.Mein Dienstplan für April umfaßt 28 Arbeitstage am Stück,wobei 10 Tage davon Früh- und Spätdienst sind.
     
  20. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Das ist wieder OT, aber du weisst das das nicht erlaubt ist!?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Katastrophe Dienstplan Forum Datum
News BKSB-Chef Ludorff: "Sehenden Auges in die Katastrophe!" Pressebereich 17.12.2015
Fehlende Bewohnergruppe und andere Katastrophen... Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 14.06.2013
Freistellung für den Katastropheneinsatz im Rahmen einer HiOrg Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 07.06.2013
Ausbildung ist eine einzige Katastrophe! Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 28.12.2011
Der erste Arbeitstag war eine Katastrophe Ausbildungsinhalte 16.11.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.