Kann man aus einem unterschriebenen Vertrag noch aussteigen?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Stina89, 30.06.2008.

  1. Stina89

    Stina89 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - und Kinderkrankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Hallöchen :-)
    Ich möchte mich im Herbst für einen Ausbildungsplatz als GuKKP bewerben ;) Meine Frage: Was ist, wenn ich z.B von einer Schule relativ früh schon einen Vertrag angeboten bekomme und ich mich binnen 2 Wochen entscheiden muss, die andere Schule sich aber noch nicht gemeldet hat und es die Schule ist, wo ich am liebsten meine Ausbilung machen möchte. Ich würde dann ja erstmal den einen Vertrag unterschreiben, aber kann ich den quasi wieder zurückgeben??
     
  2. Maddinho

    Maddinho Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger in Ausbildung
    Ort:
    Kitzingen
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    mir ist bekannt, dass das schon geht, da du ja auch am ersten tag einfach abbrechen könntest, also wäre es der schule, bei der du unterschrieben hast mit sicherheit lieber, du würdest darum bitten den ausbildungsvertrag zu canceln...

    du solltest jedoch nicht lange warten, denn so blockierst du jemandem den ausbildungsplatz,den derjenige unbedingt haben will und den du hast, aber im endeffekt nicht brauchst. das wäre ja sehr unfair, oder?
     
  3. Stina89

    Stina89 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - und Kinderkrankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Genau das denke ich auch, weil es mit Sicherheit ganz viele gibt, die alles für den Ausbildungsplatz tun würden ;) Ich würde damit ja nur so lange warten, bis ich von der anderen Schule etwas gehört hätte...Ich hoffe das geht, denke aber auch iwie schon, dass es geht, weil man kann ja auch mitten in der Ausbildung abbrechen, also wieso nicht noch 2-3 Monate vor Ausbildungsbeginn ;)
     
  4. TouBiaZ

    TouBiaZ Newbie

    Registriert seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP-Schüler (08)
    Sehr gute Entscheidung!:wink1:

    Bei uns ist/war es so, dass man eine bestimmte Abgabefrist des Ausbildungsvertrages hatte. Hätte man ihn also nicht unterschrieben abgegeben (mit einigen anderen wichtigen Unterlagen), dann hätte das wiederum als Absage gezählt und man wäre die Ausbildung los gewesen.

    Hat man den Vertrag jedoch unterschrieben und einem fällt erst später ein, dass man zurücktreten möchte, wäre bei uns eine so genannte Bearbeitungsgebühr/Aufwandsentschädigung angefallen.
     
  5. Stina89

    Stina89 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - und Kinderkrankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Das mit der Frist den Vertrag zu unterschreiben habe ich auch schon gehört. Aber das mit der Gebühr ist mir neu. In welchem preislichen Niveau lag denn diese Gebühr??

    Liebe Grüße :nurse:
     
  6. TouBiaZ

    TouBiaZ Newbie

    Registriert seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP-Schüler (08)
    Bin mir nicht mehr sicher, aber so ca. 140€.
     
  7. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo Stina89,
    bei uns an der KPS werden (soweit ich weiß) keine Gebühren erhoben, wenn man einen bereits unterschriebenen Vertag wieder aufheben lässt, es rückt einfach der erste der Nachrückliste nach. Du solltest nur so bald wie möglich absagen, da Du ja sonst den Platz unnötig lange blockierst. 140 Euro halt ich ja schon fast für Wucher...
     
  8. pffanja

    pffanja Poweruser

    Registriert seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzkatheterlabor
    Halllo,
    ihr habt doch eine Kündigungsfrist.
    Ausserdem vor Beginn der Ausbildung geben viele Ihren Vertrag nochmal zurück, daher die Nachrückliste.
     
  9. Schw.Katrin

    Schw.Katrin Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Großraum Magdeburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgischer OP
    Bei uns kann man nicht "kündigen" bevor man die Stelle angetreten hat. Sicherlich kann man mit der KPS darüber reden.
     
  10. Dialyseheinz

    Dialyseheinz Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Nö! Eine zugesagte Arbeitsstelle muss nicht angetreten werden.
    Nö! Ein schon unterschriebener Arbeitsvertrag muss nicht erfüllt werden.
    Nö! Eine schon angetretene Arbeitsstelle bedeutet keine lebenslängliche Anstellung.

    Du hast auf alle Fälle eine Probezeit in der sowohl von deinem Arbeitgeber als auch von Dir ohne Angabe von Gründen das Arbeitsverhältnis gelöst werden kann.
    Hast Du die Arbeitsstelle noch nicht angetreten gilt das natürlich erst recht!
    Haste noch nicht mal einen Vertrag unterschrieben müsstest Du streng genommen noch nicht mal unbedingt absagen!

    Aber: versetze Dich in die Lage deines (nicht) gewünschten Arbeitgebers.:gruebel: Dann möchtest Du so schnell als irgendmöglich wissen ob die mündliche Vereinbarung auch erfüllt wird. Da zahlt sich offener ehrlicher Umgang aus. Deine Bewerbung könnte durchaus schon jetzt in einer Personalakte sein. Wenn du in 5 Jahren nochmal ne Bewerbung dahin schreibst...:gruebel:

    Das Argument mit den Nachrückern liegt natürlich auch auf der Hand!
    Rechtlich haste nichts zu befürchten (das mit den Gebühren ist, denke ich, nicht gesetzlich in Ordnung aber wo kein Kläger da auch kein Richter. Sowas find ich ja n´Hammer! Was es alles gibt? UNGLAUBLICH!!!:knockin::knockin:)
     
  11. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    So ganz ungesetzlich ist das nicht
    Wenn angemessene Vertragsstrafen vereinbar sind, haben die auch Gültigkeit.

    Stell dir vor, dein AG zahlt dir z.B.nicht das vertraglich vereinbarte Gehalt, weil er sagt:
    .
    Gott sei Dank verzichten die meisten AG auf solche Strafen in den Verträgen!

    Bevor man Verträge unterschreibt, immer schön das Kleingedruckte lesen!
     
  12. Dialyseheinz

    Dialyseheinz Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    man lernt doch NIE aus! für´s Kleingedruckte kauf ich ne Brille... was es alles gibt?:gruebel:
    Danke!
     
  13. TouBiaZ

    TouBiaZ Newbie

    Registriert seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP-Schüler (08)
    Nun, in unserem Vertrag ist diese zu bezahlende Gebühr nach Unterschrift und Rückzug eindeutig mit angegeben! Man soll immer das Kleingedruckte lesen!

    Ansonsten wenn so eine Klausel nicht im Vertrag steht, bin ich ganz der Meinung von Dialyseheinz.
     
  14. Stina89

    Stina89 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - und Kinderkrankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Danke für eure hilfreichen Antworten, bin jetzt schon bestens informiert..Es geht mir ja nicht darum extra mich irgendwo zu bewerben, um dann absagen zu können...Ich werde mich an mehreren KPS bewerben und FALLS ich mehrere Zusagen gleichzeitig bekommen sollte, werde ich mir eine aussuchen und den anderen schon vor Unterzeichnung absagen...Unter meinen ausgewählten KPS habe ich einen Favoriten und wenn dieser Favorit mir erst nach der Unterzeichnung eines anderen Vertrags die Ausbildung anbietet, würde ich dann den anderen Vertrag wieder "zurückgeben"...Bisschen kompliziert das Ganze :P

    Aber trotzdem nochmal DANKE :nurse:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kann einem unterschriebenen Forum Datum
Vorstellungsgespräch in einem Krankenhaus - wer kann helfen? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 18.01.2015
Mitarbeiter auf Fehlverhalten hinweisen, dass einem eigentlich nicht bekannt ist Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 14.01.2011
Wo kann ich nach einem Schwesternhelferin-Kurs genau arbeiten? Ausbildungsinhalte 09.10.2010
Ich bin überfordert - Kann ich auf eine andere Station wechseln? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.11.2016
Job-Angebot Pflegefachperson Notfallabteilung in anerkannte Klinikgruppe in Bern gesucht Stellenangebote 14.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.