Kann ich mich auf die mündliche Zusage verlassen?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von Ilona91, 29.02.2016.

  1. Ilona91

    Ilona91 Newbie

    Registriert seit:
    05.08.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr Lieben,

    habe da mal eine Frage an euch und zwar:
    ich hatte letzte Woche Mittwoch ein Vorstellungsgespräch zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Darauf den Tag, also den Donnerstag, haben die mich angerufen und mir mitgeteilt, dass sie mir den Ausbildungsplatz anbieten wollen und ich den Ausbildungsvertrag zugeschickt bekomme, damit ich diesen Vertrag unterschreiben kann. Und bis heute, war noch nichts im Briefkasten. Jetzt ist meine Sorge, ob ich mich überhaupt auf die mündliche Zusage verlassen kann. Nicht, dass die es zurücknehmen, weil der Vertrag noch nicht angekommen ist.
     
  2. EXÄRY

    EXÄRY Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.08.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegeschüler
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    Azubi
    Das mit dem Vertrag schicken, hat bei mir 2 Wochen gedauert.
    Warte ab. Zur Not kannst du ja nochmal anrufen. Aber erstmal warte noch ein wenig.
    Schönen Gruß

    EXÄRY
     
    snail gefällt das.
  3. -Ben-

    -Ben- Stammgast

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Fachpfleger f. Psychiatrie, Stud. app. Psychologie
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein-/Akutpsychiatrie
    Im Prinzip ist es bindend. Aber nachweisen kannst du es wohl kaum, also....
    Warte einfach ab. Es ist noch nicht viel Zeit vergangen. So ein Vertrag muss erstellt werden, durch verschiedenste Abteilungen durchgewunken werden usw. Wird schon noch kommen. Im Zweifel: ruf an & frag nach.
     
    snail und Tante Doll gefällt das.
  4. WildeSchwester

    WildeSchwester Poweruser

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    102
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Hoher Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Bei mir hat es drei oder vier Wochen gedauert, bis ich den Vertrag hatte. Kann schon dauern bis er durch die Personalabteilung, Betriebsrat, etc.durch ist.
     
  5. Corv

    Corv Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Ich kann mich den anderen eigentlich nur anschließen.
    Bis so ein Vertrage bei dir ankommt kann es etwas dauern. Wie lange ist wohl von Haus zu Haus unterschiedlich.
    Wenn nächste Woche noch nichts da ist, ruf ruhig einfach mal an und frage nach. Das zeigt auch nur dein Interesse.
    Es kann auch schon mal passieren, das so ein Vertrage "verloren" geht. Sei es in der Hauspost oder der deutschen Post oder wie auch immer.
    Also wenn in ein bis zwei Wochen noch nichts da ist, würde ich schon nochmal nachhören.
    Aber erstmal keine Sorgen machen.
    Aber auch keine 8 Wochen warten und denken, ach das kommt schon von allein irgendwann

    Prinzipiell ist eine mündliche Zusage eine verbindliche Zusage.
    Problem ist dass du es im Zweifelsfall nicht beweisen können wirst.
     
  6. TheNurseofTomorrow

    Registriert seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Funktion:
    Azubi
    Mir wurde noch im Vorstellungsgespräch gesagt das der Vertrag erst so in 5 Wochen ankommen wird. Ich hatte auch nur eine mündliche Zusage. Mach dir keine Sorgen, das wird:-)
     
  7. KankerPflegeSchüler

    Registriert seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Einfach abwarten. Hatte mein Vorstellungsgespräch schon im November und der Vertrag ist erst vor 4 Wochen gekommen.
     
  8. Janita85

    Janita85 Newbie

    Registriert seit:
    22.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Halle Saale
    Funktion:
    Azubi
    Ich mache mir auch ein bischen Sorgen.
    Ich hatte am 17. Januar Bewerbungsgespräch. Man hat mir gesagt, dass ich, falls sie mich nehmen, rechtzeitig zum Monatsende Bescheid bekomme zum Vertrag unterschreiben, damit ich meinen Job rechtzeitig kündigen kann. Man hat mich dann angerufen und gesagt, dass sie mich nehmen, aber der Betriebsrat noch zustimmen muss. Jetzt hoffe ich, dass ich heute angerufen werde um den Vertrag zu unterschreiben. Hab ein bischen Angst, dass der Betriebsrat doch Nee sagt...
     
  9. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.874
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    @Ilona91: 14Tage musst du dir und deinem zukünftigen AG schon Zeit lassen, bis der Verwaltungsakt durchlaufen, der Vertrag geschrieben, eingetütet und verschickt ist.

    Bei einem Ausb.vertrag kann ich mir nicht vorstellen, dass da noch irgendwas schief gehen könnte, wenn sie dich schon anrufen.

    @Janita85: wenn nicht und brauchst den Vertrag bis morgen, dann ruf heute noch an.

    Grundsätzlich zur Frage - kann ich mich auf eine mündliche Zusage verlassen?
    Das habe ich schon häufiger in meinem Berufsleben erleben müssen
    NEIN, NIE
    und selbst wenn du einen Zeugen hast, wer was mit welchem genauen Wortlaut wann gesagt hat, oder es doch eigentlich anders gemeint hat oder falsch verstanden wurde oder in einer Information wurde doch gesagt, dass die Zustimmung noch von ... erforderlich ist usw. usw. usw.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, solange man nichts schriftliches hat kann man sich auf NICHTS verlassen!
     
    Bachstelze gefällt das.
  10. Janita85

    Janita85 Newbie

    Registriert seit:
    22.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Halle Saale
    Funktion:
    Azubi
    Ich hab schon von vielen hier gelesen dass sie den Vertrag knapp vor Ausbildungsbeginn unterschrieben haben.
    Ich wurde, wie gesagt, angerufen und mir wurde gesagt, dass ich von ihnen höre sobald der Vertrag ausgestellt ist und ich zum unterschreiben gebeten werde.
    Wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass der Betriebsrat oder Personalrat, oder wer auch immer, nicht zustimmt? Hat das jemand schonmal erlebt?
     
  11. Kleine~Wölfin

    Kleine~Wölfin Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.11.2016
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    25
    Beruf:
    Azubi zur GuK
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Ich habe auch eine mündliche Zusage und eine schriftliche "Reservierung". Unterlagen habe ich fast alle eingereicht, morgen den Rest, und morgen zum Betriebsarzt. Und wenn das alles erledigt ist und die Personalabteilung zustimmt, dann bekomme ich erst den Vertrag. Mein jetziger AG möchte natürlich gern wissen woran er ist, ich hoffe ich bekomme dann bald Bescheid. Aber die meinten, das kann dauern...
    Verlassen kann man sich denke ich erst wenn alles erledigt ist (Betriebsarzt) und alle Unterlagen gesichtet sind und man den Vertrag hat.
     
  12. Janita85

    Janita85 Newbie

    Registriert seit:
    22.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Halle Saale
    Funktion:
    Azubi
    Ich habe heute im Krankenhaus angerufen. Ich soll mir keine sorgen machen, in 1-2 Wochen sei der Vertrag da.
    Das wird ganz schön knapp. Ich weiss ja nicht mal, wo ich am ersten Tag erscheinen soll. Sicher in der Berufsschule, aber wann und wo genau... Kein Plan.
     
  13. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Praktisch bei 0%. Die Schule müsste in ihren Auswahlkriterien schon richtig Mist gebaut haben. Der Betriebsrat hat sehr enge Grenzen, weshalb er einer Einstellung nicht zustimmen kann.
    Lasst Euch auch nicht von der Aussage, der BR hat noch nicht zugestimmt, dass dauert noch, verrückt machen.
    Das liegt zu 99% nicht am Betriebsrat, dieser hat nämlich nur eine Woche Zeit, Anträge zu bearbeiten. Meist liegt es an der Schule und/oder Personalabteilung, dass die Anträge nicht zum BR weitergeleitet werden. Stimmt der BR innerhalb einer Woche nach Eingang eines Antrags nicht zu, gilt dieser als genehmigt.
     
    Janita85 gefällt das.
  14. Janita85

    Janita85 Newbie

    Registriert seit:
    22.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Halle Saale
    Funktion:
    Azubi
    Ich habe gestern eine email bekommen, darin steht dass der Vertrag zum Unterschreiben bereit liegt *juhu*. Führungszeugnis hab ich gleich danach beantragt und mir wurde die Nummer des Betriebsarztes genannt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kann mich mündliche Forum Datum
Wie kann ich mich umorientieren? Talk, Talk, Talk 25.07.2016
Ich kann mich nicht entscheiden... Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 02.05.2016
Versetzung auf eine andere Station: kann ich mich dagegen wehren? Talk, Talk, Talk 10.04.2016
Ich kann mich für kein Krankenhaus entscheiden... Ausbildungsvoraussetzungen 14.03.2014
Jung, motiviert, lernwillig: wie kann ich mich weiterbilden? Talk, Talk, Talk 14.06.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.