Kampagne gegen Schwester Agnes

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zur Berufspolitik" wurde erstellt von Online-Team, 04.08.2007.

  1. Online-Team

    Online-Team Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.02.2002
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Kampagne gegen Schwester Agnes

    BERLIN (ddp). Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) startet eine Kampagne gegen das Modellprojekt "Gemeindeschwester Agnes".
    Der Verband will die Bürger stärker über bereits vorhandene Versorgungsstrukturen informieren,....

    <weiter>


    Quelle: Ärzte Zeitung Online - die einzige Tageszeitung zur Gesundheit
     
  2. Online-Team

    Online-Team Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.02.2002
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Pflegeverband wehrt sich gegen das Gemeindeschwester-Projekt

    Pflegeverband wehrt sich gegen das Gemeindeschwester-Projekt


    Freitag, 3. August 2007


    Potsdam - Eine Kampagne gegen das brandenburgische Modellprojekt „Gemeindeschwester Agnes“ hat der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) gestartet. Die Pflegedienst-Mitarbeiter übernähmen bereits Aufgaben wie Verbandswechsel, Injektionen und Blutdruckmessungen, sagte die Verbandsvorsitzende Ellen Fährmann. Die Gemeindeschwestern sind ihrer Ansicht nach eine unnötige Parallelstruktur.

    Das Land Brandenburg hatte mitgeteilt, das Gemeindeschwester-Projekt zu verlängern und auf das gesamte Land auszuweiten. Ebenso das Land Mecklenburg-Vorpommern: Die Politik setzt hier nach eigenen Angaben besonders auf die Telemedizin. Bis 2010 werde das Land rund 1,2 Millionen Euro in Projekte zur Verbesserung der medizinischen Versorgung investieren, sagte Landesgesundheitsminister Erwin Sellering.

    Zudem wolle Mecklenburg-Vorpommern einen Beirat für Telemedizin einrichten, in dem unter anderem Vertreter von Krankenkassen, der Ärztekammer und der Krankenhausgesellschaft vertreten sein sollen. In einigen Regionen gebe es bereits seit 2005 Telegesundheitsschwestern.

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt: Homepage
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kampagne gegen Schwester Forum Datum
News Neue Kampagne soll Image der Pflege aufpolieren Pressebereich 20.09.2016
News TU Dresden : Kampagne für die Pflege Pressebereich 31.08.2016
News Neue Kampagne: "Wir bilden fair aus" Pressebereich 10.06.2016
News Neue Kampagne: "Erfahrung braucht Pflege" Pressebereich 13.05.2016
News Neue Kampagne "Demenz is(s)t anders" Pressebereich 28.09.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.