Kamillesitzbad nach Phimose-OP?

Dieses Thema im Forum "Wundmanagement" wurde erstellt von rhisis, 21.02.2011.

  1. rhisis

    rhisis Newbie

    Registriert seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    ich habe mich hier "eingeschlichen", weil ich eine dringende Frage an euch Fachleute habe.

    Mein Sohn 6 Jahre hatte am Donnerstag eine Phimose-OP und trotz empfohlener Kamillesitzbäder lässt sich der Verband nicht vollständig lösen. Die Hälfte ist bereits ab, aber von der anderen Hälfte der Eichel lässt sich der Verband einfach nicht lösen und verursacht beim "ziehen" natürlich auch Schmerzen.
    Im letzten Jahr ist das bei unserem Großen auch so gewesen und im Krankenhaus haben sie ihm den Verband einfach abgerissen, was extrem weh tat und danach war die halbe Eichel geschält. Das möchte ich unserem Kleinen gerne ersparen, bin jedoch absout ratlos, was ich tun kann.

    Nun habe ich hier desöfteren gelesen, dass Kochsalzlösung oder Ringerlösung dabei helfen soll. Aber weshalb? Ist doch auch nichts anderes als Feuchtigkeit, die wir durch die Kamillebäder doch auch erreichen, oder?! Oder lösen die Inhaltsstoffe, die im Kamillebad eben nicht drin sind, die Verklebung an??
    Sollte man die Lösung anwärmen? Oder reicht normale Zimmertemperatur?

    Oder habt ihr ganz andere Tipps, wie ich den Verband möglichst schmerzlos von der Eichel entfernen kann??

    Ich würde mich sehr über Nachrichten freuen, da mein Kleiner doch sehr leidet!!

    Viele Grüße,
    Rhisis
     
  2. olynthchen

    olynthchen Stammgast

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Hallo,

    frag mal ob Fettgaze in ordnung sind.
    Sie verhindern das Ankleben auf der Wunde.
    Ansonsten, offen lassen, wenn das schon geht.
     
  3. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Den Verband einfach dranlassen, wenn er nicht abgeht. Meist werden die Verbände eh zu oft gewechselt.
    Ansonsten soll das Sitzbad einfach ausgedehnt werden um die Verkrustungen besser zu lösen.

    Matras
     
  4. MoonKid

    MoonKid Stammgast

    Registriert seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pfegewissenschaftler B.Sc. und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
    Ort:
    Guantanamo
    Akt. Einsatzbereich:
    häußliche Intensivpflege
    Da bist du bei mir richtig. Ich bin Kinderkrankenpfleger in einem Kinderurologischen Zentrum.

    Wo ist die OP gemacht worden?

    Wann bist du nach Hause geschickt worden?

    Was für eine Art Verband war das, als man dich nach Hause geschickt hat?

    Hat man dir den Verbandswechsel angeleitet / gezeigt?

    Hat man dir was über Schmerztherapie erzählt?

    Also: Bloß nix abreisen! Einfach täglich baden (einfaches Wasser geht auch). Lange baden. Schön einweichen! ;)

    Abhängig davon, wer dich da wie operiert und beraten hat, würde ich sagen, du meldest dich dort nochmal. Klingt nach keiner optimalen postoperativen Versorgung!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kamillesitzbad nach Phimose Forum Datum
News Linkspartei ruft nach mehr Pflegepersonal Pressebereich Heute um 09:13 Uhr
Fortbildungsnachweise in Bewerbung? Adressen, Vergütung, Sonstiges Dienstag um 17:15 Uhr
Nachtdienst Gynäkologie/Geburtshilfe bzw. Wöchnerinnenstation Gynäkologie / Geburtshilfe 25.11.2016
Nach der 12. Klasse mit Krankenpflege-Ausbildung anfangen und später Medizinstudium? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2016
Wunsch nach Ausbildung GuK - Angst sich zu ekeln Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.