Kaiserslauther Diakonie CTA: Vorstellungsgespräch

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von bienulli84, 05.06.2014.

  1. bienulli84

    bienulli84 Newbie

    Registriert seit:
    05.06.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal hallo an alle.

    Ich habe in 2 Wochen ein Vorstellungsgespräch in Düsseldorf bei der Kaiserslauther Diakonie für die Ausbildung zur CTA (Chirurg. Techn Assist.) und wollte fragen ob es irgendwen gibt der damit schon Erfahrung hat und evtl ein paar Tips geben kann was da gefragt wird, ob es irgendwelche Tests gibt etc.

    Wäre für jeden Tip sehr dankbar.

    Lg Ulli
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kaiserslauther Diakonie Vorstellungsgespräch Forum Datum
Kniefall vor dem Markt: Diakonie will Pflegelöhne senken Diskussionen zur Berufspolitik 24.04.2016
UKGM oder Diakoniekrankenhaus Wehrda Adressen, Vergütung, Sonstiges 25.09.2015
News Caritas und Diakonie drängen auf bessere Personalausstattung Pressebereich 22.09.2015
Besseres als AVR Bayern (Diakonie)? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 23.08.2015
News Diakonie-Expertin: Ein Palliativteam in jedes Heim Pressebereich 08.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.