Job in Klinik, gern auch Kurklinik, Psychiatrie/Behindertenheim in schöner ländl. Umgebung

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Wandera, 04.02.2008.

  1. Wandera

    Wandera Newbie

    Registriert seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Kollegen da draussen,

    ich weiss, ich hab noch nix groß gepostet, aber in mir so ein Anliegen, was ich nicht mehr auf die lange Bank schieben möchte und hoffe einfach ein paar Tips zu bekommen, wo ich mich umhören könnte!
    Ich wohne zur Zeit in einer hässlichen Stadt in der Pfalz, habe gerade mein Sozarbeitsstudium abgebrochen (ich fürchte, bin den Anforderungen des Berufs nicht gewachsen und habe auch zu wenig gelernt, dh so arg wichtig war mir das Berufsziel wohl nicht).Da ich meine Stelle im Behindertenheim von Studiumbedingt auf 25% reduziert nicht mehr aufstocken kann, nehm ich das als Anlass, mich nach neuen Gefielden umzuschauen...in mir kribbelt es diesbezüglich richtig...ich bin ein Mensch, der sich in der Natur so richtig wohl fühlt und schöne Landschaften geben mir den Psychoauftrieb, auch im Beruf ausgeglichen zu sein. Nun bin ich noch nicht viel herumgereist im Lande (mit den Behinderten mal im Schwarzwald- da war es schön! Auch die Eifel gefällt mir, auf Fotos und Reiseberichten habe ich aber auch immer schon die alpinen Berge, den Allgäu bewundert.)
    Jedenfalls wollte ich nach dem Studium ja gern in so eine nette Kurklinik in schöner Landschaft gehen, naja- das kann ich als Krankenschwester ja auch :mryellow:
    Weiterbildungen habe ich (noch?!) keine und den Anforderungen einer Intensivstation zB wäre ich auch nicht gewachsen, ich bin eher der Typ Mensch der auch die Zeit braucht, mal ein paar nette Worte mit den Patienten zu reden/individuelle Pflege statt Fließbandarbeit. Nebenher arbeite ich etwas in einem Altenheim, aber das ist nur eine Notlösung, nichts für die Dauer.
    Müsste in einem Krankenhaus (hatte nur im Krankenhaus gelernt, danach kurze Beschäftigung in der ambulanten Pflege und dann hab ich ja im Behindertenheim angefangen, also die Arbeit dort gefällt mir) wohl erst wieder in die Arbeitsart reinkommen, aber innere, Chirugie oder so müsste ich mich ja wieder eingewöhnen können/entsprechend bilden um die Arbeit adäquat ausführen zu können.
    Dauernachtwache würde mir auch sehr liegen.
    Mehr als 75% möchte ich nicht arbeiten (fröne da lieber einen bescheidenen Lebenswandel)

    also würde mich freuen, von Euch Erfahrungsberichte zu lesen, was schöne Landschaften und Arbeitsmarktsituation angeht (gibts vielleicht ein Behindertenheim/Kurklinik in der Hinterwelt, welches Arbeitskräfte sucht?)

    Theoretisch könnte ich ab 1.April zuschlagen, da ich dann hier ausziehe!

    LG v Alex
     
  2. -yvo-

    -yvo- Stammgast

    Registriert seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc., Studentin M.Sc.
    Funktion:
    stellvertretende Pflegedirektorin, QM-Beauftragte
    In welcher hässlichen Stadt der Pfalz wohnst du denn?
    Mir fällt da auf Anhieb nur eine ein ;)
    Aber auch die hat ihren ganz besonderen Charme.
    Die Pfalz hat auch schönere Ecken. Und ich kenn da auch ein paar freie Stellen.
    Richtig in der Pampa mit schön gemütlicher Umgebung!
    [​IMG]
     
  3. Wandera

    Wandera Newbie

    Registriert seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yvo,

    :lol:ist das Meisenheim?
    Wobei es mir weniger um das Städtchen als die Landschaft geht (ich will wandern und Rad fahren und in Seen baden, ohne die BASF dabei Qualmen zu sehen ) und einigermaßen angenehme Arbeitsbedingungen!

    Bitte mal noch schön weiter her mit Tips, ihr müsst keine freien Stellen wissen, ich kann ja da einfach anrufen und fragen!
    Hab mir grad Bilder von der Eifel angeschaut und den Maaren und bin hin und weg!

    LG v Alex in Stadtfluchtstimmung
     
  4. -yvo-

    -yvo- Stammgast

    Registriert seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc., Studentin M.Sc.
    Funktion:
    stellvertretende Pflegedirektorin, QM-Beauftragte
    Ja, das ist Meisenheim.
    Wandern und Radfahren geht in der Gegend vorzüglich, mit dem in Seen Baden wird es schon etwas schwerer.
    Da ist man in BASF-Nähe schon etwas verwöhnter. Und da gibt es wirklich sehr schöne Seen von denen man die BASF wirklich nicht sieht.
     
  5. pandora

    pandora Newbie

    Registriert seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Na wenn dir die Eifel so gefällt, wie wärs dann mit Bad Bertrich ?
    Dort gibt es mehrere Kurkliniken da sollte sich doch was finden lassen.
    Der Ort selbst liegt im Übergang zw. Eifel und Mosel. Beides ist Landschaflich sehr reizvoll und toll zum Wandern. Wenn`s dich in die Einöde zieht ist das der optimale Ort für dich.
     
  6. Cassiopaia

    Cassiopaia Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo!
    Wie weit willst du dich denn wegentfernen? Ich wüsste da evtl was in Bayern......traumhaft schön gelegen.....völlig am A....der Welt. Aber ernsthaft traumhaft zum Wandern, Radfahren, Genießen......:freakjoint:

     
  7. Wandera

    Wandera Newbie

    Registriert seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja auch Bayern in Bergnähe wär toll!

    LG v Alex
     
  8. Nina89

    Nina89 Stammgast

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    frisch gebackene Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    BW
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie
    Bodensee?
    Schwarzwald?
     
  9. Wandera

    Wandera Newbie

    Registriert seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Hm, ja, aber dann nicht direkt am Bodensee, paar Kilometer im Land drin!
    Schwarzwaldklinik au ja! (ich war mal mit den Behinderten im Hochschwarzwald- blos mit Rad fahren ist da nix möglich...)

    ich überlege jetzt schon Schweiz/Österreich...wenn man im Internet googelt, kommen solche Firmen, die einem da behilflich sein wollen- wie seriös sind die denn? Was ist von den Lebensbedingungen empfehlenswerter?

    LG v Aléx
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.