Jahresarbeit - was haltet ihr von diesem Thema?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von lernpfleger, 26.02.2005.

  1. lernpfleger

    lernpfleger Newbie

    Registriert seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpfleger
    wir haben vor einiger zeit erfahren das wir wir eine jahresarbeit anfertigen sollen. ( das thema war schon mal im forum aktiv ...) Wir sollten uns nun schon mal themen zurecht legen, die wir in dieser "jahresarbeit" bearbeiten möchten.

    Ich arbeite zur zeit auf einer orthopädischen station, was ein sher schönes arbeiten ist. da man sieht wie es den (meisten) pat. tag für tag besser geht. doch was ich auch schon oft gesehen hab & folgedes bei mir kopfschütteln ausgelöst hat ist , dass man menschen die stark ein geschrenkt sinde ( schluß endlich) immobil sind große oberationen wie eine hüft tep unterzieht. Ich finde es fraglich : zum 1. muß man ihnen das zu muten ( diesen großen eingriff,bedingt durch den schlechten Allgemeinzustand o. folge schäden durch op) 2. verbessert es wirklich die lebensqualität , (z.B.) wenn einer 94 jährigen pat. die voll pflege benötigt eine neue hüft ein zusetzen... ? fraglich wie ich finde. deshalb wollte ich mich mit diesem thema in meiner jahresarbeit auseinander setzen


    was haltet ihr davon , eignet sich das thema ?...danke
    & ein schönes wochenende :wavey:
     
  2. Ingo Tschinke

    Ingo Tschinke Poweruser

    Registriert seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger, Fachpfleger in der Psychiatrie, Dipl. Pflegewirt, Master of Nursing (MN)
    Ort:
    Celle
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante psychiatrische Pflege
    Funktion:
    Inhaber und fachliche Leitung eines ambulanten psychiatrischen Pflegedienstes
    Hallo Lernpfleger,

    das ist eine schwierige Frage, die dich auf eine ethische Bahn bringen werden. Du kannst das innnerhalb deiner Arbeit diskutieren, ohne letztlich eine Antwort zu geben (weil es die nicht so einfach gibt). Diese Diskussionen werden auf höchster politischer Ebene geführt, die pragmatische Ethik (angewandt in den USA) sagt nein, das darf nicht sein, denn das sind Kosten die letztlich der Allgemeinheit nicht bringen, die Kantsche Ethik sieht das anders, sie sagt, es ist unsere Pflicht das zu tun. Es gibt dazu viele gute Bücher, aber es ist ein philosohisch ethisches Thema, das solltest du wissen und deswegen recht komplex.

    Cheers

    Ingo :mryellow:
     
  3. lernpfleger

    lernpfleger Newbie

    Registriert seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpfleger
    ich hatte mir dasauch schon so gedacht, das es keine richtige antwort gibt, aber ich finde das thema spannend. eine frage auf die es keine richtige antwort gibt...

    danke
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Jahresarbeit haltet diesem Forum Datum
Jahresarbeit: Themawahl? Ausbildungsinhalte 09.08.2004
Wie haltet ihr es mit dem Müll im Auto? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 04.07.2016
Was haltet ihr von Vaupel,Schaible,Mutschler Literatur ? Literatur und Lehrbücher 18.02.2016
Was haltet ihr von Hilfskräften? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 21.09.2014
Eure Bücher - Wie haltet ihr es mit dem Lesen? Talk, Talk, Talk 20.07.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.