Ist nach Werkstattjahr und Altenpflegehelfer-Ausbildung die Ausbildung als GuK möglich?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Chakan16, 28.05.2013.

  1. Chakan16

    Chakan16 Newbie

    Registriert seit:
    30.04.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin 16 Jahre alt Besuche die 9. klasse einer Hauptschule in Düsseldorf. Wegen schlechten Noten vielen fehlstunden wurde mir von Arbeitsamt empfohlen ein werkstattjahr zu machen, denn mein frage ist jetzt wenn ich nach mein werkstattjahr die Ausbildung als altenpflegehelfer mache kann ich danach in NRW(Düsseldorf) die Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger machen ? Ich werde nur einen 9. klasse Abschluss haben und ein werkstattjahr. Nach mein werkstattjahr habe ich die Möglichkeit für eine Altenpflegehilfe Ausbildung denn ich will Gesundheits- und Krankenpfleger werden was soll ich machen ? Gibt es jemanden der was ähnliches gemacht hat ? Schon mal danke.

    mfG

    Chakan16
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo, was ist ein Werkstattjahr? Ist das eine berufsvorbereitende Maßnahme? Für die APH benötigst Du einen Abschluss, der zumindest dem HS Abschluss gleichgestellt ist... Vielleicht reflektierst Du aber auch das grundlegende Problem; "viele Fehlzeiten" hört bei der Bewerbung kein AG gerne und Lernen wird noch einige Jahre gefordert werden. Gäbe es die Option, die 9. Klasse zu wiederholen und einen guten Hauptschulabschluss zu machen? Du könntest hiermit beweisen, dass Du zumindest den "untersten" allgemeinen Schulabschluss geschafft hast ....
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Möglich ist alles sofern du die geforderten Leistungen erbringst. Und hier dürfte das Hauptproblem liegen. Ungenügenden Leistungen und viele Fehltage sind der Killer jeder Ausbildung.

    Was mich verwundert- in deinen ersten Posts ging es noch um ein FSJ, die Möglichkeit den Realschulabschluss an der Abendschule nachzuholen, usw.. Der Weg war zu mühselig. Meinst du, dass der jetzige weniger steinig sein wird?

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - nach Werkstattjahr Altenpflegehelfer Forum Datum
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) als Dauernachtwache SteA 4046 Stellenangebote Montag um 11:14 Uhr
News Niels H.: Nach Mordserie geht‘s für Kollegen um die Resilienz Pressebereich Montag um 07:52 Uhr
News Linkspartei ruft nach mehr Pflegepersonal Pressebereich Freitag um 09:13 Uhr
Fortbildungsnachweise in Bewerbung? Adressen, Vergütung, Sonstiges 29.11.2016
Nachtdienst Gynäkologie/Geburtshilfe bzw. Wöchnerinnenstation Gynäkologie / Geburtshilfe 25.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.