Ist es egal, wo man vorher ein Pflegepraktikum macht?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von blumenmädchen, 18.06.2010.

  1. blumenmädchen

    blumenmädchen Stammgast

    Registriert seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuK seit 01.10.2011
    hallo,
    ich hab mich schon vor ein paar monaten hier gemeldet.
    ich bin 30 jahre alt und möchte beruflich neu beginnen.

    vor 5 jahren hab ich ein lehramtsstudium abgeschlossen, aber der beruf als lehrerin war nicht meiner, weil es zu viele verhaltensauffällige kinder gibt, mit denen ich überfordert bin.

    ich bin nun auf den pflegeberuf gekommen. auch weil meine mutter selbst KS gelernt hat.

    ich habe nun zur orientierung einfach mal ein pflegepraktikum gemacht. weil es unkomplizierter ging, bin ich in ein altenpflegeheim gegangen. hatte da nämlich von heute auf morgen einen praktikumsplatz. bei einem KH hätte ich erst mal warten müssen.

    ich war 6 wochen dort und habe 5-7 alte menschen selbstständig versorgt. teilweise habe ich auch bettlägerige komplett gewaschen, zäpfen eingeführt u.ä.

    auf allen ebenen war das praktikum ein erfolg für mich: ich mochte die alten menschen. die alten menschen mochten mich. und sogar so gern, dass es abschiedstränen gab, das team mochte mich. ich hatte schon richtig anerkennung. das praktikum hat mich also rundherum darin bestärkt, dass ich in der pflege richtig bin. :flowerpower:
    was ich allerdings nicht so toll fand:
    ich habe zwar ein gut benotes zeugnis bekommen. aber leider stehen da tätigkeiten drin, die ich überhaupt nicht durchgeführt habe wie spaziergänge mit alten leuten. das ist sogar schon recht absurd, weil pfleger damit nie etwas zu tun haben. das machen extra betreuungskräfte, meist auf 400-euro-basis. dass ich bewohner wirklich komplett alleine gepflegt habe, ist gar nicht erwähnt und deprimiert mich etwas.
    der hintergrund ist wohl, dass ich es offiziell von der heimleitung aus gar nicht durfte, aber auf der wohnstation hat man es mir doch erlaubt.

    ich möchte mich ja mit diesem zeugnis nun auch bewerben und zwar als krankenpflegerin (ich möchte GuK werden, weil die beruflichen möglichkeiten damit besser sind).

    glaubt ihr, dass das bei der krankenpflegeschule ne rolle spielt, wo ich das praktikum gemacht habe, also könnte es evtl. als manko angesehen werden, dass ich nicht im KH war?

    zu berücksichtigen ist ja auch, dass ich es mit meinem alter wahrscheinlich schwieriger haben werde und auch mit meinem lebenslauf.

    was denkt ihr darüber?

    ich wollte mich jetzt übrigens zu april 2011 bewerben. ein bisschen hoffe ich auch, dass der bewerberandrang dann auch nicht so groß ist wie im oktober.

    liebe grüße an das forum
     
  2. dimaria

    dimaria Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    hey blumenmädchen,
    wegen deinem alter brauchst du dir wohl keine sorgen machen.
    mit 30 bist du defintiv nicht zu alt.
    eine mitschülerin von mir ist 38.
    warum sollte es wegen deinem lebenslauf schwierigkeiten geben?
    wir haben auch einen in meinem kurs - der ist zwar erst 26 - hat aber ebenfalls lehramt studiert.
    dass du "nur" ein praktikum im pflegeheim absolviert hast sehe ich auch nicht als problem ;)
    du weißt was der beruf von dir fordert.
    ich habe vor meiner ausbildung auch nie im krankenhaus gearbeitet, sondern im pflegeheim.
    natürlich wird in deiner beurteilung nicht stehen, dass du gewaschen hast, wenn es seitens der pdl nicht erlaubt war.
    auch wenn es für dich mies ist, aber das wird deine chancen einen ausbildungsplatz zu bekommen nicht minimieren.
    ich denke du hast wirklich gute chancen eine ausbildung zu bekommen.
    alles gute =)
     
  3. blumenmädchen

    blumenmädchen Stammgast

    Registriert seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuK seit 01.10.2011
    @dimaria: lieben dank für deine einschätzung. das macht mir mut! :-)

    ich denke, den problemen, die dem pflegeberuf im weg stehen könnten, habe ich mich auch erfolgreich gestellt: enger körperkontakt, kontakt mit körperausscheidungen, belastungen psychischer natur durch psychisch veränderte menschen und körperlicher natur durch lagern, körperpflege, transfer usw.

    ich fühl mich dem gewachsen.
    die belastungen sind keinesfalls geringere als im lehrerberuf, aber doch andere. ich kann auf jeden fall besser damit umgehen.

    hatte auch ein reflexionsgespräch mit der stellv. pflegeleitung.
    sie meinte, meine einschätzung von dem beruf sei realistisch und ich könnte mich ruhigen gewissens in dem bereich bewerben.
     
  4. Claudia 1971

    Claudia 1971 Newbie

    Registriert seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegefachkraft, angehende Stationsleitung und PDL
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegeheim, im Moment aufgrund des Lernpensums...Nachtschwester
    Funktion:
    Pflegefachkraft, SL, PDL in Spe
    Ebenfalls nur Mut zur Bewerbung zur GuK, es wird keine Probleme hinsichtlich des Praktikums im Heim geben, keine Sorge und zu alt bist Du auf keinen Fall!!! Ich war 34 zu Beginn der Ausbildung! Du bringst ja auch schon gute Ansätze für diese Ausbildung mit! Viel Spass beim Lernen und vergiss nie Dein " Selbstbild"!!!! ( Du wirst davon hören...)Gruß, Claudia
     
  5. blumenmädchen

    blumenmädchen Stammgast

    Registriert seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuK seit 01.10.2011
    danke, claudia!:-)

    ich hoffe, ich kann die krankenpflegeschulen auch so gut von mir überzeugen wie ich es in meinem praktikum konnte.

    ich wünsche mir diesen beruf von herzen.. und würde irgendwann auch sehr gerne im pflegeheim oder der geriatrie arbeiten. die arbeit mit den alten menschen genieße ich so sehr, im heim vor allem die enge beziehung zu den menschen, ihre umsorgung.

    ich halte euch auf dem laufenden!
    und wenn es klappt, kann ich hoffentlich auch allen anderen menschen, die sich beruflich neu orientieren möchten, mut machen. :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - egal vorher Pflegepraktikum Forum Datum
Zytomegalievirus Fachliches zur Kinderkrankenpflege 09.12.2015
Legale Pflegekräfte für 24 Std.-Pflege - Eure Erfahrungen? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 20.04.2012
Jetzt in der ARD: "Wenn Swetlana Oma betreut - letzter Ausweg illegale Pflegekräfte"? TV-Sendungen 05.06.2011
Warum Lasix nach Humanalbumingabe? Oder ist das egal? Pflegebereich Innere Medizin 16.11.2008
News Ost-Modell bei der Altenpflege illegal Pressebereich 12.11.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.